Seite 1 von 1

Einbruch im Haus von Olaf Scholz

BeitragVerfasst: 25. Nov 2018 16:52
von Mister Q">Mister Q
https://www.pnn.de/potsdam/kriminalfall ... 78572.html :wall:
Bei dem Einbruch in der Bertinistraße ( https://www.pnn.de/potsdam/prozess-um-h ... 24856.html)
war ich beratenend tätig, ergebnisslos, beratungsresistent. "Die Täter wurden ja gefasst" :mad:

Re: Einbruch im Haus von Olaf Scholz

BeitragVerfasst: 25. Nov 2018 20:53
von naturelle
Wer ist Olaf Scholz? Mein Nachbar heißt Gerd Müller, ist Olaf Scholz irgendwie wichtiger?

Re: Einbruch im Haus von Olaf Scholz

BeitragVerfasst: 25. Nov 2018 20:59
von boianka">boianka
naturelle hat geschrieben:Wer ist Olaf Scholz? Mein Nachbar heißt Gerd Müller, ist Olaf Scholz irgendwie wichtiger?

Wird der Personenschutz Deines Nachbarn durch öffentliche Organe gewährleistet ? - Wenn nicht, ist er nicht wichtig . . . :wngn:

Re: Einbruch im Haus von Olaf Scholz

BeitragVerfasst: 25. Nov 2018 21:18
von worgan">worgan
Jochen Scholz hätte mir etwas gesagt, Olaf ohne Scholz und Scholz ohne Olaf ebenso, aber Olaf Scholz erst seit hier.

Re: Einbruch im Haus von Olaf Scholz

BeitragVerfasst: 25. Nov 2018 21:20
von fripa10
Eine typische Fehlinformation. Person und Eigentum von Olaf Scholz waren zu keiner Zeit betroffen, die mit dem Objektschutz befaßten Beamten vor Ort haben selbstverständlich die drei schwarzgekleideten Männer mit dem Tresor auf der Sackkarre, dem Brecheisen und der Uhrensammlung vor dem Haus gestoppt und sie befragt.

Dabei ergab sich eindeutig, daß diese nicht aus der Wohnung Scholz kamen, sondern aus der Wohnung Lehmpful / Wagler. Da die Beamten für den Schutz der Wohnung Scholz eingeteilt waren und die zu sichernde Wohnung hier nicht betroffen war, bestand für die Beamten keine Veranlassung zu weitergehenden Maßnahmen. Es lief alles korrekt und im Rahmen der dienstlichen Vorschriften ab, das möchte ich hier in aller Deutlichkeit betonen.

Re: Einbruch im Haus von Olaf Scholz

BeitragVerfasst: 25. Nov 2018 22:03
von Mister Q">Mister Q
fripa10 hat geschrieben:Eine typische Fehlinformation. Person und Eigentum von Olaf Scholz waren zu keiner Zeit betroffen, die mit dem Objektschutz befaßten Beamten vor Ort haben selbstverständlich die drei schwarzgekleideten Männer mit dem Tresor auf der Sackkarre, dem Brecheisen und der Uhrensammlung vor dem Haus gestoppt und sie befragt.

Dabei ergab sich eindeutig, daß diese nicht aus der Wohnung Scholz kamen, sondern aus der Wohnung Lehmpful / Wagler. Da die Beamten für den Schutz der Wohnung Scholz eingeteilt waren und die zu sichernde Wohnung hier nicht betroffen war, bestand für die Beamten keine Veranlassung zu weitergehenden Maßnahmen. Es lief alles korrekt und im Rahmen der dienstlichen Vorschriften ab, das möchte ich hier in aller Deutlichkeit betonen.

So isses, immer streng nach Vorschrift. löl