Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Hier geht es um Tresor-, Zuhaltungs- und Elektronikschlösser
El_Sonador
Held
Held
Beiträge: 73
Registriert: 9. Mär 2015 12:36
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von El_Sonador »

die größte Übereinstimmung findet man noch beim Schild GARNY. :D
:laugh: ;tumbs;

Jetzt muss ich aber ganz blöd fragen. Was ist dann in so einer Tür drin? Ich mein die ist doch locker 20-25cm dick. Wenn da mehr als Wattebäuschchen drin sind, müsste die bei der Stärke alleine schon über 450 kg sein?!

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6468
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von fripa10 »

Was in einer Tür "drin" ist, hängt von der Sicherheitsstufe, dem Hersteller und dem Baujahr ab. Grob zusammengefaßt für klassische Modelle: armierter Schwerbeton mit Zuschlagstoffen wie Korund, Stahlfäden usw., bei höherklassigen Tresoren (Panzer-Geldschränke) Hartgußplatten, mitunter Glasplatten die bei Zerstörung die Notverriegelung aktivieren, Stahlblech, Riegelwerk, Hohlraum, Türinnenblech.

Schon bei einem D10-Tresor kann allein eine Tür mit 55x75 cm Kantenmaß locker auf 150 kg oder mehr kommen. Ich habe einen solchen Schrank und drei gestandene Mannsbilder hatten gut zu tun, die Tür am endgültigen Standort wieder einzuhängen.

Einzelne Hersteller verwenden inzwischen anstelle der Betonfüllung spezielle Kunststofffüllungen, um Gewicht zu sparen. Dabei ist hohes Gewicht durchaus nützlich, damit die Kiste nicht einfach mitgenommen werden kann. Zwar wird eine Verankerung in aller Regel empfohlen, aber sicher ist sicher, da man auch die Verankerung mit dem richtigen Werkzeug herausreißen kann. Da kann es nicht schaden, wenn die Diebe über dem Sockenhalter abbrechen, wenn sie versuchen den Tresor die Treppen hochzutragen. :wngn:

El_Sonador
Held
Held
Beiträge: 73
Registriert: 9. Mär 2015 12:36
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von El_Sonador »

Morgen

Ja, das ist mir alles bewußt.

Ich mein bei diesem Garni aus der Anzeige, der eine extrem dicke Tür hat, die aber scheinbar nichts wiegen kann, wenn der ganze tresor nur 450kg hat. Somit die tür quasi leer sein muss.

Und da frag ich mich, wozu so eine dicke Tür, wenn keine Füllung drin ist?

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6468
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von fripa10 »

Eine dicke Tür "ohne was drin" muß so nicht zwingend stimmen. Es könnte beispielsweise Brandschutzmaterial in der Tür verbaut sein, das zwar nicht viel wiegt, aber Platz braucht. Außerdem beeindruckt eine dicke Tresortür auch potentielle Käufer, so daß sich das Teil besser verkaufen läßt, ohne nennenswert mehr Material aufzuwenden.

Benutzeravatar
mhmh
Unbeschreiblich
Unbeschreiblich
Beiträge: 3559
Registriert: 5. Apr 2006 12:45
Eigener Benutzer Titel: Franzose
Wohnort: bei Muenchen

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von mhmh »

Na ja, vermutlich beeindruckt das Format auch potentielle Täter ;)

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6468
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von fripa10 »

Gegen die Panzertüren in der ehemaligen Reichsbank kommt die Tür eh nicht an, was das Beeindrucken betrifft.

El_Sonador
Held
Held
Beiträge: 73
Registriert: 9. Mär 2015 12:36
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von El_Sonador »

fripa10 hat geschrieben: 19. Jun 2022 11:04 Außerdem beeindruckt eine dicke Tresortür auch potentielle Käufer,
Gutes Argument :laugh:

Benutzeravatar
distiller
Graf
Graf
Beiträge: 434
Registriert: 28. Aug 2009 17:52

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von distiller »

es gibt inzwischen auch Patente, die z.B. eine Füllung der Wandungen/Türen mit Holz beinhalten. Einen gewissen Schutz bietet das ja auch, wenn die Latten ineinander vernagelt sind. Daneben könnte - wie schon gesagt - auch Brandschutzmaterial verbaut sein. "Profilarmierung" ist auch so ein schöner Begriff für "Luft" in der Tür :wngn:
Also kurzum: Es muss nicht zwingend was Schweres in der Türe sein.
Und ganz wichtig: Selbst wenn irgendwas Betonartiges in der Tür ist, heißt das nicht zwingend, dass der Einbruchschutz deutlich höher ist.

Benutzeravatar
mhmh
Unbeschreiblich
Unbeschreiblich
Beiträge: 3559
Registriert: 5. Apr 2006 12:45
Eigener Benutzer Titel: Franzose
Wohnort: bei Muenchen

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von mhmh »

fripa10 hat geschrieben: 20. Jan 2020 00:24 Es sind Spezialscheiben von SILATEC (P6B).
Hier mal wieder eine Demonstration, die Dir gefallen wird: https://youtu.be/cxF_uZyWs5Q

Antworten