Schloss beim Zusammenbau eingerastet.

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Antworten
Benutzeravatar
Marinopick
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1558
Registriert: 16. Apr 2017 10:19
Eigener Benutzer Titel: Mathematically Unbreakable

Schloss beim Zusammenbau eingerastet.

Beitrag von Marinopick »

Mir sind bei einem ISEO Beim wieder zusammen bauen die Gehäusestifte in den nicht genutzten Löchern eingerastet.
Also genau 180° gedreht.

So sieht das aus:
20200913_180600.jpg
Kann man den irgendwie wieder frei bekommen, ohne unten die Stopfen raus zu bohren?
Masken in Öffentlichkeit? Ja. Masken auf der Arbeit? Eventuell. Masken in der Schule? Nein!
https://www.openpetition.de/petition/on ... ition-main

Benutzeravatar
Marvin K
Unverwundbar
Unverwundbar
Beiträge: 1161
Registriert: 31. Jan 2014 00:25
Kontaktdaten:

Re: Schloss beim Zusammenbau eingerastet.

Beitrag von Marvin K »

Mit nen Gummihammer auf das Gehäuse klopfen und den Schlüssel dabei bewegen.
Alles Hass auf dieser Welt ist für mich vergessen, wenn ich meinen Kater schnurren höre!

Benutzeravatar
Marinopick
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1558
Registriert: 16. Apr 2017 10:19
Eigener Benutzer Titel: Mathematically Unbreakable

Re: Schloss beim Zusammenbau eingerastet.

Beitrag von Marinopick »

Habe ich versucht, aber da geht nichts.

Gibt es noch andere Ideen?
Masken in Öffentlichkeit? Ja. Masken auf der Arbeit? Eventuell. Masken in der Schule? Nein!
https://www.openpetition.de/petition/on ... ition-main

Benutzeravatar
toolix_d
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1425
Registriert: 26. Mär 2007 22:43
Wohnort: zu Hause

Re: Schloss beim Zusammenbau eingerastet.

Beitrag von toolix_d »

Marvin K hat geschrieben:
13. Sep 2020 19:03
Mit nen Gummihammer auf das Gehäuse klopfen und den Schlüssel dabei bewegen.
Meine Idee beruht auf dem gleichen Prinzip.

Benutzeravatar
Marinopick
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1558
Registriert: 16. Apr 2017 10:19
Eigener Benutzer Titel: Mathematically Unbreakable

Re: Schloss beim Zusammenbau eingerastet.

Beitrag von Marinopick »

Ich habe mich nach langem Probieren dazu entschieden, mittels 2 mm Bohrer die Stopfen raus zu
holen und dann später neuen rein zu stecken.
Masken in Öffentlichkeit? Ja. Masken auf der Arbeit? Eventuell. Masken in der Schule? Nein!
https://www.openpetition.de/petition/on ... ition-main

Benutzeravatar
Christian
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11232
Registriert: 13. Sep 2009 17:17
Eigener Benutzer Titel: Fischfleisch
Wohnort: Essen / RUHR2010
Kontaktdaten:

Re: Schloss beim Zusammenbau eingerastet.

Beitrag von Christian »

In aller letzten Konsequenz geht es nur so. Beim Winkhaus vs hatte ich auch schon gehabt dass die nicht mehr auf gehen. Zrotz klopfen usw.
Es gibt nur eine legitime Einstellung

Benutzeravatar
Christian
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11232
Registriert: 13. Sep 2009 17:17
Eigener Benutzer Titel: Fischfleisch
Wohnort: Essen / RUHR2010
Kontaktdaten:

Re: Schloss beim Zusammenbau eingerastet.

Beitrag von Christian »

In aller letzten Konsequenz geht es nur so. Beim Winkhaus vs hatte ich auch schon gehabt dass die nicht mehr auf gehen. Zrotz klopfen usw.
Es gibt nur eine legitime Einstellung

Kotzikacki
Chef Poster
Chef Poster
Beiträge: 93
Registriert: 18. Apr 2019 22:46
Eigener Benutzer Titel: ASSA Liebhaber

Re: Schloss beim Zusammenbau eingerastet.

Beitrag von Kotzikacki »

Ja klopfen funktioniert nicht immer, erst recht nicht wenn so viele Stifte gleichzeitig so tief drin sind. Ich hatte da so meine Erfahrungen...

Da hilft nur draus lernen und nächstmal aufpassen...

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11172
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: Schloss beim Zusammenbau eingerastet.

Beitrag von Retak »

Bei einem Winkhaus hats bei mir mal mit klopfen geklappt, bei einem anderen hingegen nicht. Da blieb auch nur das rausbohren der Kappe.

Antworten