Lockpicker für Abdeckplatte von Tresorraumtür gesucht

Hier geht es um Tresor-, Zuhaltungs- und Elektronikschlösser
boogieman
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: 17. Sep 2015 16:37

Lockpicker für Abdeckplatte von Tresorraumtür gesucht

Beitrag von boogieman »

Hallo zusammen,
Das technikum29- computermuseum in Kelkheim/Taunus welches sich in einer ehemaligen Filiale der Nassauischen Sparkasse befindet, sucht wohl einen Lockpicker für die hintere Abdeckplatte einer Tresorraumtür, welche mit zwei Hebelschlössern (vermutlich CES?) verschlossen ist. Sie möchten die Abdeckplatte für die Museumsbesucher zu Anschauungszwecken der Tresorschloss- Mechanik entfernen. Laut dem Blogeintrag haben sie die Hebelschlösser selbst schon zu Picken versucht, sind bis jetzt wohl aber noch nicht weitergekommen:

https://technikum29.de/blog/2020-02-05-Safetuer.php

Grüsse, boogieman

Benutzeravatar
Mister Q
Unverwundbar
Unverwundbar
Beiträge: 1131
Registriert: 18. Feb 2010 20:21
Eigener Benutzer Titel: E_Pick-Tuner

Re: Lockpicker für Abdeckplatte von Tresorraumtür gesucht

Beitrag von Mister Q »

Frag doch unseren Fernsehstar, kostet läppische 350 plus Spesen. :D
Geist ist geil!
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen was sie nicht hören wollen! | G. Orwell

Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Deppinnen die Welt!
“War is peace; Freedom is slavery; Ignorance is strength” – 1984, George Orwell

Piel
Unverwundbar
Unverwundbar
Beiträge: 1016
Registriert: 7. Feb 2017 21:56
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Lockpicker für Abdeckplatte von Tresorraumtür gesucht

Beitrag von Piel »

Mister Q hat geschrieben: 7. Apr 2021 22:02 Frag doch unseren Fernsehstar, kostet läppische 350 plus Spesen. :D
Na na na. Umsonst kann er es sicher nicht machen, ich finde den Preis angemessen. Wenn ich überlege was mich der Verlust eines oder sogar beider Schlüssel zu meinem Schließfach kostet. :no:

Und auch ein Lockpicker arbeitet ja nie umsonst. Meist kostet es mindestens ein paar Getränke und ein paar Mettbrötchen oder einen Döner... ;)

boogieman
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: 17. Sep 2015 16:37

Re: Lockpicker für Abdeckplatte von Tresorraumtür gesucht

Beitrag von boogieman »

350,- plus Spesen sind doch günschtisch, das nimmt heutzutage schon jeder Waschmaschinen- Servicetechniker ;)
Ich weiss nicht, ob der Blogeintrag noch aktuell ist, ist ja immerhin vom 02/2020. Ich habs u. a. auch wegen der interessanten Fotos der Tresorraumtür reingestellt. Ich werde denen mal ne mail schreiben, ob se noch Bedarf haben...

boogieman
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: 17. Sep 2015 16:37

Re: Lockpicker für Abdeckplatte von Tresorraumtür gesucht

Beitrag von boogieman »

Update - Hat sich erledigt:

Guten Tag Herr ...,

Danke für die Nachfrage, wir haben zwischenzeitlich den Original-Serviceschlüssel gefunden und die Revisions-Klappe öffnen können !

Mit freundlichen Grüßen


Na dann... :)

Piel
Unverwundbar
Unverwundbar
Beiträge: 1016
Registriert: 7. Feb 2017 21:56
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Lockpicker für Abdeckplatte von Tresorraumtür gesucht

Beitrag von Piel »

Oooohhh, keine Mettbrötchen. :(

Aber schön dass sich das Problem von alleine gelöst hat. :yes:

boogieman
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: 17. Sep 2015 16:37

Re: Lockpicker für Abdeckplatte von Tresorraumtür gesucht

Beitrag von boogieman »

Und so sieht das Innenleben der Tresorraumtür aus. Technikum 29 Computermuseum Tresorraumtür, Hersteller Garny, Baujahr 1971:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Piel
Unverwundbar
Unverwundbar
Beiträge: 1016
Registriert: 7. Feb 2017 21:56
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Lockpicker für Abdeckplatte von Tresorraumtür gesucht

Beitrag von Piel »

Hach, hätte auch gerne so einen Keller. ;)

boogieman
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 10
Registriert: 17. Sep 2015 16:37

Re: Lockpicker für Abdeckplatte von Tresorraumtür gesucht

Beitrag von boogieman »

Wofür? Um Mettbrötchen diebstahlsicher einzulagern? Könnte Ich verstehen, die Lebensmittelpreise steigen :wngn:
Wie sich die Zeiten doch ändern: Damals wurde ein riesiger Aufwand betrieben, um die Knete zu schützen, und heute macht man es den schweren Jungs einfach, indem sich ein Geldautomat im ungesicherten Vorraum der Bank befindet, welcher sich im Prinzip mit verhältnismäßig wenig Aufwand aufmachen bzw. davonschleppen lässt. Was sagt uns das? Dass das Geld wohl auch nicht mehr den Wert wie vor 40 Jahren hat und jeder Lebensmitteldiscounter besser gesichert ist... ;)

Piel
Unverwundbar
Unverwundbar
Beiträge: 1016
Registriert: 7. Feb 2017 21:56
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Lockpicker für Abdeckplatte von Tresorraumtür gesucht

Beitrag von Piel »

Vielleicht sind die Geldautomaten einfach nur Honeypots? Um von unseren Mettbrötchen abzulenken? :eek:

Antworten