Seite 1 von 1

„Verbrechen lohnt sich"

BeitragVerfasst: 27. Jan 2019 11:27
von Mister Q">Mister Q

Re: „Verbrechen lohnt sich"

BeitragVerfasst: 27. Jan 2019 13:01
von andreasschmunzel">andreasschmunzel
Weis eigentlich Jeder, nur et kümmert keinen der Politiker.

Re: „Verbrechen lohnt sich"

BeitragVerfasst: 27. Jan 2019 17:44
von Janvi
Die Deutsche Polizei macht sich mit diesem Aktionen ziemlich lächerlich.
Im Prinzip dürfen die ja auch gar nix machen ohne die Staatsanwaltschaft
und die Banditen wissen das dass die Polizei sie gar nicht bestrafen kann.

Liest man also die orignalen Polizeiberichte über das was die 1300 Polizisten
fertig gekriegt haben so klingt das ziemlich kleinkariert:

Bei der Stürmung einer Shisha Bar wurden vom Zoll 4kg unversteuerter
Tabak beschlagnahmt, bei der Durchsuchung eines Fahrzeuges wurde ein Klappmesser
gefunden, beim Sturm von einem Schnellimbiss hat das Finanzamt einen Spielautomaten
entdeckt wo das Geld unten in einer Schachtel abgezweigt wurde, im Nagelstudio
war ein nicht angemeldeter Phillipono tätig und im Keller waren Betten gestanden
wofür beim Baurechtsamt keine Nutzungsänderung beantragt wurde usw ...
Alleine daß einige bereits existierende Haftebefehle vollstreckt wurden lässt
vermuten, daß die Polizei wegen Unfähigkeit selbst zuvor gefasste und dann acuh
noch rechtskräftig verurteile Banditen bislang schlchtweg nix passiert ist und
denen das weiter inklusive Haftstrafen alles am * vorbeigeht.

Das sind natürlich alles Wählerstimmen für die Afd weil die deutsche Politik
nix geregelt kriegt: Abu Chacker ist zwar der Chef, aber er hat ja gar nix
gemacht - ätsch ätsch. So könnte man bereits die Mitgliedschaft in einem kriminellen
Clan unter Strafe stellen und sich anschliessend um den Hauptstadtflughafen
kümmern wo bekanntlich noch immer nix fliegt

Re: „Verbrechen lohnt sich"

BeitragVerfasst: 27. Jan 2019 18:40
von Moldovan
https://www.bz-berlin.de/berlin/seit-mo ... bou-chaker

Die Chaker sind alle international als Mafiosis bekannt! Hier geht es in meinen Augen nicht um Krümmelkacken sondern um null Toleranz und der Artikel zeigt wie schwierig es für Polizei ist diese Leute dran zu bekommen die eine legalisierte Mafia aufbauen, bei Razzien wArnungen bekommen ! bei der Geschichte einzelne Polizisten öffentlich so verscheissert werden ,das sie sich rechts radikalisieren und den Politikern mit Protest begegnen! Dem System zu trutzen ist leider recht aussichtslos weil die moderaten Gesetze das eigentliche Hindernis sind, weshalb die afd stärkeren Zulauf bekommen wird , die bekanntlich Gesetze ändern will , Radikalisierungen herbei führt und deswegen mit dem Schutz Ärger haben könnte, da dieser bestehende moderate Gesetze der Demokratie schützt. Ich selber weiß nicht was man in so einem strudelhaften Teufelskreis machen soll ...Amok gegen das System siehe france kann jedenfalls sicher nicht der Weg zum Ziel sein

Re: „Verbrechen lohnt sich"

BeitragVerfasst: 27. Jan 2019 21:26
von Janvi
2015 wegen Einbruch in der Mariendorfer Sparkasse zu 8 Jahren verurteilt
und 2017 schon wieder im offenen Vollzug. Die Beute von über 9 Mio Euro
ist weiter verschwunden und die Mittäter unbekannt. Da kann man ja gleich
wieder was Neues organisieren wie etwa die Goldmünze zu 3,75 Millionen.
Mit ehlicher Arbeit hat man bei diesen Beträgen natürlich mehr Schwierigkeiten

Re: „Verbrechen lohnt sich"

BeitragVerfasst: 27. Jan 2019 21:40
von Crocheteur">Crocheteur
Der offene Vollzug kann aber auch heißen, dass er streng überwacht wird, um an die Beute zu gelangen ...

Liebe Grüße, Crocheteur