Keso schlagen

In diesem Bereich geht es um Schlagschlüssel/Bumpkeys

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Antworten
ICHPICKDICHDUABUS
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 161
Registriert: 7. Mär 2019 20:22
Wohnort: Nahe Hamburg

Keso schlagen

Beitrag von ICHPICKDICHDUABUS »

Ist es möglich, Schlagschlüssel für Keso-Zylinder herzustellen?
Für die 2000er hat es ja mal jemand hinbekommen. Wie müsste der überhaupt aussehen?
Und was ist mit anderen Modellen? (4000/8000)
Dass ich einbrechen kann, heisst noch lange nicht, dass ich das auch tue.

Benutzeravatar
Christian
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11184
Registriert: 13. Sep 2009 17:17
Eigener Benutzer Titel: Fischfleisch
Wohnort: Essen / RUHR2010
Kontaktdaten:

Re: Keso schlagen

Beitrag von Christian »

Grundsätzlich ist es möglich. Egal ob nun 2000, 2000S, 2000SΩ, 2500S-FP, 10RS, 10RSΩ, 4000S Ω ,8000 Ω usw.... diese Zylinder sind ja alle in ähnlicher (gleicher) Grundkonstruktion. Eigentich ganz normale Stiftzylinder mit Stiftpärchen und der Trennlinie die erreicht werden muss. Und der Feder dahinter.
Nur muss man bei dem Zylinder wissen welche Stiftanordnung hat, was schwierig ist weil die sich gegenseitig ausschließen könnten. Wenn ich alle theoretisch machbaren Möglichkeiten ganz tief bohre, dann habe ich einerseits das Problem dass der Schlüssel durchlocht ist, und auch keine "Anlaufschrägen" die für das "Bumping" notwändig sind. Aber das alles haben wir auch schon in einigen der älteren Beiträgen beschrieben.
Es gibt nur eine legitime Einstellung

Benutzeravatar
toolix_d
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1638
Registriert: 26. Mär 2007 22:43
Wohnort: zu Hause

Re: Keso schlagen

Beitrag von toolix_d »

ICHPICKDICHDUABUS hat geschrieben:Für die 2000er hat es ja mal jemand hinbekommen. Wie müsste der überhaupt aussehen?
So!

Antworten