Universal Aufzugschlüssel ?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Retak, Mr. Smith, Crocheteur

  • Beitrag 13. Dez 2016 10:49

Re: Universal Aufzugschlüssel ?

Christian hat geschrieben:Ich meine sogar das ich einen KMS-4 habe


... tausch gefällig ... :wave: :yesss:

Gruss
Paramedic
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Jean Paul
deutscher Schriftsteller
* 21.03.1763, † 14.11.1825
Paramedic
Lebensretter
Mitglied
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 21. Mär 2017 19:49

Re: Universal Aufzuschlüssel ?

Ich bin auf der Suche nach einem Universalschlüssel für einen Schmitt & Sohn Aufzug.
Dieser hat ein Schloss auf dem Abus Logo (Schlüssel vor 45° gedrehtem Quadrat).
Keine Sorge, ich habe nichts verbotenes vor. Was könnte das für einer sein? Ein sonst gängiger Universalschlüssel, den ich habe (KMS1) passt nicht.

Kann mir jmd helfen?
Im Elevatorshop.de kann man den vermutlich nachbestellen, habe aber kein entsprechendes Unternehmen.
faulpelz
Frischfleisch
Frischfleisch
 

  • Beitrag 21. Mär 2017 20:08

Re: Universal Aufzugschlüssel ?

Das beschriebene Logo steht für die ABUS-Tochter Schließanlagen Pfaffenhain. Von denen gibt es allerdings unzählige verschiedene Profile in etlichen Systemen und da deren Zylinder in Aufzügen nicht üblich sind, würde ich von einer objektbezogenen Einzelschließung oder einem Zylinder aus einer Schließanlage des Objektes ausgehen. In beiden Fällen wäre ein Schlüssel dafür nur durch den Betreiber des Aufzugs / den Eigentümer der Immobilie zu beziehen.
"Denn die Verneinung der Ortsüblichkeit setzt zwingend voraus, daß es eine ortsübliche Einfriedung gibt. Läßt sich eine solche nicht feststellen, kann es keine Einfriedung geben, die nicht ortsüblich ist." BGH, Urteil vom 17. Januar 2014, V ZR 292/12
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 21. Mär 2017 22:37

Re: Universal Aufzugschlüssel ?

Die Firma Schmitt+Sohn ist wohl "ABUS-Fan". In deren Aufzüge wurden ältere CISA-Zylinder verbaut, und später dann auch Pfaffenhain - Abus dazu gekommen ist. Jedoch gibt es da unterschiedliche Schließungen, also müsste man mehr Infos haben als "nur" das Logo. Mal abgesehen das der eine oder andere sicher seine Bedenken hat wenn jemand sich übers Netz diese Schlüssel besorgen will.
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.
-George Orwell-
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 28. Mai 2018 15:09

Re: Universal Aufzugschlüssel ? - Merkwürdiger Flohmarktfund

Wir waren gestern mal auf dem Flohmarkt, in einer Kiste mit allerei teilweise schon recht über verrosteten Zylindern fand ich folgenden Bund:
Bild
Dabei vielen mir nacheinander folgende Schlüssel ins Auge:
Bild
Soweit so klar - wobei mir ein HJK14 noch nie begegnet ist, ich davon aber durchaus schon gelesen habe.
Der Ikon-Schlüssel, netterweise gleich mit "AUFZUG" gestanzt dürfte der 337381XN1 aka Thyssen A1 sein.
Soweit so klar, deshalb habe ich den Schlüsselbund dann auch erworben. Keine Angst, war sehr günstig und wollte die auch vom Markt haben. Unsinn mache ich damit auch keinen :)
Neben den beiden HJK war ein weiter CES-Schlüssel mit einer mir unbekannten Nummer: XN38989 (vielleicht auch 38889). Sagt euch diese Nummer etwas? Ich dachte, ich hätte die Nummer hier gelesen, aber das war XN38801 - den ich übrigens auch genausowenig sonst per Google finde.
Daneben ein Stuv.
Bild
Dabei dachte ich erst es wäre ein Orginal XN47069 - allerdings ist auf der Rückseite keine Nummer eingestanzt, nur ein Strich. Ein Vergleich mit einem XN47069 liefert, das es keiner ist. Zum einen ist er an der Spitze vor dem ersten Einschitt länger, zum anderen ist er in drei Positionen weniger tief geschnitten. Wenn CES/Stuv auch 0,5mm Sprünge verwendet, sind es Unterschiede von -1,-2,-3,0,0. Deshalb - ist es vielleicht einer der anderen bekannten XN wie der zitierte XN38801 oder XN47060 und XN47062, von deren Existenz ich gelesen habe? Ein XN 13344 ist es auch nicht.
Es geht noch etwas merkwürdiger weiter:
Bild
Zwei weitere CES-Schlüsel - mit den Nummern XL 36484 und XL 36547 (die Nummer war total verranzt und musste erst mal mit einem Schleifschwamm freigelegt werden). XL-Nummern kenne ich bei CES bisher gar nicht. Bisher kannte ich die genannten XN und HJK sowie HFR gefolgt von Nummern oder <Ziffer>A<vierbisfünfZiffern>. Sind die euch schon mal begegnet?
Zum Abschluss eine weitere Merkwürdigkeit:
Bild
Zum einen ein uralter BKS-Schlüssel mit eingestanzter Nummer (12A415). Auch das hatte ich bisher noch nie gesehen, ich dachte nur neuere BKS-Normalprofilschlüssel hätten eine Nummer. Dieser dürfte schon recht alt sein und ist sehr abgenutzt.
Weiter zwei weitere IKON-Schlüssel aus einem älteren Sonderprofil. Hier würde ich eine Nummer erwarten, jedoch befindet ich auf der Rückseite nur der Name eines Schlüsseldienstes. Auch das ist etwas spannend: Er ist mehr als 200km entfernt.

Der Abnutzunggrad der Schlüssel ist recht unterschiedlich. Einer der beiden Ikon-Sonderprofl (der mit den weniger tiefen Einschnitten, vermutlich ein Übergeordneter Schlüssel), der BKS, der IKON "Aufzug" und der verranzte der beiden XL sind recht abgenutzt, die anderen aben noch recht spitze Zacken.

Kennst also wer die noch nicht identifizierten Schlüssel?
wisi
Mitglied
Mitglied
 

  • Beitrag 9. Jul 2018 20:56

Re: Universal Aufzugschlüssel ?

Hallo,

ich habe mir die Schlüsselei mal angesehen.
Definitiv dem Aufzugbereich zuzuordenen sind der
Ikon mit der Reidenprägung "Aufzug", hierbei sollte es sich um den "Thyssen Krupp, Schließung A" handeln,
jedoch vermute ich, das der Schlüssel einst nachgefertigt wurde und dann mit der erkennbaren Reidenprägung
versehen wurde, denn normalerweise ist dort eine Nummernkombination eingeprägt.

Die beiden CES - Schlüssel (HJK 12 und HJK 14) sind auch definitiv Aufzugbereich, auch hier gehe ich davon aus, das
der "HJK 12" einst nachgefertigt wurde und dann die Nummer eingeschlagen wurde, der "HJK 14" dürfte ein
Originalschlüssel sein.

Ich habe die anderen Schlüssel verglichen, aber diese sagen mir absout nichts aus dem Aufzugbereich.

Mir sind einige Schlüssel mit den Buchstabenkombinationen XN sowie XL bereits in Erscheinung
getreten, diese waren dem Aufzugbereich jedoch nicht zuzuordnen.

Ich denke, da wurden einfach ein paar Schlüssel zusammen auf einem Ring befestigt, vielleicht gehörten
sie zum selben Objekt?

Bin interessiert, sollten sich neuerungen bezüglich der Unbekannten Schlüssel ergeben.

Mit besten Grüßen: Windhund27
Windhund27
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 15. Jul 2018 21:04

Re: Universal Aufzugschlüssel ?

Paramedic hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:die "Sammlung" dieser Universalschliessungen wohl auch schon größer ist als man denkt.


Stimmt :laugh:

Christian hat geschrieben:weiß ja nicht ob dieser DOM-RN auch so universell ist wie der CES-XN47069


Nein so universell mit Sicherheit nicht, aber doch schon einige passende Schliessungen gefunden :yes:

Gruss
Paramedic

Dieser DOM RN sagt mir jetzt so ersteinmal wenig.
Was ist das denn für einer?
DOM RN... ich kenne im allgemeinen im Aufzugbereich
STUV, CES, KABA 8, KABA Mini, KABA Micro, BKS, Wilka, Pfaffenhain,
DOBLINA, BAB, (Zeiss)Ikon, dann noch diverse Bartschlüssel welche bei Altanlagen anzutreffen sind.

Gruß: Windhund27
Windhund27
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 21. Jul 2018 15:23

Re: Universal Aufzugschlüssel ?

Mir sagen die Ces und IKon Schlüssel auch nix hab gerade extra nochmal in meine Listen geguckt und mit meinen Schlüsseln verglichen. Bei 59 Schlüsseln keine übereinstimmung bis auf die 3 bereits bekannten. Ich kenke es sind nicht alles Aufzug Schlüssel vielleicht gehörte der Bund mal einem Hausmeister der mehrere Aufzuge in seiner Anlage hatte und dementsprechend auch die ganzen Türschlüssel hatte. Dieser XN 38889 könnte auch eventuell eine Einzelschließung von Schäfer sein. Die Bieten auf kundenwunsch ja auch noch weitere Schließungen ausßer den 5 bekannten an.

Lg
Florian
Salmo1
Frischfleisch
Frischfleisch
 

  • Beitrag 21. Jul 2018 18:35

Re: Universal Aufzugschlüssel ?

Ich habe hier auch einige CES - Schlüssel mit der Vorprägung XN rumliegen, diese sind allerdings alle aus anderen Bereichen.
Ich gehe weiterhin davon aus, wie ich schon erwähnte, das hier einfach einige Schlüssel auf einem Ring befestigt wurden, es ist natürlich möglich, das diese zum selben Objekt gehörten.
Windhund27
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 22. Jul 2018 11:23

Re: Universal Aufzugschlüssel ?

Ich denke mal dass diese XN-Nummern eine einfache Schließungstabelle sind, und die Aufzüge dann irgend eine beliebige Nummer bekommen haben. Ich habe mal in einer KellerTüre einen ProfilZylinder gesehen dessen Schlüssel auch irgend eine Nummer hatte die mit XN beginnt. Ähnlich ist es ja bei den Gleichschliessungen von der EVVA-S-Serie, die haben irgend eine Nummer, und die einzelschliessungen halt auch ...

Anders ist es bei den 85/40-Hängeschlössern, da haben die Gleichschliessungen irgendwelche Nummern, und die einzelschliessungen sind ganz ohne Numerierung. Oder bei anderen Dingern wo riesig große Gleichschliessungen auffälig simple Nummern haben, wie z.B. 3000 oder ähnliches ... oder diese FCV-Zylinder mit CH377 .... ich habe noch nie etwas von CH376 oder CH378 gehört ...
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.
-George Orwell-
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens