funny kids

eigentlich selbsterklärend
Benutzeravatar
Crocheteur
Korinthos Kakos
Korinthos Kakos
Beiträge: 9653
Registriert: 10. Aug 2006 12:00
Eigener Benutzer Titel: Onkel Crochi halt
Wohnort: Stuttgart

Re: funny kids

Beitrag von Crocheteur »

Ich sehe das etwas pragmatischer : Waffen an sich sind kein Problem . Probleme gibt es aber leider oft bei den Personen, welche diese handhaben .

Liebe Grüße, Crocheteur
Bild

worgan
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6446
Registriert: 29. Jun 2005 12:00
Eigener Benutzer Titel: Offtopicreißer
Wohnort: eigene Welt
Kontaktdaten:

Re: funny kids

Beitrag von worgan »

das stimmt, aber es geht noch pragmatischer: es gibt nichts unnützeres als Waffen.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: funny kids

Beitrag von boianka »

worgan hat geschrieben:das stimmt, aber es geht noch pragmatischer: es gibt nichts unnützeres als Waffen.
Ob das Wildschweine auch so sehen ?

worgan
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6446
Registriert: 29. Jun 2005 12:00
Eigener Benutzer Titel: Offtopicreißer
Wohnort: eigene Welt
Kontaktdaten:

Re: funny kids

Beitrag von worgan »

Das ist Natur, Genosse.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.

Benutzeravatar
rondeLoro
Eigner
Eigner
Beiträge: 2070
Registriert: 4. Sep 2012 21:56
Eigener Benutzer Titel: Schlüsselkind
Kontaktdaten:

Re: funny kids

Beitrag von rondeLoro »

Crocheteur hat geschrieben:Ich sehe das etwas pragmatischer : Waffen an sich sind kein Problem . Probleme gibt es aber leider oft bei den Personen, welche diese handhaben .
Mit diesem Argument kommt die amerikanische Waffenlobby immer. Und jetzt überleg nochmal, in welchem Land mehr Menschen durch Schußwaffen sterben: Deutschland oder USA?
Dazu sag ich dir eins: der Mensch ist grundsätzlich schlecht. Die hohe Verfügbarkeit von Schußwaffen in der USA zeigt das. Wären die Menschen alle gut, stürbe niemand durch den Gebrauch von Schußwaffen. Und dann bräuchten wir auch keine. Quod erat demonstrandum.

worgan
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6446
Registriert: 29. Jun 2005 12:00
Eigener Benutzer Titel: Offtopicreißer
Wohnort: eigene Welt
Kontaktdaten:

Re: funny kids

Beitrag von worgan »

rondeLoro hat geschrieben: der Mensch ist grundsätzlich schlecht.

Der Mensch ist grundsätzlich nichts, sondern neutral und hat den freien Willen: frei zu entscheiden, schlechtes oder gutes zu tun. Auch wenn man mir immer wieder einreden will, dass der freie Wille Illusion ist.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.

Benutzeravatar
rondeLoro
Eigner
Eigner
Beiträge: 2070
Registriert: 4. Sep 2012 21:56
Eigener Benutzer Titel: Schlüsselkind
Kontaktdaten:

Re: funny kids

Beitrag von rondeLoro »

worgan hat geschrieben:Der Mensch ist grundsätzlich nichts, sondern neutral und hat den freien Willen
Schön, dass Du daran glaubst. Sind aber Erfahrungswerte. Denn der Mensch ist von Natur aus egoistisch. Das dient der Selbsterhaltung.

Benutzeravatar
andreasschmunzel
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1359
Registriert: 1. Nov 2012 14:28

Re: funny kids

Beitrag von andreasschmunzel »

Der Mensch is grundsätzlich ein Zellhaufen aber kann viel draus machen.
Ne das ist Kein Argument.
Oh "Die Waffengesetze" in den USA ... gibt es nicht; die sind von Bundesstaat zu Bundesstaat sehr verschieden.
Die Verfügbarkeit steht in keinem Zusammenhang mit den Straftaten. (Siehe auch Statistiken von FBI und so)
Es wurde ja auch so Studien vor der neuesten EU Waffenrechtsverordnung gemacht.
Es gibt keinen Zusammenhang.
Den einzig signifikanten den die gefunden hatten war zur Kindersterblichkeit.
Das hat eben andere Gesellschaftliche zusammenhänge.
Die EU Studie hat, wie die in den USA nur einen leichten Hinweis darauf ergeben das schwere Straftaten in Ländern mit verbreitetem Waffenbesitz etwas seltener sind.
Das hat sie aber nicht davon abgehalten schwachsinnige neue Regelungen zu fordern.
Nach verschiedenen Schätzungen gibt es zwischen 10 und 30Millionen illegale Waffen in Deutschland und die tauchen kaum irgendwo auf,
wenn also der besitz Illegaler Waffen ein Problem währe, müsste man das sehen. Ist es aber nicht.
Ähnliche Waffengesetze wie "in den USA" haben ja Schweiz, Österreich und Tschechien -
nur geben die schlechte Beispiele um, auf deren Grundlage, gegen Waffen zu argumentieren.

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: funny kids

Beitrag von boianka »

andreasschmunzel hat geschrieben:Siehe auch Statistiken von FBI und so
Kannst Du Dir nicht vorstellen, dass dahinter die einflussreiche amerikanische Waffenlobby steckt . . . ?

worgan
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6446
Registriert: 29. Jun 2005 12:00
Eigener Benutzer Titel: Offtopicreißer
Wohnort: eigene Welt
Kontaktdaten:

Re: funny kids

Beitrag von worgan »

rondeLoro hat geschrieben: Schön, dass Du daran glaubst. Sind aber Erfahrungswerte. Denn der Mensch ist von Natur aus egoistisch. Das dient der Selbsterhaltung.
Genau, meine Erfahrung zeigt: Jeder kann sich frei entscheiden, was er tun will. Das mit der Selbsterhaltung ist eine beliebte Ausrede vieler Egoisten.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.

Antworten