Kastenschloss

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Benutzeravatar
toolix_d
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1361
Registriert: 26. Mär 2007 22:43
Wohnort: zu Hause

Re: Kastenschloss

Beitrag von toolix_d »

fripa10 hat geschrieben:
23. Jul 2020 22:56
Ich habe mir mal einen alten IKON-Katalog herausgesucht, bei dem Schloß (komplett) handelt es sich demnach um das ZEISS IKON Kastenriegelschloß mit Ziehfalle, Artikelnummer 5162. Die passenden Innen- und Außenzylinder dazu sind die IKON mit der Artikelnummer 5968 als Set. Nur der Außenzylinder wäre Artikelnummer 5050 oder 5063 (System TK5).
Bitte Bilder!

Benutzeravatar
andreasschmunzel
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1389
Registriert: 1. Nov 2012 14:28

Re: Kastenschloss

Beitrag von andreasschmunzel »

Die Schrift hab er mehr erraten als gelesen, aber die paar Striche die Ich sah gaben nur so einen Namen der mir bekannt vorkam :p

Nun dann müsste das passen. https://secure.effeff.de/index.php?key= ... &ID=108390

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6291
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Kastenschloss

Beitrag von fripa10 »

toolix_d hat geschrieben:
23. Jul 2020 23:10
]Bitte Bilder!
Ich habe mich nicht ganz korrekt ausgedrückt, es handelt sich um eine Preisliste S554, gültig ab 15. Februar 1994. Dort sind die Artikel nur in Form von Skizzen enthalten, nicht als Bilder. Aber selbst dafür habe ich nicht die Urheberrechte, sie zu verbreiten. Da muß man heutzutage ja leider aufpassen, während nichts intim genug ist, damit nicht irgendwer darin rumschnüffelt.

meister
Held
Held
Beiträge: 85
Registriert: 10. Apr 2017 09:05

Re: Kastenschloss

Beitrag von meister »

andreasschmunzel hat geschrieben:
23. Jul 2020 23:35
Die Schrift hab er mehr erraten als gelesen, aber die paar Striche die Ich sah gaben nur so einen Namen der mir bekannt vorkam :p

Nun dann müsste das passen. https://secure.effeff.de/index.php?key= ... &ID=108390

Richtig, es ist ein Kastenschloss von IKON (zumindest der Zylinder).

Ich müsste nochmal nachmessen, aber der Innenzylinder sieht kleiner aus als 29mm im Durchmesser.
Den Außenzylinder neu zu bestiften dürfte keine Option sein, weil der Schließkanal schon sehr verschlissen ist.

Das "antike" Schloss komplett zu ersetzen kommt nicht in Frage bzw. ist nicht gewünscht; die historische Haustür soll erhalten bleiben.

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6291
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Kastenschloss

Beitrag von fripa10 »

meister hat geschrieben:
24. Jul 2020 09:40
Richtig, es ist ein Kastenschloss von IKON (zumindest der Zylinder).
Nicht nur der, sondern das komplette Schloß. Ich habe Dir doch die genaue Artikelnummer dazu hingeschrieben. So ganz "antik" ist das Schloß natürlich nicht, wenn es dieses Modell nachweislich immerhin 1994 noch in der Preisliste gegeben hat.
Den Außenzylinder neu zu bestiften dürfte keine Option sein, weil der Schließkanal schon sehr verschlissen ist.
Das stimmt. Ich würde unter Berücksichtigung der genannten Wünsche zur Erhaltung des Erscheinungsbildes zu Folgendem raten:

1.) Suche bei eBay, hood, den eBay-Kleinanzeigen und ähnlichen Plattformen nach einem kompletten noch unbenutzten Kastenriegelschloß dieses Modells, mitunter hat man da Glück, zumindest wenn man keine Lösung innerhalb von einer Woche braucht, sondern eine Weile warten und beobachten kann was reinkommt. Dann hätte man ein Schloß 1:1 wie das alte, authentischer geht es nicht.

2.) Alternativ, oder wenn die Suche erfolglos blieb, könnte man den Außenzylinder ersetzen. Ist der Innenzylinder auch verschlissen, oder wird der gar nicht benutzt? Kannst Du das Kastenriegelschloß mal öffnen und ein Foto der Innenseite des Außenzylinders machen, damit wir keinen nicht kompatiblen Außenzylinder empfehlen? ggf. machst Du bei der Gelegenheit auch gleich ein Foto des Innenzylinders von der Schloßkasteninnenseite her.

Benutzeravatar
Christian
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11207
Registriert: 13. Sep 2009 17:17
Eigener Benutzer Titel: Fischfleisch
Wohnort: Essen / RUHR2010
Kontaktdaten:

Re: Kastenschloss

Beitrag von Christian »

ich würde einfach einen Zylinder bei ZEISS bestellen (lassen) ... Normalprofil in TK5 sollte ja nicht das große Problem sein. Vielleicht findet sich auf äBöy ein Zylinder der noch nicht so abgewetzt ist. Und dann bestiftet man die beiden Zylinder infach neu. Das Kastenschloss selbst wird sicher noch für 100 Jahre halten, wenn man mal ein Tropfen Öl dran macht.

... wenn man etwas Geld investieren will, dann gibt es bei BEVER-Klopphaus diese Kastenschlösser die auf Antik gemacht sind. dieses könnte man mit Kernziehrosette und einen Profilzylinder ausstatten. Und hätte da dann auch die Wahl auf diverse Zylindersysteme wie veispielsweise CES, EVVA, BKS oder KESO ...
Es gibt nur eine legitime Einstellung

RFguy
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 137
Registriert: 30. Jan 2011 18:46

Re: Kastenschloss

Beitrag von RFguy »

Da pass normalerweise jeder Ikon oder andere Außenzylinder eines Zusatzschlosses.

Ikon fertigt den auch noch, auch nach Angabe der Schließungsnummer oder einsendung des Schlüssel über den Fachhandel.

Allerdings wird der Preis entsprechend sein. Evtl. liefert Ikon auch komplette Sets, dann würde ich auf ein besseres System als TK5 bestellen.

Ich habe ein fünfziger Jahre Ikon Zusatzschloss letztens erfolgreich neu bestiftet und auch neue Schlüssel auf der Futura gefräst.

Trotz der Abnutzung des Schließkanals, geht das wieder super sahnig ohne hakeln.

Insgesamt ein schönes Schloß, was im Einsatz bleiben sollte.


Jan

meister
Held
Held
Beiträge: 85
Registriert: 10. Apr 2017 09:05

Re: Kastenschloss

Beitrag von meister »

fripa10 hat geschrieben:
23. Jul 2020 22:56
Die passenden Innen- und Außenzylinder dazu sind die IKON mit der Artikelnummer 5968 als Set. Nur der Außenzylinder wäre Artikelnummer 5050 oder 5063 (System TK5).
Hallo,

nachdem ich die Zylinder nochmal ausgemessen habe, passt es von den Maßen (Außen 32mm, Innen 29mm Durchmesser).

Nur welcher Außenzylinder gehört zu dem Schloss?
Der 5050 mit Anschraubplatte oder der 5063 ohne Platte?

Ist auf den Zeichnungen im alten Katalog etwas zu erkennen?

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6291
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Kastenschloss

Beitrag von fripa10 »

Das Sicherste wäre es, wenn Du den Schloßkasten einmal abnehmen und ein Foto seiner Grundplatte machen würdest. Dann sähe man ja, wie der Außenzylinder daran befestigt ist und was für einen Mitnehmer er hat. Eine Zeichnung enthält die Preisliste nicht, dort wird direkt für diesen Kastenriegelschloßtyp ein Artikel "Innen- und Außenzylinder für Kastenriegelschlösser 5162, 5167" genannt, der die IKON-Artikel-Nr. 5962 trägt. Diese Nummer entspricht NICHT dem üblichen Außenzylinder im Durchmesser von 29 mm, wie er für IKON Mahrfachverriegelungen oder normale Kastenriegelschlösser Verwendung findet (Artikel-Nr. 5050 mit Blechplatte; Artikel-Nr. 5063 ohne Blechplatte). Es ist aber möglich, daß der trotzdem paßt, was ich aber von hier aus ohne das Kastenriegelschloß offen gesehen zu haben nicht beurteilen kann. 5050 und 5063 sind bis auf die beigelegte Blechplatte identisch und kosten auch das Gleiche, da würde ich im Zweifel dann den 5050 nehmen, weglassen kann man die Blechplatte ja immer, wenn sie nicht gebraucht wird.

Anders als bei Artikel Nr. 5962 gibt es diese Zylinder für die anderen Schlösser NICHT als Set aus Innen- und Außenzylinder, ggf. müßte man dort einen Innen- und einen Außenzylinder einzeln bestellen und das gleichschließend, oder selbst entsprechend umstiften.

Antworten