Seite 1 von 5

Versteckte Kodierungen die auf Ausdrucken den Ersteller verr

BeitragVerfasst: 29. Jun 2018 20:50
von andreasschmunzel">andreasschmunzel
Ich habe hier gerade gelesen das Verschiedene Druckerhersteller kleine gelbe Punkte
auf jedem Blatt hinterlassen :eek: um Uhrzeit, Druckerseriennummer, und noch anderes fest zu schreiben.
Wuste ich nicht, ich hatte mich aber schon über Punkte geärgert und das für Fehler gehalten. :wall:

Hier gibt es nun auch eine Anleitung wie man das verhindern oder ändern kann.
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 90876.html

Re: Versteckte Kodierungen die auf Ausdrucken den Ersteller verr

BeitragVerfasst: 29. Jun 2018 22:22
von Christian
Es ist einfach nur noch krank, mit welch perfiden Mitteln versucht wird sämtliche Anonymität unmöglich zu machen. Da kann nur froh sein das heise.de und vergleichbare darüber berichten.
Das mit den gelben Punkten die die Information überlagert ist natürlich ein lustiger Trick ...

Normalerweise sollte der Verbraucher solche Drucker im Regal lassen ... schließlich soll ein Drucker, den der Kunde kauft, nur die Sachen ausdrucken die er soll. Der Drucker ja FÜR den Zweck des Kunden gekauft wird ...
Oder noch besser, dass man solche Drucker den verantwortlichen Personen um die Ohren haut ... tsssss, bin ich empört ...

Re: Versteckte Kodierungen die auf Ausdrucken den Ersteller verr

BeitragVerfasst: 30. Jun 2018 08:15
von distiller
Das ist doch schon lange so. War mal auf einem ChaosComputer-Kongress ein eigener Vortrag.

Re: Versteckte Kodierungen die auf Ausdrucken den Ersteller verr

BeitragVerfasst: 30. Jun 2018 11:17
von worgan">worgan
Das gabs schon vor ca. 15 Jahren auf hochwertigen Laserdruckern. Es sind ähnliche Muster wie auf Euro-Geldscheinen, nur viel unauffälliger. Mit einer entsprechenden Nachbearbeitungssoftware kann man die Daten analog zu OCR auslesen.

Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum viele Drucker jammern: "kann kein Schwarz drucken, Gelb ist leer".

Müsste man mal ein weißes Blatt drucken und analysieren. Möglichst nicht per Scanner, da der die Punkte beim Speichern wahrscheinlich entfernt oder seinen eigenen Scancode dazutut.

Dass es der Erschwernis von Banknotenfälschung dient, ist gelogen. Eine Banknotenerkennung ist extra drin und EU-Pflicht und auf den Euronoten sind wie beschrieben schon eigene Muster.

Re: Versteckte Kodierungen die auf Ausdrucken den Ersteller verr

BeitragVerfasst: 30. Jun 2018 11:49
von MartinHewitt
Ich bin mir sicher, dass der Druckerhersteller die Kodierung toll findet, weil er dadurch mehr gelben Toner verkauft.

Re: Versteckte Kodierungen die auf Ausdrucken den Ersteller verr

BeitragVerfasst: 30. Jun 2018 12:01
von boianka">boianka
Was ich mich zu dem Thema frage ist, wie weit der Drucker bereit ist eigenständig seinen Standort "auszuposaunen", also ist die Kennzeichnung des Druckguts nur zum nachträglichen Abgleich, mit einem strafrechtlich relevanten Tatbestand, oder "telefoniert" der Drucker mit "zu Hause", oder wem auch immer : "Ich arbeite jetzt unter IP XXXXXXXXXX - wenn Íhr mich sucht, wißt Ihr wo Ihr mich findet . . ." .

Ich denke, dass dies momentan noch nicht geschieht, aber es bereits angedacht ist und ein paar "Scheibchen weiter" auf den Plan gerufen wird . . .

Re: Versteckte Kodierungen die auf Ausdrucken den Ersteller verr

BeitragVerfasst: 30. Jun 2018 12:26
von worgan">worgan
Es ist schon lange so. Nur hat es noch niemand entdeckt.
Wie wurden VW-Besitzer von Audi-Besitzern ausgelacht beim Abgasskandal! Und ich meinte: Bei Audi wurde es nur noch nicht herausgefunden. Und bei den anderen auch nicht. "Audi macht sowas nicht". Aha. Warum ausgerechnet VW und Audi nicht?

Re: Versteckte Kodierungen die auf Ausdrucken den Ersteller verr

BeitragVerfasst: 30. Jun 2018 14:02
von naturelle
Audi hat gelbe Punkte?

Re: Versteckte Kodierungen die auf Ausdrucken den Ersteller verr

BeitragVerfasst: 30. Jun 2018 14:02
von worgan">worgan
Rote Karten.

Re: Versteckte Kodierungen die auf Ausdrucken den Ersteller verr

BeitragVerfasst: 30. Jun 2018 15:59
von naturelle
Aha. Und die drucken sie dann mit einem Farblaser, oder was hat das jetzt genau mit gelben Punkten beim Laser-Ausdruck zu tun?