Allgemeiner Laberthread

eigentlich selbsterklärend
Moldovan

Re: Allgemeiner Laberthread

Beitrag von Moldovan »

Es geht eher um Spuren freies öffnen eines mcs wenn kein richtiger Beschlag vorhanden ist als um das ziehen welches ich mir im Notfall ja auch zu nutzen machen will! Nochmal :) ich möchte gerne wissen ob man ein Evva mcs überlisten kann ohne Picking ,Decoder wenn es weit übersteht und man theoretisch den Kern abmontieren kann wie beim verlängern oder einsteckschloss manipuliert, da alles frei liegt

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Allgemeiner Laberthread

Beitrag von boianka »

Moldovan hat geschrieben:Ich kann für meinen Evva mcs keinen kzs innen verbauen da papptür ! Mein Evva mcs ist daher nicht ausreichend geschützt und daher die Fragen! Sollte einer spuren frei die aussentür öffnen hätte ich gerne gewusst ob mein mcs innen nicht doch nutzlos ist da es zu weit übersteht und Beschlag abbaubar ist ! Meine Überlegung war die aussentür Schlüssel bei meinen Eltern zu lagern siehe Diamant und keso sowie mcs nur für mich zu lassen da bei schlüsselverlust inne Zylinder abbrechbar wäre und nicht do ein fettes Problem wie außen entsteht

Außen ist wie gesagt alles geritzt da a und k alles angepasst haben und bei einem Dom Diamant kein kzs möglich ist bei der Tür sowie das keso im panzerriegel auch keinen braucht und bei dem panzerriegel den ich habe unmöglich ist !

Du hast mich scheinbar nicht richtig verstanden ...,
Das hat doch mit Beratungs Resistenz nix zu
Tun
Also :
1. lässt sich jeder KZS beschlag mittels Feinbohrfräse (Dremel) auf den Diamant umändern . . .
2. Würde ein KZS auch bei "Deiner Papptür" einen zerstörungsfreien Angriff deutlich erschweren !
3. Wenn der Beschlag "abnehmbar" ist, die mechanische Sicherung (unabhängig vom Überstand des Zylinders) keine ist ! - Kannst sie gleich unabgeschlossen lassen ! - Ist fast das Gleiche, um die Tür zu öffnen . . .
4. Ist es also kein "fettes Problem", sondern eher witzig . . .
5. Kann ich Fragenhintergründe nur erahnen, wenn diese präzise formuliert werden .

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Allgemeiner Laberthread

Beitrag von boianka »

Moldovan hat geschrieben:ich möchte gerne wissen ob man ein Evva mcs überlisten kann
Easy ! - Beschlag runter, Zylinder entfernen (wie gehört hier nicht her !) - Türe öffnen - Neues Einsteckschloss mit Fake-MCS-Zylinder einbauen und Du wirst Dich immer sicher fühlen . . .
Sag mal ich denke Du liest hier mit und steckst viel Geld in Deine Pseudo-Sicherheit und sparst an nem popeligen KZS-Beschlag, der genau solche Angriffe (unabhängig von der Türbeschaffenheit) verhindern kann ? :wall: :wall: :wall:

Moldovan

Re: Allgemeiner Laberthread

Beitrag von Moldovan »

Bedenke das es nicht meine Türen sind sondern die der vebowak ! Innen habe ich nicht die Möglichkeit ein kzs anzubringen da man neue Löcher bohren müsste und wäre bei papptür in meinen Augen nicht angebracht sowie dumm da Vermietung neue Löcher in der Tür als Sachbeschädigung darlegen könnte ,wird :)

Man hat mir versichert das man bei meiner Tür mit Dom Diamant und keso in stahl kein extra ziehschutz Beschlag braucht da keiner außer Vermietung freiwillig über die Zylinder die Tür öffnet sondern eher Fenster ! Dieser kzs wäre außen möglich aber nur mit Anpassung sprich Sachbeschädigung und das muss nicht sein ! Bei Auszug gibt’s beef! Meine Sorge ist wie gesagt eher innen bei der Papptür wo man nix verändern kann und ein Evva mcs ungeschützt ist
Zuletzt geändert von Moldovan am 20. Jan 2019 23:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Crocheteur
Korinthos Kakos
Korinthos Kakos
Beiträge: 9665
Registriert: 10. Aug 2006 12:00
Eigener Benutzer Titel: Onkel Crochi halt
Wohnort: Stuttgart

Re: Allgemeiner Laberthread

Beitrag von Crocheteur »

1.) Was willst Du innen mit einem KZS :? ???
2.) Auch ein KESO lässt sich beschädigend öffnen. Ohne KZS sowieso !

Liebe Grüße, Crocheteur
Bild

Moldovan

Re: Allgemeiner Laberthread

Beitrag von Moldovan »

Eben innen gibt’s kein kzs oder Beschlag somit ist mein Evva mcs innen scheinbar nutzlos wird aber von mir weiterhin genutzt weil es gegen einbrecher ein Hindernis bleibt das mit Krach aufgebrochen werden muss während Alarm Anlage läuft !
Da meine außen Tür bündig ein keso in stahl , ein Dom Diamant in stahl und ein Abloy Protec 2 beherbergt ist die sicher ohne kzs! Ich mache mir mehr Gedanken über spurlose Öffnungen wobei diese bei Alarmanlage und dem zylinderwerk unmöglich sein sollten ohne Dienst Mitarbeiter! Mein kaputtes Mac , heitzung , Kühlschrank , Herd geben mir zwar zu denken aber das ist mein Problem und nicht euer
Zuletzt geändert von Moldovan am 20. Jan 2019 23:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Allgemeiner Laberthread

Beitrag von boianka »

Moldovan hat geschrieben:Bedenke das es nicht meine Türen sind sondern die der vebowak ! Innen habe ich nicht die Möglichkeit ein kzs anzubringen da man neue Löcher bohren müsste und wäre bei papptür in meinen Augen nicht angebracht :)
Wenn Du den KZS (nach Auszug) drin lässt wird sich die Vebowag nicht mokieren, der ist aber nötig, denn sonst ist der MCS ein Witz und die Bohrungen des KZS sind evtl. sogar die gleichen wie beim momentanen Beschlag .
Moldovan hat geschrieben:Man hat mir versichert das man bei meiner Tür mit Dom Diamant und keso in stahl kein extra ziehschutz Beschlag braucht da keiner außer Vermietung freiwillig über die Zylinder die Tür öffnet sondern eher Fenster ! Dieser kzs wäre außen möglich aber nur mit Anpassung sprich Sachbeschädigung und das muss nicht sein ! Bei Auszug gibt’s beef!
Stimmt ! - Reicht absolut ! - KZS wäre aber möglich, wenn man wollte . . . - mehr habe ich (zwecks Differenzierung) nicht behauptet !
Moldovan hat geschrieben:Meine Sorge ist wie gesagt eher innen bei der Papptür wo man nix verändern kann und ein Evva mcs ungeschützt ist
Mit Recht ! - Bei Deinem Sicherheitsbedürfnis ist diese Tür der Schwachpunkt, auch wenn sie nur wenige (unerwünschte Personen) erreichen könnten . . .

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Allgemeiner Laberthread

Beitrag von boianka »

Crocheteur hat geschrieben:1.) Was willst Du innen mit einem KZS :? ???
Die Innentür ist wohl gemeint . . .

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Allgemeiner Laberthread

Beitrag von boianka »

Moldovan hat geschrieben:Eben innen gibt’s kein kzs oder Beschlag somit ist mein Evva mcs innen scheinbar nutzlos wird aber von mir weiterhin genutzt weil es gegen einbrecher ein Hindernis bleibt das mit Krach aufgebrochen werden muss während Alarm Anlage läuft !
Ein (optisch) spurloses Eindringen ist nur möglich, mit dem vorherigen Austausch des Zylinders (in Deiner Abwesenheit !) .

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6244
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Allgemeiner Laberthread

Beitrag von fripa10 »

Wer Bedenken wegen des modularen Aufbaus des aktuellen MCS hat, kann ja auf einen der ersten Generation oder den IKON M zurückgreifen, die es bisweilen bei eBay noch gibt. Alternativ kann man die Schraube unten am Steg festkleben oder so zermanschen, daß da kein Werkzeug mehr greift um sie zu drehen.

Antworten