Wahlsonntag.2017

Nachrichten des Tages von Koksa-Bordies zusammengetragen
Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Wahlsonntag.2017

Beitrag von boianka »

worgan hat geschrieben:Was wird jetzt der Schulz tun?
Der zieht sich zwei Jahre zurück und darf danach dann endlich "offiziell" in die CDU, für die hat er ja lange genug an forderster EU-Front gekämpft und (in deren Auftrag ?) auch dafür gesorgt, dass sich die SPD verkleinert . . .

worgan
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6480
Registriert: 29. Jun 2005 12:00
Eigener Benutzer Titel: Offtopicreißer
Wohnort: eigene Welt
Kontaktdaten:

Re: Wahlsonntag.2017

Beitrag von worgan »

Omjottswilln der in der CDU! :nene: Der soll ne Schulzistenpartei gründen. 10-12 bekommt er, der Stammtisch ist nicht größer.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.

Benutzeravatar
Christian
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11186
Registriert: 13. Sep 2009 17:17
Eigener Benutzer Titel: Fischfleisch
Wohnort: Essen / RUHR2010
Kontaktdaten:

Re: Wahlsonntag.2017

Beitrag von Christian »

Oder der Schulz gründet Die Roten , eine Partei die ganz andere Politik macht und ein Wahlprogramm hat was nahezu von der SPD abgeschrieben wurde
löl
Es gibt nur eine legitime Einstellung

worgan
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6480
Registriert: 29. Jun 2005 12:00
Eigener Benutzer Titel: Offtopicreißer
Wohnort: eigene Welt
Kontaktdaten:

Re: Wahlsonntag.2017

Beitrag von worgan »

Das ist prima! Abgeschriebenes wiederverwerten, das mach ich manchmal auch. Hab viele Dinge vom Schrott. Manches musste nur gering repariert werden. Aber abgeschriebene Parteiprogramme lass ich lieber denen, die auch schon abgeschrieben sind. Wie wär's mit "die Abgeschriebenen"? Ewiger Vorstand Schulz?
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.

Antworten