Corbin Russwin Emhart cutaway

This is our foreign language Lockpicking forum. Here you can talk with like-minded people from all over the world.

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 13. Okt 2019 21:16

Re: Corbin Russwin Emhart cutaway

Wenn beidseitig eine Führung vorhanden ist, dann habe Ich diese Frage nicht gestellt. :) Dann muss man auch nicht befürchten, dass sich da was verdreht.
Alles Hass auf dieser Welt ist für mich vergessen, wenn ich meinen Kater schnurren höre!
Marvin K
Unverwundbar
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 14. Okt 2019 00:30

Re: Corbin Russwin Emhart cutaway

rein theoretisch können die Stifte sich nicht verdrehen, selbst ohne die Führung, da sie ja sonst länger aus dem Kern herausragen würden. Nur kann ich mir vorstellen dass die Zylinder immer gut geschmiert sein müssen, damit der Stift sich auch durch die Federkraft dreht.

Von der Code-Variation müssen die ja gut sein, da ja neben der Einschnitttiefe auch der Winkel ausschlaggebend ist. Nur für Schliessanlagen ist es wiederum schwieriger, da ja so dicht liegende Stufen nicht möglich sein dürften.

Und weiterer großer Vorteil wird die absolute Sicherheit gegen Schlagschlüssel sein. Also ein sehr interessantes System ist es auf jeden ...
das ist mir so etwas von Latte ...
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 14. Okt 2019 19:52

Re: Corbin Russwin Emhart cutaway

l0ckcr4ck3r hat geschrieben:Figured id post some images of a new cutaway design here ....

Ich muss sagen, dass seine Cutaways wirkliche Meisterstücke und ihr Geld wert sind.
Ich mache ja selber gerne welche, die die Funktion eines Schlosses zeigen, aber die Schnitte von l0ckcr4ck3r haben zusätzlich noch etwas künstlerisches, so wie ein skelettiertes Uhrwerk.
mhmh
Franzose...
Unbeschreiblich
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 15. Okt 2019 07:10

Re: Corbin Russwin Emhart cutaway

Wenn ich das richtig sehe, sind Schließanlagen mit dem Design nicht möglich?
wisi
Chef Poster
Chef Poster
 

Vorherige

Zurück zu Lockpicking International - Multilingual Forum