Nello One öffnet Fremden ungefragt die Tür

Nachrichten des Tages von Koksa-Bordies zusammengetragen
Benutzeravatar
Mister Q
Unverwundbar
Unverwundbar
Beiträge: 1076
Registriert: 18. Feb 2010 20:21
Eigener Benutzer Titel: E_Pick-Tuner

Nello One öffnet Fremden ungefragt die Tür

Beitrag von Mister Q »

https://www.golem.de/news/smarter-tuero ... 46368.html löl
Deshalb würde ich nie nie nie ein "smartes Schloß" bei mir anbauen.
Geist ist geil!
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen was sie nicht hören wollen! | G. Orwell

Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Deppinnen die Welt!
“War is peace; Freedom is slavery; Ignorance is strength” – 1984, George Orwell

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6204
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Nello One öffnet Fremden ungefragt die Tür

Beitrag von fripa10 »

Das ist doch cool, endlich kann der Paketdienst das Paket in die Wohnung legen, wenn man mal nicht zu Hause ist. :D

Piel
Foren ASS
Foren ASS
Beiträge: 786
Registriert: 7. Feb 2017 21:56
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Nello One öffnet Fremden ungefragt die Tür

Beitrag von Piel »

Dass ist halt auch weiteres Problem smarter Schlösser. Neben den grundsätzlichen Angriffsszenarien muss man halt auch mit einem Programmierfehler der Entwickler rechnen. Einfach in die Software schauen kann man nicht, die meisten nicht Programmieren würden sowieso nicht schlau daraus. Also muss man sich blind auf andere verlassen.

worgan
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6423
Registriert: 29. Jun 2005 12:00
Eigener Benutzer Titel: Offtopicreißer
Wohnort: eigene Welt
Kontaktdaten:

Re: Nello One öffnet Fremden ungefragt die Tür

Beitrag von worgan »

Einen ähnlichen Programmierfehler hatte das Kastenzusatzschloss, von dem sich viele DDR-Bürger einen Sicherheitsgewinn versprochen haben. Allerdings musste bei dem der Protagonist selbst tätig werden, um die Tür öffnen zu können.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.

Benutzeravatar
Mister Q
Unverwundbar
Unverwundbar
Beiträge: 1076
Registriert: 18. Feb 2010 20:21
Eigener Benutzer Titel: E_Pick-Tuner

Re: Nello One öffnet Fremden ungefragt die Tür

Beitrag von Mister Q »

worgan hat geschrieben:Einen ähnlichen Programmierfehler hatte das Kastenzusatzschloss, von dem sich viele DDR-Bürger einen Sicherheitsgewinn versprochen haben. Allerdings musste bei dem der Protagonist selbst tätig werden, um die Tür öffnen zu können.
Fripa?? :D
Welches meinst du?
Geist ist geil!
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen was sie nicht hören wollen! | G. Orwell

Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Deppinnen die Welt!
“War is peace; Freedom is slavery; Ignorance is strength” – 1984, George Orwell

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11133
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: Nello One öffnet Fremden ungefragt die Tür

Beitrag von Retak »

Das war das Fripa-Schloss mit dem Innenknauf. Den konnte man auch von aussen mit einem durch den Zylinderkern gesteckten dünnen Wekzeug drehen und so das Schloss entriegeln. Dieser Konstruktionsfehler war unter Bastlern teilweise bekannt. Die haben so ein Schoss dann natürlich nicht verwendet.

Benutzeravatar
Christian
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11132
Registriert: 13. Sep 2009 17:17
Eigener Benutzer Titel: Fischfleisch
Wohnort: Essen / RUHR2010
Kontaktdaten:

Re: Nello One öffnet Fremden ungefragt die Tür

Beitrag von Christian »

fripa10 hat geschrieben:Das ist doch cool, endlich kann der Paketdienst das Paket in die Wohnung legen, wenn man mal nicht zu Hause ist. :D
Und man ist ein Gastfreundlicher Mensch, selbst wenn man mal nicht zuhause ist .

Man muss natürlich bei dem Thema bedenken dass es sich nur um die Treppenhaustür handelt, die nur mit der Falle geschlossen ist. Also wer da rein will kommt auch mechanisch hinein. Ein Motorriegel-schloß oder 'ne Fallensperre haben ja die wenigsten Häuser im Lande. Auch wenn eine Treppenhaustüre schon zu sein sollte, ist das jetzt nicht sooo dramatisch.

Dieses DDR-Schloss ist natürlich lustig, dass man dieses so simpel überwinden kann. Aber Konstruktionsfehler sollen ja auch bei moderneren Schließsystemen vor kommen, und häufig besteht die Sicherheit nur darin das man der Meinung ist dass die Tür verschlossen ist.
Es gibt nur eine legitime Einstellung

Piel
Foren ASS
Foren ASS
Beiträge: 786
Registriert: 7. Feb 2017 21:56
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Nello One öffnet Fremden ungefragt die Tür

Beitrag von Piel »

Retak hat geschrieben:Das war das Fripa-Schloss mit dem Innenknauf. Den konnte man auch von aussen mit einem durch den Zylinderkern gesteckten dünnen Wekzeug drehen und so das Schloss entriegeln. Dieser Konstruktionsfehler war unter Bastlern teilweise bekannt. Die haben so ein Schoss dann natürlich nicht verwendet.
Und genau dies ist der Nachteil von smarten Schlössern. Dort kann man nicht so einfach in den Programmcode sehen oder die elektrischen Bauteile analysieren um solche Fehler selbst zu erkennen.

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6204
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Nello One öffnet Fremden ungefragt die Tür

Beitrag von fripa10 »

Christian hat geschrieben:Dieses DDR-Schloss ist natürlich lustig, dass man dieses so simpel überwinden kann. Aber Konstruktionsfehler ...
Wer sagt Dir, daß es sich um einen KonstruktionsFEHLER gehandelt hat? Die Sicherheit der Schlösser in der DDR war allgemein recht gering, das kann auch Absicht gewesen sein, da ein gewisses Ministerium Vertreter zu Hausbesuchen schickte. Und nein, die wollten uns keine Vorwerk-Staubsauger oder italienischen Wein verkaufen.

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11133
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: Nello One öffnet Fremden ungefragt die Tür

Beitrag von Retak »

Das Schloss gabs ja auch ohne Innenknauf. Da mussten die "heimlichen Besucher" dann doch picken (combing funktionierte, entgegen mancher Legende, oftmals nicht), was aber auch nicht besonders schwer war. Schlussendlich waren diese Schlösser auch von der Stabilität her ein Witz( na gut, für Papptüren reichte es).
Zurück zum Thema: Das Problem dieser "smarten" Produkte ist ja auch, dass man (ganz unabhängig von evtl. Produktfehlern) als Eigentümer bzw. Benutzer nicht mehr die alleinige Kontrolle darüber hat.

Antworten