Ubuntu Dateien retten

Das Koksa-Forum für Problemchen mit Betriebssystemen (Windows, Linux, BeOS etc..), Treibern und Software jeglicher Art. Sei es, dass euer Office spinnt oder Cronjobs unter Linux sich nicht einrichten lassen: Hier wird euch mit Sicherheit geholfen. Und das zum Nulltarif ohne jegliche Werbung - ganz neutral! Egal um welches Betriebssystem/welche Software es sich handelt!

Moderator: worgan

  • Beitrag 19. Mär 2018 19:48

Re: Ubuntu Dateien retten

Du vermasselst uns die beste Unterhaltung.


Ja, ich bin ein Spielverderber
:2tu2:


Da kann man wenigstens den Vergaser sehen.

Es gibt noch Roller mit Vergaser?
Meine DiTech hatte gar keinen...


Bild
lordofazeroth
Chef Poster
Chef Poster
 

  • Beitrag 20. Mär 2018 08:38

Re: Ubuntu Dateien retten

Der schluckt dann auch einen Liter weniger, das ist wahr. Die Umweltvorschriften wollen uns noch so weit bringen, daß wir uns Segel an die Töffs machen.

Meinem musste ich erst abgewöhnen, sich so viel Booze zu genehmigen wie meine Honda (289 Kilogramm trocken), bis 4.4 l/100km. Wenn er "nur noch" 3,4 Liter schluckt, weiß ich, daß er in top Zustand ist. Drunter geht nur noch die lahme Honda Innova und Ähnliche mit ihrer perversen Fußschaltung (hätte ich gerne gehabt, aber eigentlich hatte ich die Schnauze voll von Exoten. Das ist auch mein No-Go bezüglich Einspritzern bzw. überhaupt neuen Modellen. Einen Vergaser kann jede fähige Universalwerkstatt überholen, einen Einspritzer verpfuschen sogar die Markenwerkstätten. Von denen es eh keine in meinem Gesichtskreis gibt, egal für welche Marke).

Dafür läuft er als Zweitakter mit viereinhalb PS bei 95kg Eigengewicht bergauf unfrisiert immer noch die 45km/h, die er darf. Was hier im Bergland nicht unwichtig ist. Ich liebe ihn. Als mit den Kumpels eine verlängerte Wochenendfahrt vom Rheinland in's Ederbergland verabredet war, sind die am heissesten Tag des jahres mit ihren mindestens 100-PS-Maschinen weichgekocht worden und ich zur gleichen Zeit oder früher auf dem Rollerchen in Hemd und Halbschuhen eingetroffen, natürlich auf getrenntem Weg.
(Sorry an den Fragesteller wegen Offtopic. Ist auch schon egal, Ubuntu oder Zweitakter in einem Schlüssel-Forum. Hatte auch ein paar Links vom Ubuntuwiki über die Befehlseingaben im Grub-Befehlsmodus, aber ich denke, das sind die, die Du schon durch hattest).
Dateianhänge
008-CIMG7215.JPG.medium.jpeg
wwfrickler
Graf
Graf
 

  • Beitrag 20. Mär 2018 16:00

Re: Ubuntu Dateien retten

wwfrickler hat geschrieben:eigentlich hatte ich die Schnauze voll von Exoten.

Dann verstehe ich nicht, warum Du Dir keine Schwalbe gegönnt hast ?
Gestern noch stand ich vor einer Generalüberholten, die sah aus, wie aus dem Laden !
Fußschaltung, Spritzschutz trotz großer Räder, gute Leistung am Berg, ca. 3 Liter, einfacher Vergaser, und darf sogar 60 km/h fahren . . .
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 20. Mär 2018 17:44

Re: Ubuntu Dateien retten

Weil du einen aus der Vespa/Piaggio Familie an jeder Ecke gekauft bzw. gewartet kriegst und sie dir einen fast aktuellen europäischen Roller im Wiederverkauf aus den Händen reissen, eine Schwalbe nur in Museumswerkstätten. Und weil eine Schwalbe unzuverlässig ist <duck>, beobachte mal im heissen Sommer die Besitzer, wenn sie das halbwarme Töff antreten wollen. Einmal ersoffen, hängt man am besten einfach einen Verkaufszettel dran: "Fast neuwertig an Selbstabholer zu verkaufen, Treffpunkt hier". Bei der Piaggio tippe ich, wenn ich angeben will, mit der Fingerspitze auf den Kickstarter und sie läuft. Immer. (oder war's die Fußspitze? ;) ).
Als ich die Scarabeo kaufte (630 Euro, 6 Jahre alt, top, 16-Zoll-Räder, musste nur ent-frisiert werden - ich setz' mich drauf und sie rennt Tacho 70, ohne Eingriff in's Motormanagement, sondern der hatte nur einen Begrenzungsring entfernt), hatte ich "für schnell" noch eine ca. 180km/h schnelle Honda. Die musste auch weg, war mir zu schwer, inzwischen eine schöne Roadwin :) .
Mehr muss nicht sein, im Rentenalter mit eingeschränkter Augenleistung, zunehmend längerer Leitung und so weiter. Ihre Fahrwerksgeometrie entspricht auf +- einen Zentimeter meiner geliebten Honda CJ250T, 1978 gekauft bei Gericke im Hafenschuppen in Düsseldorf und die war offen ein super wendiger Flitzer :) .
Dateianhänge
DSCF5869_480.JPG
Zuletzt geändert von wwfrickler am 20. Mär 2018 18:00, insgesamt 4-mal geändert.
wwfrickler
Graf
Graf
 

  • Beitrag 20. Mär 2018 17:45

Re: Ubuntu Dateien retten

lordofazeroth hat geschrieben:
Dann schau ich mir mal die Einstellungen genauer an.


Brauchst du eigentlich nicht:
https://www.isumsoft.com/windows-10/2-w ... tdown.html


Unter VMware habe ich die Möglichkeit entweder ein bestehendes viruelles System zu starten oder ein neues anzulegen. Sobald ich die defekte Installation anfasse, lande ich auf dem im ersten Post gezeigten Bildschirm. Machen kann ich da im Prinzip nix weiter. Also habe ich die Option der Anlage eines neuen virtuellen Systems gewählt, diesmal aber blank. Dann kann ich auf die DVD zugreifen und den Start der Versuchsversion vornehmen. Er bootet dann von DVD, befindet sich aber halt weiter in seiner eigenen virtuellen Umgebung ohne Verbindung zur defekten Installation. Innerhalb der defekten Version konnte ich ihn nicht überreden, von DVD zu booten


Also:
https://i.imgur.com/q8oqKl3.png

du öffnest dein kaputtes Ubuntu.
Klick auf "Edit virtual machine settings"
CD/DVD, dort "Use Iso image file", Browse, wähle dein Ubuntu ISO aus, welches du heruntergeladen hast.
"Connect at power on" muss angehakt sein.

Anschließend booten. Die VM mit dem defekten Ubuntu sollte von der CD/DVD booten, dort dann "Try Ubuntu" auswählen. (Nicht Install :) )

Wenn das Auswahlmenü "Try Ubuntu" "Install Ubuntu" nicht kommt, musst du evtl. das machen:
https://www.isunshare.com/blog/how-to-s ... mage-file/

Dann booten, im File Manager solltest du dann die Partitionen der defekten VM sehen.

Das klingt auf jeden Fall vielversprechend. Das werd ich nachher gleich ausprobieren. Wäre ich aber von allein nie drauf gekommen... Ich werd alt... :eek:
rondeLoro
Schluesselkind
Eigentum
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 20. Mär 2018 17:46

Re: Ubuntu Dateien retten

wwfrickler hat geschrieben:(Sorry an den Fragesteller wegen Offtopic. Ist auch schon egal, Ubuntu oder Zweitakter in einem Schlüssel-Forum. Hatte auch ein paar Links vom Ubuntuwiki über die Befehlseingaben im Grub-Befehlsmodus, aber ich denke, das sind die, die Du schon durch hattest).

Paßt schon. So bleibt es immerhin unterhaltsam :)
rondeLoro
Schluesselkind
Eigentum
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 20. Mär 2018 20:32

Re: Ubuntu Dateien retten

lordofazeroth hat geschrieben:Also:
https://i.imgur.com/q8oqKl3.png

du öffnest dein kaputtes Ubuntu.
Klick auf "Edit virtual machine settings"
CD/DVD, dort "Use Iso image file", Browse, wähle dein Ubuntu ISO aus, welches du heruntergeladen hast.
"Connect at power on" muss angehakt sein.

Anschließend booten. Die VM mit dem defekten Ubuntu sollte von der CD/DVD booten, dort dann "Try Ubuntu" auswählen. (Nicht Install :) )

Wenn das Auswahlmenü "Try Ubuntu" "Install Ubuntu" nicht kommt, musst du evtl. das machen:
https://www.isunshare.com/blog/how-to-s ... mage-file/

Dann booten, im File Manager solltest du dann die Partitionen der defekten VM sehen.

Hab ich so gemacht, führt nur leider nicht zum gewünschten Ergebnis. Ich lande wieder auf dem im ersten Post gezeigten Bildschirm. Aber ich könnt mir vorstellen, dass ich mal wieder was falsch verstanden habe:
Wenn ich bei "use ISO image to file" die auf der HDD gespeicherte iso-Datei auswähle, wie soll dann von DVD gebootet werden?
Und die im Link erwähnte Option "power on to BIOS" wird mir gar nicht angeboten. Ist vielleicht nur in der Bezahlversion enthalten oder wurde abgeschafft?
rondeLoro
Schluesselkind
Eigentum
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 21. Mär 2018 11:41

Re: Ubuntu Dateien retten

Wenn ich bei "use ISO image to file" die auf der HDD gespeicherte iso-Datei auswähle, wie soll dann von DVD gebootet werden?


Das iso ist eine CD/DVD. Mit Betriebssystem drauf.
Wenn du das auf eine Reale Scheibe brennst und in deinen physischen PC reinschiebst kann der davon booten.
Wenn du das ISO wie angegeben in die VM einbindest ist das so, als hättest du der eine CD/DVD ins Laufwerk geschoben.
Die VM kann dann davon booten.

Hab ich ja auch schonmal geschrieben:
Du verstehst nicht, was VMWare macht...
VMware Workstation erstellt einen virtuellen PC, in der dann ein Betriebssystem läuft.
Dieses ist (sollte) von deinem Windows-Host entkoppelt sein, es denkt, es läuft alleine auf der Hardware - es ist aber VMware zwischen Hardware und dem Gast. Die Hardware der VM definierst du. Du kannst auch CD-Laufwerke definieren, dort dann auf die reale Hardware verweisen oder auf ein image verweisen.


Du willst also "nur" einige Dateien wiederherstellen und die VM dann wegwerfen?
Du könntest dir Ubuntu laden, dieses image dann in VMWare als CD für die VM einbinden. Die VM sollte dann von dem image booten und dir die Möglichkeit geben zu installieren (was du nicht machst) oder "live" zu starten. Du wählst live, Ubuntu bootet in die Desktopumgebung und zeigt im Dateimanager die Partitionen des Rechners, wo die gestartet wurde - hier der kaputten VM. Darauf doppelklick und das Dateisystem wird eingebunden und du kommst an die Dateien.


Ist vielleicht nur in der Bezahlversion enthalten oder wurde abgeschafft?

Du hast geschrieben, dass du VmWare Workstation 12 hast. Das ist die Bezahlversion.
Die habe ich auch vor mir und die Option ist da.
Oder hast du nur den Player? Der ist nicht Workstation.
Poste mal einen Screenshot von deinem Programm.
lordofazeroth
Chef Poster
Chef Poster
 

  • Beitrag 21. Mär 2018 15:59

Re: Ubuntu Dateien retten

Ah, ich muß die iso-Datei als solche auf eine DVD kopieren. Ich hab iso-image gebrannt.

Ich probier das nachher mal aus.

Und ja, ist der Player. Ich wußte nicht, dass der Zusatz "Player" den Unterschied zur Bezahlversion ausmacht. Bei mir heißt das Dingen vollständig "VMware Workstation 12 Player". Ich war beim Schreiben des Progammnamens wohl an der falschen Stelle schreibfaul... :rolleyes:
rondeLoro
Schluesselkind
Eigentum
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 21. Mär 2018 17:35

Re: Ubuntu Dateien retten

image0001.jpg
So hab ichs jetzt gemacht.

image0002.jpg
Und das ist das Ergebnis :(

Es ist übrigens kein Unterschied, ob die DVD mit .iso-Datei, gebranntem Image oder gar nicht drin liegt. Es erfolgt gar kein Zugriff auf das Laufwerk :mad:
rondeLoro
Schluesselkind
Eigentum
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Betriebssysteme, Treiber & Software allgemein