Profil für BumpKeys-für den Schlüsselmacher

In diesem Bereich geht es um Schlagschlüssel/Bumpkeys

Moderatoren: Crocheteur, Retak

Tizzandor
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: 1. Jun 2020 15:22

Profil für BumpKeys-für den Schlüsselmacher

Beitrag von Tizzandor »

Moin!
Folgendes Anliegen; Wir bekommen bald bei uns auf der Arbeit einen ASchlüsselmacher. Die Maschinerie ist schon vorhanden, die Kollegen durften schon lernen (Mich haben sie nicht mal dafür aus dem Urlaub geholt, die schweine)

Darum folgende Frage; gibt es ein bestimmtes Profil oder eine Vorlage für den Schlüsselmacher, nach welchem man einfach diese bumpkeys für unterschiedliche Rohlinge nachmachen kann?
Ich habe in einem anderen Thread ein Bild gefunden, allerdings bin ich mir da nicht sicher ob das reicht. Also wenn da jemand etwas zu weiß immer gerne her damit.

Wird mich wohl eine Flasche Jack und die Kosten der Rohlinge kosten, aber solange das ganze mein Equipment vervollständigt... =)

Benutzeravatar
toolix_d
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1676
Registriert: 26. Mär 2007 22:43
Wohnort: zu Hause

Re: Profil für BumpKeys-für den Schlüsselmacher

Beitrag von toolix_d »

Tizzandor hat geschrieben: 29. Dez 2020 19:06Darum folgende Frage; gibt es ein bestimmtes Profil oder eine Vorlage für den Schlüsselmacher, nach welchem man einfach diese bumpkeys für unterschiedliche Rohlinge nachmachen kann?
Wenn das soo einfach wäre ... :wngn:

Jede Zylinder-Marke und auch innerhalb der Marke und der Fertigungsgenerationen, ist oft jeder Zylinder von Typ zu Typ anders. - Unterschiedlich, sind die Abstände zwischen den Stiftkanälen / vordere Zylinderkante bis 1. Stift / maximale Einschnitttiefe / Einschnittwinkel / verwendete Stiftformen / verwendete Federn usw. ...
Hier kannst Du einen 1. Eindruck von der Problematik bekommen!

Und was Du (Lehrbuchmäßig) finden wirst, ist: Einschnitte auf das tiefste Maß bringen, Anschlag und Spitze kürzen.

Aber damit erzeugt man lediglich "theoretisch" funktionierende Schlüssel! - Danach geht es erst richtig los ...

Viel Spaß




löl

Tizzandor
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: 1. Jun 2020 15:22

Re: Profil für BumpKeys-für den Schlüsselmacher

Beitrag von Tizzandor »

Ah
Also wie immer... Nichts so einfach wie es sein könnte. Bei Türschlössern sicher kein allzu schlechtes ding , aber für den sport.. well.
Einen ungefähren durchschnitts-Standard gibts da wohl nicht

Ich hau mal unseren Schlüsselmann an, vielleicht weiß der was.
ansonsten halt ich mich erst mal an das, was ich so gefunden habe

Benutzeravatar
toolix_d
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1676
Registriert: 26. Mär 2007 22:43
Wohnort: zu Hause

Re: Profil für BumpKeys-für den Schlüsselmacher

Beitrag von toolix_d »

Tizzandor hat geschrieben: 29. Dez 2020 20:16Einen ungefähren durchschnitts-Standard gibts da wohl nicht?
Selbstverfreilich :yes: !

Salmo1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 25. Dez 2015 01:05
Wohnort: Duisburg

Re: Profil für BumpKeys-für den Schlüsselmacher

Beitrag von Salmo1 »

Es gab bei Amazon mal einen Satz aus 3 universal Schlagschlüssel. Wenn du dir so ein Set auf ein rechts und ein links geführtes universal Profil schneidest, hast du quasi alle Standard Zylinder abgedeckt. Allerdings ist es auch nicht unbedingt so einfach mit den Schlüsseln und es gehört schon ein wenig Übung dazu. Der richtige Hammer ist wichtig und die richtige Vorspannung aber dann bekommt man mit diesen 6 verschiedene Schlüsseln fast alles auf. Teilweise hab ich die Erfahrung gemacht das Universal Schlagschlüssel besser funktionieren als die Schlüssel die explizit für ein spezielles Schloss gemacht wurden.

Die 3 sehen dann so aus, könnte man dann halt wie gesagt noch auf das andere Profil welches gespiegelt ist schneiden.
Dateianhänge
Universal Schlagschlüssel
Universal Schlagschlüssel

Benutzeravatar
toolix_d
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1676
Registriert: 26. Mär 2007 22:43
Wohnort: zu Hause

Re: Profil für BumpKeys-für den Schlüsselmacher

Beitrag von toolix_d »

Salmo1 hat geschrieben: 29. Dez 2020 21:30Es gab bei Amazon mal einen Satz aus 3 universal Schlagschlüssel.
Ich sag mal so: :sleeping:
Es handelte sich lediglich, um eine (unprofessionell/unkomplette) veränderte Kopie.

Salmo1 hat geschrieben: 29. Dez 2020 21:30Wenn du dir so ein Set auf ein rechts und ein links geführtes universal Profil schneidest, hast du quasi alle Standard Zylinder abgedeckt.
Selber ausprobiert? - Könnte man zwar (naheliegend) vermuten, aber leider, lediglich, in der Theorie! - Das Öffnugsverhalten, bei Links -, oder Rechts-geführten Schlagschlüsseln ist, grundlegend, verschieden!

Salmo1 hat geschrieben: 29. Dez 2020 21:30Teilweise hab ich die Erfahrung gemacht das Universal Schlagschlüssel besser funktionieren, als die Schlüssel die, explizit, für ein spezielles Schloss gemacht wurden.
Würde mich (extrem!) wundern! - Bestenfalls gleich gut.

Salmo1 hat geschrieben: 29. Dez 2020 21:30Der richtige Hammer ist wichtig
zu 100% ;tumbs; Der richtige Hammer ist wichtig!

Salmo1 hat geschrieben: 29. Dez 2020 21:30die richtige Vorspannung
zu (geschätzt) 97,8% ;tumbs;

Tizzandor
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: 1. Jun 2020 15:22

Re: Profil für BumpKeys-für den Schlüsselmacher

Beitrag von Tizzandor »

toolix_d hat geschrieben: 29. Dez 2020 20:20
Tizzandor hat geschrieben: 29. Dez 2020 20:16Einen ungefähren durchschnitts-Standard gibts da wohl nicht?
Selbstverfreilich :yes: !
oh, sorry, da hab ich mich wohl blöd ausgedrückt =)
Ich dachte an das Profil für den Schlüsselbart ^^' Wenn ich mit hundert unterschiedlichen Profilen für die Schlöser rumrenne ist mir das wurscht
[entschuldigt die mangelhafte terminologie]; die Frage war, wie viele erhebungen und vertiefungen (und wie viele Schlüssel im allgemeinen) so den durchschnittlichen zylinder bearbeiten könnten =)

Tizzandor
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: 1. Jun 2020 15:22

Re: Profil für BumpKeys-für den Schlüsselmacher

Beitrag von Tizzandor »

So. Jetzt hab ich mehr Infos

ich hab folgende Rohlinge hier (siehe Bilder unten)
welche davon sind am besten geeignet für die ersten.... sagen wir mal 3-5 schlüssel?
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
toolix_d
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1676
Registriert: 26. Mär 2007 22:43
Wohnort: zu Hause

Re: Profil für BumpKeys-für den Schlüsselmacher

Beitrag von toolix_d »

Tizzandor hat geschrieben: 30. Dez 2020 12:26
toolix_d hat geschrieben: 29. Dez 2020 20:20
Tizzandor hat geschrieben: 29. Dez 2020 20:16Einen ungefähren durchschnitts-Standard gibts da wohl nicht?
Selbstverfreilich :yes: !
oh, sorry, da hab ich mich wohl blöd ausgedrückt =)
Ich dachte an das Profil für den Schlüsselbart ^^' Wenn ich mit hundert unterschiedlichen Profilen für die Schlöser rumrenne ist mir das wurscht
[entschuldigt die mangelhafte terminologie]; die Frage war, wie viele erhebungen und vertiefungen (und wie viele Schlüssel im allgemeinen) so den durchschnittlichen zylinder bearbeiten könnten =)
Ehrlich gesagt, ich habe diesen Text jetzt mehrmals durchgelesen, blicke ich nicht mehr durch, was Du genau wissen möchtest.

Der verlinkte Schlüssel besitzt ein Universalprofil, dass in die meisten Standardzylinder passt und ist mit einem Stiftabstand von 4 mm im gutdurchschnittlichen Bereich.
Der Nachteil bei universell passenden Profilen, besteht darin, dass sie aus sehr dünnem Material bestehen und daher sehr verletzlich (und damit weniger empfehlenswert) sind.

Ansonsten werden nicht umsonst so viele verschiedenen, zu den jeweiligen Zylindern vorgesehenen, Schlagschlüssel angeboten.
Es gibt halt extrem viele verschiedenen Standardzylinder.



Tizzandor hat geschrieben: 30. Dez 2020 17:07ich hab folgende Rohlinge hier (siehe Bilder unten)
welche davon sind am besten geeignet für die ersten.... sagen wir mal 3-5 schlüssel?
Auch diese Frage erschließt sich mir nicht wirklich.

In den oberen beiden Reihen befinden sich die Rohlinge, für die Standardzylinder, von denen ich spreche.

Aber wie willst Du den denn erzeugen, oder hast Du eine elektronische Maschine mit den nötigen Programmen?
Tizzandor hat geschrieben: 29. Dez 2020 19:06Wir bekommen bald bei uns auf der Arbeit einen ASchlüsselmacher.
:?
Wenn das nur eine Kopiermaschine ist, kann Dir nur der tiefstgefräste Schlüssel aus einem Mutterschlüsselsatz, der sogenannte "Deathkey" die Vorlage bieten.

Vor allen Dingen geht es doch erst einmal zum Erlernen der Schlagschlüssel-Technik - stell Dir das mal, autodidaktisch, nicht soo einfach vor.
Und dazu brauchst Du, erst mal, verschiedenste Zylinder zum Üben. - Und nach deren Vorhandensein, kannst Du dann schauen, wie Du Dein Projekt angehen willst ...

Du zäumst nicht nur das Pferd von Hinten auf, sondern unterschätzt die Zeit und das nötige knowhow, bis zum 1. Schlagöffnungserfolg, an der Tür, total!
Und dazu musst Du erst einmal, funktionierende Schlüssel erzeugen/besitzen ...

Tizzandor
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: 1. Jun 2020 15:22

Re: Profil für BumpKeys-für den Schlüsselmacher

Beitrag von Tizzandor »

Hi
okay, versuchen wir das nochmal ^^'

Erstmal entschuldigung! Leider bin ich nicht wirklich firm in den ganzen begriffen.

Mit "Profil" meinte ich nicht das Profil für den Schlüsselgang, sondern den des Schlüsselbarts. um es mal für mich verständlich ausgedrückt zu haben; wie viele "Zacken" und wie tief für welche Arten Schlösser.

denn das Profil des Zylinders sollte ja kein Problem sein, wo ich genug Rohlinge habe. Ich kann einfach mehrere machen :)


Das herstellen vom Schlüssel sollte kein Problem sein. Die Kopiermaschine ist eine alte, welche manuell die Tiefe der Vorlage direkt auf den Rohling überträgt. Es sollte also kein Problem sein, den Rohling zu fräsen, ohne eine Vorlage zu nutzen-nach Augenmaß freihand, sozusagen.

Die Tiefe sollte dann laut einem Post hier auf Höhe der obersten... "Rille" im Schlüssel sein. Also eine tiefe Einfräsung.

Antworten