Firefox - Darstellungsfehler

Moderator: worgan

Benutzeravatar
rondeLoro
Eigner
Eigner
Beiträge: 2088
Registriert: 4. Sep 2012 21:56
Eigener Benutzer Titel: Schlüsselkind
Kontaktdaten:

Re: Firefox - Darstellungsfehler

Beitrag von rondeLoro »

Firefox 52 ist die letzte Version, die XP unterstützt. Alle XP-User wurden automatisch auf ESR umgestellt. Aktuell ist da derzeit 52.8.0 seit 08.05.2018.

Logisch oder nachvollziebar wäre daher, dass das Darstellungsproblem seit dem letzten Update besteht. Ist es tatsächlich erst seit gestern? Vielleicht wurde dein Update erst gestern installiert. Ich würde das nächste Update abwarten - voraussichtlich am 26.06.2018.

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6374
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Firefox - Darstellungsfehler

Beitrag von fripa10 »

Heute tauchte der ominöse Fehler nicht auf, sehr merkwürdig. Dafür gingen die Direktwahltasten des Microsoft Keyboards (für Eigene Dateien, Eigene Bilder usw. nicht mehr).

Benutzeravatar
decoder
Foren ASS
Foren ASS
Beiträge: 785
Registriert: 27. Sep 2012 13:46
Kontaktdaten:

Re: Firefox - Darstellungsfehler

Beitrag von decoder »

Der ESR Support for Firefox 52 endet im August diesen Jahres. Bis dahin solltest du dir ggf. einen neuen Rechner zugelegt haben, bzw. ein neues Betriebssystem. Ein bisschen Umstellung wirds sicherlich werden für dich, aber wir helfen dir ja gerne ;)

SelfLockmaster
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 650
Registriert: 7. Jan 2005 18:01
Wohnort: Deutschland

Re: Firefox - Darstellungsfehler

Beitrag von SelfLockmaster »

Dieser Firefox war früher mal erste Wahl. Inzwischen nervt es nur noch.

So werden nützliche Plugins in neueren Versionen hinterhältig unbrauchbar gemacht und von der Steuerung der Werbung
möchte ich erst überhaupt nicht anfangen.

Ich habe auch noch eine XP- Kiste mit einem Intel Duo 8400.
Der spielt Videos absolut flüssig und auch sonst möchte ich ihn nicht missen.

Auf diesem Rechner läuft eine SDR- Sharp Installation in einer noch lauffähigen Version für XP.
Und die Version findet man im Netz nur noch in den hintersten Ecken zum Download.
Man hat scheinbar aus irgendwelchen Gründen das Netz von der XP- Version nahezu vollständig gesäubert.
Mir reicht die Version aber, ich messe damit nur Garagen- Fernbedienungen in Bezug auf Frequenztreue und Sendeleistung.

Und damit ich noch lange Spass damit habe, sind bei mir alle Auto- Update Funktionen ausgeschaltet.
So habe ich einen Firefox 40.00 ! und selbstverständlich ein Ghost Image von diesem System das wie Katze rennt.
Da ist es mir dann egal was sich beim Surfen da alles für Krepelzeugs einnistet.
Der Firefox kann von mir aus tausendmal ein neues Update vermelden. Ich werde es auf diesem Rechner nicht installieren.

Gruß
Selflockmaster

Gäste

Re: Firefox - Darstellungsfehler

Beitrag von Gäste »

Nö. Firefox war bis vor ein paar Wochen immer schlechter, immer langsamer und unzuverlässiger geworden. Meine Gewohnheit, am liebsten ein paar Fenster offen zu haben und in diesen leicht Dutzende von Tabs, hat mich öfter dazu gebracht, Firefox abschießen und neu starten zu müssen. In der Task-Liste wurde mir immer eine Auslastung größer als 95 Prozent angezeigt und oft genug 101 Prozent oder so.
Ich hatte darauf geachtet, in einem virtuellen Bildschirm _immer_ ein Terminal mit der Taskliste offen zu haben und eines mit Administrator-Rechten zum Abschießen von Firefox. Es war oft genug passiert, dass die Maschine voll von einem veralteten Firefox (naja, zugegeben mit drei Dutzend Tabs, teils mit Scripten usw.) voll zum Stillstand gebracht war und ich hasse nichts so sehr, als windoofsmäßig neu starten zu müssen.
Dann kam Firefox "Quantum" (ab Version 57, glaube ich) und es liefen nur noch Plug-Ins unter dem neuen Webmin oder wie das heisst. Eine Freundin kam nicht mehr an ihre Terminliste heran, weil ReminderFox nicht mehr lauffähig war. Dass die User von dessen Entwickler im Stich gelassen wurden, ist allerdings eine Sauerei. Sowas kann Jobs, Privatleben, Kündigungstermine und damit viel Geld, vielleicht irgendwo auch Einnahmetermine für Medikamente kosten. Aber dasselbe Plugin läuft auch unter Thunderbird und kann auch auf die Daten zugreifen, wenn man sie aus dem Firefox-Verzeichnis in das Thunderbird-Verzeichnis rüberkopiert. Exif-Viewer im Eimer, UnMHT nicht mehr lauffähig, AdBlock Plus kann man in der neuen Version vergessen. Aber Firefox rennt wieder wie sau, Exif-Viewer wurde repariert und es gibt ja auch AdGuard.

Benutzeravatar
decoder
Foren ASS
Foren ASS
Beiträge: 785
Registriert: 27. Sep 2012 13:46
Kontaktdaten:

Re: Firefox - Darstellungsfehler

Beitrag von decoder »

SelfLockmaster hat geschrieben:Dieser Firefox war früher mal erste Wahl. Inzwischen nervt es nur noch.

So werden nützliche Plugins in neueren Versionen hinterhältig unbrauchbar gemacht

Ich find es spannend, wie du darauf kommst, dass das "hinterhältig unbrauchbar gemacht" wurde. Als ob jemand sich bei uns ins Fäustchen lachen würde und dabei denkt "So, dem User mach ich jetzt mal seine Plugins kaputt, weil ich so böse und hinterhältig bin". :devil:

Der tatsächliche Grund ist, dass das vorherige Addon Modell zum einen häufig dazu führte, dass Firefox elendig langsam erschien (weil Addons sehr einfach Speicher- und Performancelecks erzeugen konnten) und natürlich war dann Firefox schuld. Zum Anderen (und viel wichtiger), ist das alte Addon Modell nicht mit der Multiprozessarchitektur kompatibel, welche Voraussetzung ist, dass man überhaupt einzelne Seiten isolieren kann (Sandboxing, Sicherheit), als auch, dass nicht gleich dein kompletter Browser abschmiert, wenn durch eine Webseite ein Tab abstürzt. Mal ganz davon abgesehen, dass man auf modernen Systemen nur entsprechende Performance erreichen kann, wenn man auch entsprechend die CPU Kerne, die zur Verfügung stehen, nutzen kann.

Browser wie Chrome hatten den Luxus, gleich mit der (heutzutage) richtigen Architektur anfangen zu können, Firefox musste sich erst von einigen Altlasten trennen um das richtige Design implementieren zu können.


Werbung kannst du übrigens nach wie vor blockieren, installier dir das Addon "uBlock Origin" und die Werbung ist Schnee von gestern.


Edit: Dieser Beitrag ist Beitrag Nummer 666. Ein Zeichen? Mit Sicherheit :devil: :devil: :devil: Haben die alles geplant...

lordofazeroth
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 118
Registriert: 19. Apr 2015 16:18

Re: Firefox - Darstellungsfehler

Beitrag von lordofazeroth »

1) Bitte gehe weg von XP, es ist mittlerweile grob fahrlässig, dieses System ins Internet zu hängen. (Ausnahme XP Embedded, aber das haben User normalerweise nicht)
2) Du könntest noch versuchen die Hardwarebeschleunigung vom Firefox abzuschalten.

Zum Firefox:
Ich liebe den neuen Quantum. Ich war vorher auf Cyberfox, da der eine höhrere Schwuppdizität hatte als Firefox. Dann kam Quantum und der war wesentlich schneller.
Addons habe ich mir neue suchen müssen, ich konnte nicht 100% umsteigen aber zu 95%. Heute habe ich auf allen Maschinen wieder Firefox.

PS:
Adblock löschen und stattdessen ublock origin verwenden. Viel performanter und besser handhabbar.

Online
worgan
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6502
Registriert: 29. Jun 2005 12:00
Eigener Benutzer Titel: Offtopicreißer
Wohnort: eigene Welt
Kontaktdaten:

Re: Firefox - Darstellungsfehler

Beitrag von worgan »

Firefox war gut, bis die angefangen haben, aus jeder Winz-Änderung eine neue Hauptversionsnummer zu produzieren. Von da an hat man gemerkt, wie der merklich schlechter wird. Bei mir verbraucht ein Firefox mit meinen offenen Tabs 1,5 GB RAM und 2,5 GB virtuellen Speicher. Warum so viel, verstehe ich nicht. Leer fängt er mit 600 MB RAM an.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.

Benutzeravatar
decoder
Foren ASS
Foren ASS
Beiträge: 785
Registriert: 27. Sep 2012 13:46
Kontaktdaten:

Re: Firefox - Darstellungsfehler

Beitrag von decoder »

worgan hat geschrieben:Bei mir verbraucht ein Firefox mit meinen offenen Tabs 1,5 GB RAM und 2,5 GB virtuellen Speicher. Warum so viel, verstehe ich nicht. Leer fängt er mit 600 MB RAM an.
Erst einmal ist virtueller Speicher völlig unerheblich. Und zweitens kannst du dir recht genau anschauen was wieviel verbraucht in about:memory. Generell cacht Firefox bis zu einer gewissen Menge Speicher eben Dinge um entsprechend schneller reagieren zu können. Das tun alle Browser gleichermaßen. Der Eindruck, das wäre nur bei Firefox so ist definitiv falsch, Chrome verbraucht sogar teilweise mehr.

naturelle
Community Rückgrat
Community Rückgrat
Beiträge: 945
Registriert: 17. Jun 2012 20:52

Re: Firefox - Darstellungsfehler

Beitrag von naturelle »

lordofazeroth hat geschrieben:1) Bitte gehe weg von XP, es ist mittlerweile grob fahrlässig, dieses System ins Internet zu hängen.
Begründung bitte.
Sozialismus ist, wenn die Faulen den Armen das Essen wegessen und dabei die, die es bezahlen, als asozial beschimpfen.

Antworten