Zimmertürschlösser werden immer besser

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Retak, Mr. Smith, Crocheteur

  • Beitrag 8. Jul 2016 17:50

Re: Zimmertürschlösser werden immer besser

Marvin K hat geschrieben:.. Man muss da erstmal mit einer Holzschraube die beigelegt ist als Stulpschraube da etwas hineinquälen.

Das ist doch eine wirtschaftlich innovativ selbstschneidende Schraube die unseren Wohlstand sichert. Ob diese BB-Einsätze aus Kunstoff wirklich noch schneller kaputt gehen als die aus Druckguss ? Habe bisher diese Kunststoffdinger nur in Türen gesehen wo sie nicht benutzt werden, oder wegen einem Profilzylinder rausgebaut wurden. Bei der Version aus Druckguss hab ich schon häufiger gesehen das sie länger benutzt werden, und dann gebrochen sind und das Schloß für "Normal-Nutzer" nicht öffnebar war. Diese durchgängigen Einsätze kenn ich auch nur aus Kunststoff, entweder mit Bartschlüssel oder mit dem Lola-Flachschlüssel. Die mit Bartschlüssel dann auch in verschiedenen Versionen (Hersteller) gibt ...

Dann noch als höherwerigen Zylinder-Ersatz ja noch von CES diese Zylinder mit Innensechskant gibt ...

Das Belgische Litto Schloß mit der angedeuteten Chubb-Zuhaltung ist ja auch schön primitiv, nur das der Riegel wohl aus Blech ist und daher langlebiger ist als die Druckguss-Riegel die es ja auch in hohl gibt. Das es in einer Wohnungstüre war lag wohl daran das eine einfache Innentür hier als Wohnungsabschluss Verwendung findet, welche dann nicht auf PZ umgerüstet wurde. Hier auch die Frage, ob nun der dickere Kreuzbartschlüssel auch durch den Beschlag passt. Aber da ja öfter etwas Spiel ist ..... sonst bekommt der Bremer Schlossermeister die Beschläge auch um sie mit dem senker zu "behandeln"
>>1O2OO
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Jul 2016 00:31

Re: Zimmertürschlösser werden immer besser

In Druckguss kenne ich auch nur die normalen BB-Einsätze, die brechen mit Vorliebe, wenn man versucht, da einen unpassenden Schlüssel reinzustecken.
In der langen PZ Form kenne ich die BB Adapter nur aus Plastik mit der oben schon erwähnten Holzschraube. Aus Metall hab ich sie noch nicht bewusst wahrgenommen.
Dieses "Möchtegernchubbschloss" aus dem Video ist ja ein noch schlimmerer Mist als sein osteuropäisches Pendant, da ist wenigstens noch ein Blech zwischen Riegel und Sperre, so dass ein Dietrich zum Öffnen noch einen kleinen Einschnitt braucht, ein einfacher Haken (aus einer umgebogenen Fahrradspeiche oä.) öffnet da nicht. Ausserdem ist das ganze Schloss stabiler, da ist nix hohl.
Mit so einer Kreuzbartnachrüsteng eines BB Schlosses handelt man sich auch ein Versicherungsproblem ein, solche Schlösser werden nicht als ausreichende Sicherung anerkannt, so dass man bei einem Einbruch auf dem Schaden sitzen bleibt.
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Jul 2016 12:52

Re: Zimmertürschlösser werden immer besser

Retak hat geschrieben:....
Mit so einer Kreuzbartnachrüsteng eines BB Schlosses handelt man sich auch ein Versicherungsproblem ein, solche Schlösser werden nicht als ausreichende Sicherung anerkannt, so dass man bei einem Einbruch auf dem Schaden sitzen bleibt.

Ich denke das für die in Belgien übliche Eisteckschloßmaße auch eine Version mit PZ-Lochung gibt, nebst passender Beschläge. Da hätte wohl´die Dame in Brüssel einen ortsansessigen Schlüsseldienst beauftragen sollen der das austauscht. Nur währe wohl so ein 0-8-15-Schlüsseldiesnstauftrag nicht gut für ein spannendes YT-Video.
>>1O2OO
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 14. Jul 2017 01:39

Re: Zimmertürschlösser werden immer besser

Hier mal wieder etwas, was man so nicht erwartet hätte.
Ein Chubbschloss von Yale, vermutlich aus den 70ern. Erster Eindruck: Kuchenblech
YL8.jpg



aber Sägeschutzstifte im Riegelkopf
YL9.jpg



Das lässt auf eine einigermaßen solide Schliessung hoffen....Denkste!
YL10.jpg



Die Zuhaltungen (nur 3 Stück) sind aus Druckguss und dementsprechend auch schon stark abgenutzt, aus Druckguss ist auch der Riegelschaft nebst Tourstift.
YL11.jpg



Hier noch mal alles im Überblick, hätte bei dem Hersteller eigentich nicht gedacht, dass der damals schon solchen Mist fabriziert hat.
YL12.jpg
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 7. Feb 2018 03:00

Re: Zimmertürschlösser werden immer besser

Schlösser mit einem Innenleben aus Plastik kennen wir ja zur Genüge, der Kasten ist dabei aber immer noch aus Metall, wenn auch zumeist in "Konservenqualität".
Hier nun mal der umgekehrte Fall, die Funktionsteile sind sogar einigermaßen solide (kein Druckguss), dafür ist der komplette Kasten nebst Stulp aus Plastik. Chubbschlösser wurden bisher ja immer noch ganz aus Metall gemacht, diese Zeiten scheinen nun wohl auch vorbei zu sein...
NF2.jpg
NF1.jpg
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 8. Feb 2018 00:43

Re: Zimmertürschlösser werden immer besser

Diese Nemef Einsteckschlösser aus Plaste habe ich auch schon gesehen, diese gibt es in den Niederlanden. Ich bin mir auch ziemlich sicher dass ich dieses schon irgendwo in diesem Forum erwähnt habe. Diese gibt es teilweise auch nur mit Falle oder nur mit riegel ... natürlich alles in den Maßen wie sie in Holland üblich sind. 55-Entfernung ...
>>1O2OO
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 8. Feb 2018 00:57

Re: Zimmertürschlösser werden immer besser

Christian hat geschrieben:
stefan-1 hat geschrieben:... warum ist der Schlosskasten aus Metall? Da geht doch was aus Polyirgendwas....

bei unseren niederländischen Nachbarn hab ich schon ein Einstemmschloss mit kompletten Gehäuse und Stulp aus Plaste gesehen, das dann quasi am Stück ist ...
stefan-1 hat geschrieben:Warum überhaupt ein Fallenschloss? Das ist doch soooooo Old School.

... in vielen Ländern es nur noch Fallenschlösser gibt, und man auf die Schlüsselfunktion gänzlich verzichtet, da zumindest in Holland die Schloßtasche (in deren Normgröße) in der Türe so groß ist das man dann auf Wunsch sich ein abschließbares Schloß anstelle des reinen Fallenschlosses schrauben kann, finde das man es hierzulande auch so machen sollte, und dann alles was man für die Türklinkenfunktion braucht etwas besser lässt als mittlerweile in vielen Türen auffindbar, bei den Amis, Engländern teilweise Franzosen und Spaniern man diese Fallenschlösser in Röhrchenform sieht ... so gibt es zum Beispiel eigentlich überhaupt keinen Grund warum meine Stubentüre absperrbar ist, aber auch gar keinen ...
:eek:
rondeLoro hat geschrieben:Sone Billigdinger sind ja auch nicht für ne Reparatur vorgesehen.

unsere Politiker "schwafeln" von Ressourcenknappheit und Umweltschutz, und sehen tatenlos zu wie wir immer mehr zur Wegwerfgesellschaft werden, es dann billiger ist alles nur für Kurzzeitgebrauch herzustellen, da die Logistik und damit verbundenen Arbeitspätze zu teuer sind ... usw ... ist halt so ein Thema wo ich endlos Leute mit "zutexten" könnte ...

Daaaaa ist er, der Beitrag vom 9. April 2015 über diese Schlösser.
>>1O2OO
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 8. Feb 2018 03:12

Re: Zimmertürschlösser werden immer besser

Vom Hörensagen wusste ich auch, dass es sowas gibt, so, wie ich das mal gehört hatte, waren das aber nur Buntbartschlösser mit Duckgussriegel (der Kunststoff soll da sogar stabiler gewesen sein, wie der Druckguss). Dieses hier ist ja ein (wenn auch bescheidenes) Chubb-Schloss, Falle und Riegel sind aus Gusseisen. Der Kunststoff scheint hier aber auch stabiler zu sein, als die üblichen Sorten, man sieht das an dem Vierkantzapfen, auf dem die recht kräftige Drückerfeder sitzt, trotz des geringen Querschnittes hält der.
Für eine leichte (Papp-)Tür wird so ein Schloss wohl ausreichen.
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Feb 2018 00:38

Re: Zimmertürschlösser werden immer besser

Bei den Holländern sind Chubbschlösser (Klaviersloten) recht häufig in Innentüren. Wenn sie die Schlüsselfunktion nicht ganz weg lassen dann ist gewisse "Basissicherhiet" wohl gewünscht. Neuere Einsteckschlösser mit diesem Plaste-Gehäuse werden wohl keine Temperguss-Teile haben. Denke das es Messing ist, oder halt das übliche Druckguss. Ŝchlösser mit Plaste-Falle habe ich bei den Niederländern wiederum nicht gesehen ...

Von einem Bundesdeutschen Schlosshersteller habe ich auch schon ein Einsteckschloss gesehen was ein Plaste-Gehäuse hat, nur waren da der Stulp und Seitliche Bleche angebracht. Und ein Rohrramenschloss einer Billig-Kunststoff-Nebeneingangstüre habe ich in ähnlicher Bauweise gesehen. Man versucht halt immer alles noch günstiger zu poduzieren ...
>>1O2OO
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Feb 2018 00:42

Re: Zimmertürschlösser werden immer besser

Retak hat geschrieben: ....
Für eine leichte (Papp-)Tür wird so ein Schloss wohl ausreichen.

Wenn diese leichte Papp-Türe regelmässig auf und zugesperrt wird, was vielleicht eine Mitarbeitertoilette oder ein Abstellraum sein könnte, dann wird das Schlüsselloch recht schnell ausgefranst sein, so das man das Schloß recht schnell nicht mehr vernünftig bedienen kann. Also trotz Chubb-Zuhaltungen und Massiven Innenteilen ist dieses Schloß ein Witz.

Meiner persönlichen Meinung nach kann man bei Innentüren sich auf einfache Fallenschlösser beschränken, die dann bei Bedarf in bessere Schlösser mit Schlüsselfunktion ausgetauscht werden. Auf Diese ganzen Popelschlösser die es derzeit gibt kann imhO verzichten.
>>1O2OO
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens