Seite 3 von 3

Re: IBM Thinkpad und Windows XP

BeitragVerfasst: 14. Sep 2017 19:44
von alex heinz
also ich nutze mein T60 !!!von 2007!!! mit Ubuntu mate installiert und tails von CD. auch windows 7 home lief vorher gut drauf! XP gehört ausrangiert weil keine updates mehr vorhanden sind und viele Sicherheitslücken manuell in der registry behoben werden müssen, anders als bei win 7 und Linux wo alles "sicher" eingestellt ist!!!.
Das Thema Heartbleed-Bug ist schnee von gestern und Linux ist sicher und kostenlos ! Es läuft 1 a auf den Baustellenrechnern von Lenovo! LETS GO :)

Re: IBM Thinkpad und Windows XP

BeitragVerfasst: 14. Sep 2017 20:10
von Christian
Die alten Thinkpads sind schöne Computer, wenn da dann ein Linux drauf läuft dann kann man heute gut damit arbeiten. Für Internet und etwas Büroanwendungen recht da aus. Nur Zocker werden damit nicht glücklich ...

Re: IBM Thinkpad und Windows XP

BeitragVerfasst: 14. Sep 2017 21:51
von alex heinz
Ja zocker können mit Windows Simulation wine auf ubuntu nur alte Spiele simulieren und das mit riesigen leistungsaufwand wie ich beim Spiel Hitman mit einem 4 Core gesehen habe! Die spiele für linux selber sind öde , aber man entwickelt ja noch !Doch auf einem thinkpad t60 2 Core mit in onBord Grafikkarte und 2gb RAM kann man eh nix machen mit spielen siehe Leistung ! T60 ist ideal zum arbeiten weil es zum arbeiten ausgelegt ist und ubuntu Mate auf Gnome basierend verbraucht zum arbeiten ausgelegt viel weniger Leistung als windows! Wer zocken will der hole sich eine playstation 4! So bleibt der arbeitsrechner sauber und man hat keinen Ärger mit Hardware der bei zockern auftreten kann!specielle gaming Laptops sind übrigens scheisse weil sie meist über 1000 Euro kosten und schnell veraltet sind! Ne Ps4 kann man gebraucht für 150 Euro bekommen und hat lange was von