BKS-SCHLAGSCHLÜSSEL gesucht

In diesem Bereich geht es um Schlagschlüssel/Bumpkeys

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Benutzeravatar
Marinopick
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1527
Registriert: 16. Apr 2017 10:19
Eigener Benutzer Titel: Mathematically Unbreakable

Re: BKS-SCHLAGSCHLÜSSEL gesucht

Beitrag von Marinopick »

Ich vermute mal, das das wie die Schlange ist, der man den Kopf abschneidet und drei nachkommen.
Außerdem weißt du ja nicht, ob die Firma überhaupt weiß, dass die Schlösser aus China nicht echt sind.
Kann doch gut sein, dass die die nur günstig gesehen haben und gedacht haben, dass es ein
ausländischer Sitz ist.

Denn ich behaupte mal, dem Laien fällt der Unterschied zum Original nicht auf.

Da kann auch der Zwischenhändler Mist machen.
Masken in Öffentlichkeit? Ja. Masken auf der Arbeit? Eventuell. Masken in der Schule? Nein!
https://www.openpetition.de/petition/on ... ition-main

Benutzeravatar
Marinopick
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1527
Registriert: 16. Apr 2017 10:19
Eigener Benutzer Titel: Mathematically Unbreakable

Re: BKS-SCHLAGSCHLÜSSEL gesucht

Beitrag von Marinopick »

Ich habe nochmal in meinem Fundus geschaut und sogar die 100% deutsch produzierten Schlösser haben Variationen im Schließkanal.

Mal ist der unten sehr eckig und mal etwas runder oder geschwungener.

Ich tippe mal auf wechselndes oder verschleißendes Werkzeug in der Herstellung.
Masken in Öffentlichkeit? Ja. Masken auf der Arbeit? Eventuell. Masken in der Schule? Nein!
https://www.openpetition.de/petition/on ... ition-main

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6291
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: BKS-SCHLAGSCHLÜSSEL gesucht

Beitrag von fripa10 »

Wie auch immer, jedenfalls wird BKS sein Markenzeichen nicht in verschiedenen Versionen prägen und auch das Design der Schlüssel und weitere Merkmale dürften nicht derart unterschiedlich sein.

Benutzeravatar
Christian
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11207
Registriert: 13. Sep 2009 17:17
Eigener Benutzer Titel: Fischfleisch
Wohnort: Essen / RUHR2010
Kontaktdaten:

Re: BKS-SCHLAGSCHLÜSSEL gesucht

Beitrag von Christian »

... der oben gezeigte „BKS-Zylinder“ ist auf jeden Fall kein PZ88. Ich habe auch schon Türen gesehen wo solch „komischen“ BKS-Zylinder drin sind. Es gibt welche mit dem Schlage-Profil und welche mit einem Normalprofil, wo sich der UL050 und wohl auch der BK15 (bzw.1900) rin stecken lässt. Das ist irgend ein Produkt aus Schienah oder so. Es ist natürlich die Frage ob BKS Zylinder von anderen Firmen mit seinem Firmenzeichen machen lässt. Ich habe zumindest mal gehört dass BKS Zylinder für den internationalen Markt machen lässt. Natürllich auch möglich dass diese Zylinder ohne Wissen der Velberter Firma gemacht werden.

Theoretisch könnte es so sein dass eine ausländische Türenfirma diese Zylinder besorgt, und dann mit den Türen nach Deutschland kommen.

Aber auch der PZ88 wird vermutlich nicht nur in Deutschland gemacht, bei den Preisen kann ich mir es nicht vorstellen. Wenn ich so in meine Zylindersammlung gucke, dann sehe ich auch dass die Zylinder leicht abweichende Firmenlogos haben, und auch die Oberflächenbeschaffenheit unterschiedlich ist. Mal ist die Stirnfläche längsgeschliffen, mal ganz glatt ... usw. Und die neueren BKS-Zylinder haben das neuere BKS-Zeichen, wo die Buchstaben alle gleich hoch sind. Aber Profil und Stiftabstände sind so dass sie untereinander kompatibel sind, für Gleichschliessungen usw.

Und der Schlagschlüssel ist dann auch für alle PZ88 passend, und bei diesen anderen „Nachbauten“ müsste man die Stiftabstände kennen, und dafür einen extra Schlagschlüssel machen. Ich gehe auch davon aus dass die „Billig-BKS“ wesentlich schneller geöffnet sind, als die originalen.
Es gibt nur eine legitime Einstellung

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11157
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: BKS-SCHLAGSCHLÜSSEL gesucht

Beitrag von Retak »

Ausser von BKS selbst wurden "BKS" Zylinder (und Einsteckschlösser) auch von der Fa. Kale-Kilit hergestellt, dazu gehörte bespielsweise auch der 6-stifter mit dem Schlage-Profil. Dies geschah in kooperation mit BKS, die Zylinder aus der Türkei waren ua. daran erkennbar, dass auf dem Karton nicht "Made in Germany" sondern "Made by BKS" (was gar nicht stimmte) stand. Ob es diese Kooperation heute noch gibt, ist mir nicht bekannt, der Zylinder vom TE ist aber dieses typische China-Billigteil, das (je nach Land) unter den verschiedensten "Marken" verramscht wird. Dass für die Herstellung dieser Billigware verschlissene Werkzeuge benutzt werden, ist einer der Gründe für ihren geringen Preis und ihre (im Negativen) besondere "Qualität".
Im übrigen können die Chinesen durchaus auch gute Zylinder bauen, nur haben die dann eben auch ihren Preis.

Benutzeravatar
Christian
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11207
Registriert: 13. Sep 2009 17:17
Eigener Benutzer Titel: Fischfleisch
Wohnort: Essen / RUHR2010
Kontaktdaten:

Re: BKS-SCHLAGSCHLÜSSEL gesucht

Beitrag von Christian »

Retak hat geschrieben:
15. Jul 2020 14:15
..... dazu gehörte bespielsweise auch der 6-stifter mit dem Schlage-Profil. ....
die Stiftabstände sind aber bei diesem Zylinder anders als beim Schlage. Gleichschließung sind mit dem originalen Schlage nicht möglich, abgesehen von Pfusch-Lösung. Somit bräuchte man für diesen einen extra Schlagschlüssel, der für „echte SchlageZylinder“ würde nicht funktionieren.
Es gibt nur eine legitime Einstellung

Benutzeravatar
toolix_d
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1361
Registriert: 26. Mär 2007 22:43
Wohnort: zu Hause

Re: BKS-SCHLAGSCHLÜSSEL gesucht

Beitrag von toolix_d »

Also heute hatte ich mal Zeit nach ein paar BKS-Zylindern, aus verschiedenen Epochen zu suchen, um die Logos mal vergleichen zu können:
IMG_1378.JPG
Links ein ca. 4 Jahre alter BKS-Zylinder 100% aus Velbert geliefert, wie alle anderen auch, mit kleinem, schwach eingeprägtem Logo, mit gleichhohen Buchstaben.
Daneben zwei Zylinder mit grösserem Logo, aber auch gleichhohen Buchstaben, wobei nur einer von Beiden über eine einseitige Fangnut verfügt.
Die beiden rechten Zylinder tragen das typische Logo, bei dem das "K" im Logo, deutlich höher, als die benachbarten Buchstaben ist.

Hier noch einmal zum Vergleich ein Foto vom Anfang:
Z 27.jpg

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6291
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: BKS-SCHLAGSCHLÜSSEL gesucht

Beitrag von fripa10 »

Bei dem China-BKS weicht der Winkel des Rahmens um das "BKS" ab, die Seiten müßten steiler stehen. Und der Kern ist so viel BKS wie ein Kaninchen ein Hecht.

Antworten