bei uns in Stuttgart

Nachrichten des Tages von Koksa-Bordies zusammengetragen
  • Beitrag 17. Jul 2019 17:42

Re: bei uns in Stuttgart

Linux und OpenSource wird leider gerne als Argument für die Sicherheit der Produkte verwendet. Dabei wird gerne unterschlagen dass eben nicht alles OpenSource ist, und genau fangen die Probleme an. Anders ist es bei denen auch nicht, im Grunde bei fast allen kommerziellen Anbietern.
Piel
König
König
 

  • Beitrag 20. Jul 2019 22:02

Re: bei uns in Stuttgart

Ja, gefährlich sind Computer immer aber man kann schon ein klein wenig dafür tun damit sie sicherer werden. Als Hersteller und als Endbenutzer der es einrichten kann.
Dahua (100% staatlich chinesische Firma) und Hikvision (privat aber im gleichen Bürogebäude) haben allesamt nachgewiesene Backdoors. Nach Veröffentlichung wurden diese verschlimmbessert und die Kommentare sind so etwa "Kein Mensch kann uns nachweisen daß wir das absichtlich gemacht haben. Schlimm wird das nun vor allem, da diese beiden einen sehr hohen Anteil an OEM Kunden haben. So ab etwa 100 Stück kann man da einen Kundenlabel draufkleben lassen und selbst als Hersteller auftreten. Zu den bekannteren gehören in Deutschland u.a. Honeywell, Grundig und Abus. Aus diesem Grund wurden in USA nicht nur Huawei sondern auch Hikvision und Dahua auf die rote Liste als Hersteller von chinesischer Überwachungstechnik gesetzt und das ist weniger bekannt.
Janvi
Graf
Graf
 

  • Beitrag 2. Aug 2019 16:36

Re: bei uns in Stuttgart

Noch doch schon wieder mal etwas ungewollte Wahlwerbung:

Jordanischer Tatverdächtiger, seit 2015 hier eingereist und danach als syrischer Flüchtling vom BANF offiziell anerkannt.
Seitdessen Einträge wegen fortlaufenden Ladendiebstählen und Leistungserschleichungen sowie einer Kfz Sachbeschädigung.
Nachdem er jetzt auf freier Straße einen Kasachen erfolgreich abgestochen hat guckt die Polizei etwas genauer nach
und wundert sich, daß weder das Alter noch die beim BANF angegebene Nationaliät stimmen. Auf die Idee, das Alter 20
Jahre älter anzugeben um früher Rente zu kassieren sind die Asylanten aber wohl noch nicht gekommen. Aufenthalt in
einem fremden Land gebietet jedem klaren Menschenverstand eigentlich ein vorbildliches Verhalten. Diejenigen welche
dazu nicht in der Lage sind sollten sich aber zumindest unaufällig verhalten:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4339560
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4338650
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4338018
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4337386
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4336290
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4335418
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4334871
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4334427
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4333970
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4332622
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4325914
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4317587
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4323591
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4323778
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4324667
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4325718
Janvi
Graf
Graf
 

  • Beitrag 22. Aug 2019 15:05

Re: bei uns in Stuttgart

reg mich gerade auf - nicht nur über den Einbrecher denn die Dreistigkeit ist man zwischenzeitlich
ja schon gewohnt, Diesmal auch über die Polizei. Hier dritter Eintrag im Bericht:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4355568

Fakt: Die Dame wacht wegen des Lärms auf und wird aufgefordert im Bett liegen zu bleiben.

Das Präsidium Aalen setzt noch was obendrauf indem sie von einem "Wohnungseinbruch" berichtet.
Vermutlich wird der Fall auch als solcher behandelt weil irgendwelche Dienststellen Personalmangel
haben und sich die Verbleibenden den Schreibtisch sauber halten wollen. Taucht irgendwo ein Exhibitionist
auf wird mit dem Hubschrauber gesucht - aber hier? Nix! Grad mal ein Zeugenaufruf!
Zu ermittelnder Sachschaden: Lapidar, weil die Dame von ihrer Rente sowieso nix kaufen konnte.

Für mich sind das klare Merkmale eines Überfalls und ich kann mir vorstellen,
daß die alte Dame in ihrem Schlafzimmer nie mehr ruhig schlafen kann. Wir
hatten dieses Jahr schon mehrere Einbrüche in der Mozartstr. Das ist von
meinem Fenster in Sichtweite etwa soweit weg wie die S-Bahn Haltestelle.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4355351
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4353657
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4353464
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4352685
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4352650
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4352610
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4351115
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4350501
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4349758
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4348987
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4348437
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4344115
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4344063
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4343985
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4342596
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4342193
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4340228
Janvi
Graf
Graf
 

  • Beitrag 13. Okt 2019 19:55

Re: bei uns in Stuttgart

Nach Zuzug zahlreicher Marktbegleiter gibt es für die Geschäftsbereiche Drogenhandel, Prostitution und Ertüchtigung von Deko-Waffen hier offensichtlich nicht mehr genügend Abnehmer weshalb neue Abteilungen erschlossen werden:
https://myglobaldocuments.com/de/
Janvi
Graf
Graf
 

Vorherige

Zurück zu Newsticker