Evva 3ks Plus

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Danni
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 4
Registriert: 9. Feb 2013 21:52
Eigener Benutzer Titel: Hilfe

Re: Evva 3ks Plus

Beitrag von Danni »

Danni hat geschrieben:
Danni hat geschrieben:Hallo Leute.brauche Bitte eure hilfe suche einen guten schlieszylinder,der sicher ist gegen bohren und ziehen dachte da an Evva 3ks Plus taugt der was :?
die Tür ist sicher genug ist eine Graute Wk3 es 2 Schutzbeschlag nur ein normaler Evva Dpi 46-46mm ist verbaut :wall: dachte der 3ks Plus hat vom werk aus kernziehschutz verbaut taugt der nix.sorry für die blöde frage :unwuerd:
und der Bks Janus 45 ist der besser?ich glaube in meiner länge bekomme ich den nicht 46mm oder der past nicht weil der zylinder kopf 2mm länger ist

Benutzeravatar
FAD-FMN-B2
Adliger
Adliger
Beiträge: 298
Registriert: 4. Dez 2012 22:34

Re: Evva 3ks Plus

Beitrag von FAD-FMN-B2 »

Naja, meiner Meinung nach ist es ungefähr in der selbe Gruppe wie 3KS+. Vielleicht ist 3ks+ besser aber da kommt auch die frage von Preis und Geschmack. Beide sind gute Wahl, ich würde 3ks+ nehmen, aber das ist nur mein persönliche Meinung.
Wenn der Zylinder 1, oder 2 Millimeter länger ist soll es noch OK sein. Falls ein längere Teil ausstreckt ist es einfach die Zylinder zu brechen.
Aber frage nach beim EVVA, manche Firmen (wie KESO) könne die Zylinder kleinere Schritten als 5mm verlängern.
Haftungsausschluss: Ich lerne Deutsch nur seit paar Jahren. Ich hab noch immer Probleme mit dem Grammatik und besonders mit dem Wörterschatz. Ich werde unabsichtlich komisch formulieren und Fehlern machen. :)

Danni
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 4
Registriert: 9. Feb 2013 21:52
Eigener Benutzer Titel: Hilfe

Re: Evva 3ks Plus

Beitrag von Danni »

FAD-FMN-B2 hat geschrieben:Naja, meiner Meinung nach ist es ungefähr in der selbe Gruppe wie 3KS+. Vielleicht ist 3ks+ besser aber da kommt auch die frage von Preis und Geschmack. Beide sind gute Wahl, ich würde 3ks+ nehmen, aber das ist nur mein persönliche Meinung.
Wenn der Zylinder 1, oder 2 Millimeter länger ist soll es noch OK sein. Falls ein längere Teil ausstreckt ist es einfach die Zylinder zu brechen.
Aber frage nach beim EVVA, manche Firmen (wie KESO) könne die Zylinder kleinere Schritten als 5mm verlängern.
Danke Leute für die Hilfe :respekt:

Benutzeravatar
FAD-FMN-B2
Adliger
Adliger
Beiträge: 298
Registriert: 4. Dez 2012 22:34

Re: Evva 3ks Plus

Beitrag von FAD-FMN-B2 »

@Chistian: KabaStar gibt's schon in euro profil. Ich hab es grad entedeckt:)

( http://www.kaba.ch/en/Solutions/Mechani ... -star.html siehe: technical details, letzte Reihe: Available with 22 mm diameter Swiss round profile and 17 mm diameter Euro profile.)

Obwohl ich hab es auch noch niemals gesehen.
Haftungsausschluss: Ich lerne Deutsch nur seit paar Jahren. Ich hab noch immer Probleme mit dem Grammatik und besonders mit dem Wörterschatz. Ich werde unabsichtlich komisch formulieren und Fehlern machen. :)

Benutzeravatar
Christian
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11132
Registriert: 13. Sep 2009 17:17
Eigener Benutzer Titel: Fischfleisch
Wohnort: Essen / RUHR2010
Kontaktdaten:

Re: Evva 3ks Plus

Beitrag von Christian »

FAD-FMN-B2 hat geschrieben:. . . Obwohl ich hab es auch noch niemals gesehen.
ich auch nicht, und die KABA.STAR die ich gesehen habe, haben den breiteren Schlüssel wie auch die KABA.8, und die Profilzylinder wie z.B. der KABA.Quattro oder KABA.gemini haben schmalere Schlüssel. Daher meine Annahme das der breitere Schlüssel vom KABA.STAR nicht in Profilzylindern Verwendung findet.
Vilellicht gibt es mitlerweile auch den KABA.8 und KABA.20 auch als Profilzylinder. Oder es gibt eine Variante die sich auch "KABA.STAR" nennt, aber auch die schmaleren _Schlüssel hat, wie es bei "gemini" und "quattro" der Fall ist ???
Es gibt nur eine legitime Einstellung

Benutzeravatar
Schloßgespenst
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1356
Registriert: 21. Jan 2013 20:30
Eigener Benutzer Titel: Schluessellochgucker
Wohnort: Im Schloß, Westflügel

Re: Evva 3ks Plus

Beitrag von Schloßgespenst »

Mein Fachwissen hinkt leider noch ziemlich hinterher, wo ist denn der kaba expert anzusiedeln? Im Unterschied zu kaba.star, 8, 20, quattro, gemini...? :confused:

Gruß
Schloßgespenst
Schon wieder ein Schlüsselerlebnis...

Benutzeravatar
FAD-FMN-B2
Adliger
Adliger
Beiträge: 298
Registriert: 4. Dez 2012 22:34

Re: Evva 3ks Plus

Beitrag von FAD-FMN-B2 »

Na ja mir ist es auch nicht ganz klar, hoffentlich kann es jemand besser Erklären/Ergänzen.

Aber hier ist was ich weiß:
(Leider ist es nicht zu viel und es ist gar nicht sicher.)
Mir Verdacht ist dass es gibt mehrere Namen für sehr ähnliche Produkten in unterschiedliche Märkten (aber ich habe kein Beweis).
Kaba kann auch Baldwin-kaba oder Lori heißen in der USA.
Die Produkt Namen die ich kenne und sind meist die du gesagt hast (star, 8, 20, quattro (plus), gemini (Plus), experT und penta )
Ich glaube die plus sind nur neue aber sehr ähnliche Versionen von der alten Quattro und gemini.
Die haben alle Wendelschlüssel.
Bei Kaba ist meistens Aufbohrschutz und Schutz gegen Zylinderbruch optional verfügbar. Proriatsfunktion/notfunktion und gefahrenschlüsselfunktion ist meist auch erreichbar.
Kaba hat seit langem bei fast jede Zylinder eine kluge Methode: Blocklängen der Zuhaltungspaare sind immer gleich, damit bieten diese Schlösser gute Abtastsicherheit.
Über der Schlagtechnikschutz: Ich glaube sie sind nicht 100%lich dagegen geschützt. Sowas bietet nur Dom diamant, Evva 3ks+ und Abloy protec. Aber angeblich sind die Kaba-s auch gut gegen Schlagtechnik geschützt.

Kaba ExperT:
Der hat 4 Stiftreihen (Oben schräg links, oben schräg rechts, seitlich-schräg-unten-links, seitlich-schräg-unten-rechts) mit (höchstens) 22 stiften. Auf dem Grund sind auch die Ecke von den Schlüsseln benutzt im Gegenteil zu Kaba 8 oder Kesos. Der hat natürlich ein Wendeschlüssel.

Kaba 8:
Sehr ähnlich zu alte Kesos, hat maximal 3 Stiftreihen oben links und rechts aber kann auch nur 2 Stiftrheien haben. Ich glaube es hängt daran ob es in einer Schließanlage ist oder nicht. Hat Torpedo-förmigen stiften; Insgesamt 8 Stiften.

Kaba 20:
4 Stiftreihen (radial ausgerichteten!: 2 seitlich links und rechts und 2 unten schräg links und rechts) kann höchstens 20 Siften haben.

Kaba star:
Kann höchstens 8 (!) radial angeordneten Stiftreihen haben (ab 5 bis 8 ), ich glaube der ist der top-system von Kaba. Auf jeden Fall davon was ich weiß ist es wirklich ein wahnsinnig sicheres Zylinder. Es kann höchstens 26 ( :eek: ) Stiften haben. Die Position von die Stiftreihen ist die Folgende: 2 seitlich (rechts und links), 2 unten schräg (rechts links), und 4 Reihen schräg oben.

Kaba Quattro:
4 Stiftreihen, mit speziellen Stiften, ich weiß nicht die genaue Zahlgrenzen, der Schloss auf Koksawiki hat 13 Stiften.( Update: Sie können bis zu 22 Stiften haben. Quattro plus ist auch gegen Schlagtechnik geschützt.
Siehe: http://wiki.koksa.org/Kaba_Quattro ;danke OpHiDiAn.

Kaba Gemini:
(es gibt auch Gemini plus ich weiß nicht was sind die Unterschieden.)
Sehr ähnlich zu Lips octro aber Gemini kann man nicht mit Schlagtechnik öffnen. ( Lips ist der Holländische Name für Keso, also Octro ist, ich glaube ähnlich zu alte 2000 (??).)
3 Stiftreihen: oben unten links unten rechts hat anti-picking Stiften, kann nicht mit Schlagtechnik geöffnet werden. Es hat zwischen 12-16 Stiften.
MAn kann Gemini von Kaba 8 untersciden, weil 8 hat die drei Stiftreihen um 12 uhr, 3 Uhr, 9 Uhr aber (die neuere) Gemini hat sie um 12, 4 und 8 Uhren.

Mehrere Infos: http://lockwiki.com/index.php/KABA_Gemini


Es gibt noch von kaba: gemini (plus), quattro (plus) und penta... kA was sie sind aber angeblich sind sie unterschiedlich von die oberen. (?)
(Ach ja penta hat spezielle Stiften gegen Schlagtechnik und impressioning, ich weiß nicht ob die anderen es auch haben. Vll. sind penta uns experT dasselbe...?)

Ich weiß nicht wie manche Firmen seine Produkten verkaufen will wenn sogar jemand der sich auskennt kann die Produkten nicht unterscheiden. Ich würde sicher kein Produkt egal ob es ei nauto oder ein Backofen ist kaufen wenn sie Hersteller kaum Infos darüber anbietet. Und ich meine echte Detail nicht nur "sehr gut geeignet für höchste Ansprüche und so weiter mit solche Schei*e :mad: )

Obwohl sie scheinen echt gut aus, sie sind trotzdem nicht so oft empfohlen wie die 3ks keso usw... Ich weiß nicht warum aber ich möchte es gern ausfinden:) Einmal habe ich gehört, dass sie sind sehr mühsam zu reparieren, aber ich weiß nicht ob das wahr ist. :confused:
Auf jeden Fall finde ich sie sehr interessant und wirklich sicher.

PS: Danke Crhistian und OpHiDiAn für die Koksawiki Artikel, das ist ein echt tolles Quelle! Lockwicki kam auch nützlich.
Zuletzt geändert von FAD-FMN-B2 am 27. Feb 2013 00:16, insgesamt 13-mal geändert.
Haftungsausschluss: Ich lerne Deutsch nur seit paar Jahren. Ich hab noch immer Probleme mit dem Grammatik und besonders mit dem Wörterschatz. Ich werde unabsichtlich komisch formulieren und Fehlern machen. :)

Benutzeravatar
Schloßgespenst
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1356
Registriert: 21. Jan 2013 20:30
Eigener Benutzer Titel: Schluessellochgucker
Wohnort: Im Schloß, Westflügel

Re: Evva 3ks Plus

Beitrag von Schloßgespenst »

Wow, das ist wohl ein Beitrag, :respekt: , und für mich auch gut verständlich! Ich hatte eben das Problem im Netz wenig zu finden, vor allem zum experT. Vielleicht habe ich auch falsch gesucht...
:o
Vielen dank für die ausführliche Antwort!

Hat von Euch schon jemand den experT gepickt und gibt es für den Schlagschlüssel?

Gruß
Schloßgespenst
Schon wieder ein Schlüsselerlebnis...

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11133
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: Evva 3ks Plus

Beitrag von Retak »

Die Kaba Zylinder sind sehr schwer zu picken, da sie mit äusserst geringen Toleranzen gefertigt sind. Ich hab hier ein Quattro Zylinder, bei dem ich bisher keinen Erfolg hatte. Schlagversuche würde ich auch nicht empfehlen, da hierbei die dünnen, in den Schlüsselkanal ragenden Spitzen der Stifte verformt oder abgebrochen werden könnten. Ein Schliessen ist dann nicht mehr möglich.

Benutzeravatar
Schloßgespenst
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1356
Registriert: 21. Jan 2013 20:30
Eigener Benutzer Titel: Schluessellochgucker
Wohnort: Im Schloß, Westflügel

Re: Evva 3ks Plus

Beitrag von Schloßgespenst »

Mich würde noch interessiert warum kaba nicht so oft empfohlen wird. Ich habe hier schon gelesen: "...mal schnell meine keso durchgepickt...". Aber noch nie:"...mal schnell meine kaba durchgepickt...". Lässt vermuten dass kaba schwerer zu überwinden ist. Selbst ich als Anfänger habe den keso geschafft. Liegt es doch eher an, wie von FAD-FMN-B2 vermutet am Reparaturaufwand, aber die sind doch langlebig, das sollte doch kein Kriterium sein? :confused:

Gruß
Schloßgespenst
Schon wieder ein Schlüsselerlebnis...

Antworten