Die Liste der Besiegten - Für alle...

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 22. Mär 2019 19:00

Re: Die Liste der Besiegten - Für alle...

Kleiner Quickie zwischendurch...
IMG_8218.JPG


Die bekam ich geschenkt im Gegenzug dafür, dass ich jemandem ein bisschen beim Lockpicking Fuß fassen half.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 23. Mär 2019 18:26

Re: Die Liste der Besiegten - Für alle...

So und dann gabs heute noch einen Wilka, der in so einer Mustertür verbaut war, die ich über das bekannte Kleinanzeigenportal erstand.
Dann kann man das Picken an der Türe üben, wie es in Echt auch wäre.

IMG_8219.JPG


Ich dachte erst: "Den schaffst du so nebenbei.", aber alter Finne! Der hielt mich gut 30 Minuten beschäftigt.
Aber war auch irgendwo klar, denn der war ja quasi neuwertig.Wurde ja nur zur Vorführung paar mal dran gedreht.

Seitlich ist auf dem Zylinder "K3H" eingehämmert.
Was bedeutet das wohl?
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 23. Mär 2019 20:29

Re: Die Liste der Besiegten - Für alle...

K3H soll irgendwie das Herstellungsdatum bedeuten, leider weiss ausserhalb der Wilka-Fabrik scheinbar keiner, wie das Datum in die Kennzeichnung "übersetzt" wird.
Wilka Standardzylinder sind allgemein leicht zu picken, Ausnahmen gibts aber halt auch bei denen.
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 23. Mär 2019 21:00

Re: Die Liste der Besiegten - Für alle...

Retak hat geschrieben:K3H soll irgendwie das Herstellungsdatum bedeuten, leider weiss ausserhalb der Wilka-Fabrik scheinbar keiner, wie das Datum in die Kennzeichnung "übersetzt" wird.
Wilka Standardzylinder sind allgemein leicht zu picken, Ausnahmen gibts aber halt auch bei denen.


Jupp, wird wohl bei mir so sein, den der hat ein paar Sprünge, die nicht zu verachten sind. Außerdem haben alle Pins in etwa gleich gut
gebunden, wodurch sie sich gegenseitig rausgeworfen haben.
Jetzt im zweiten Anlauf ging es aber wesentlich schneller.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 24. Mär 2019 10:54

Re: Die Liste der Besiegten - Für alle...

Ich war auch wieder fleißig.

IMG_3063.JPG


Komischerweise fand ich die Mul-t-Locks einfacher als die Abus.
Eventuell hatte ich nur Glück, dass die inneren Pins nicht tiefer als die Äußeren gesetzt werden mussten.

Gruß
Dennis
tnt-dennis
Meister
Meister
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 24. Mär 2019 10:58

Re: Die Liste der Besiegten - Für alle...

Ich popel gerade an einem Keso 2000s rum (meine erste Bohrmulde) und komme da aktuell so gar nicht vorwärts.

Ich habe hier einen sehr schwach gebogenen Hook, mit dem ich es wohl hin bekomme, 3-4 Pins einzurasten, aber dann ist Schluss.

Ich hoffe mal, ich schaff das Teil, ansonsten werde ich wohl doch noch Muldenpicks brauchen.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 24. Mär 2019 11:07

Re: Die Liste der Besiegten - Für alle...

Von einem Bohrmulden-Frischling zum Anderen;
Bei mir war es ein Problem des Spanners.
Ich habe mir einen genau passenden, fest sitzenden gehämmert, mit dem ich den Rückwärtsgang selbstständig einleiten, oder ihn auch nur besser kontrollieren kann. Seit dem funktioniert es bei mir.

Gruß
Dennis
tnt-dennis
Meister
Meister
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 24. Mär 2019 11:57

Re: Die Liste der Besiegten - Für alle...

Naja ich habe auch einen, der recht saugend rein passt. Aber mir macht eher das Feingefühl Probleme.

Bei Keso kann man ja recht schnell zu tief drücken bzw. in eine Fake Rille einhaken.

Für normale Zylinder habe ich mir eine Drückerfeder so zugefeilt, dass sie passt. Denn auch da
kommt es auf 1:1 Kraftübertragung an. Vielleicht muss ich mir auch nochmal einen aus Federstahl für die Mulde bauen, da
ich da aktuell normales Eisen habe, was sich schon mal verbiegt. Ist zwar leichter zu bearbeiten, hat aber wohl nicht so gute
Eigenschaften.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 24. Mär 2019 12:30

Re: Die Liste der Besiegten - Für alle...

Ich habe noch nie so stark gespannt, dass sich irgend etwas verbiegen würde.
Allerdings besitze ich auch keine Kesos. Da mag das anders sein.
Auch um 90 Grad verdrehte Scheibenwischer-Einsätze biegen sich bei mir nicht wirklich. Ich scheine da anders ran zu gehen als du.
Aber eventuell ist das auch der Grund warum Andere hier so viel mehr Zylinder öffnen als ich...

Ich glaube, das ist mittlerweile nicht mehr das Thema dieses Treads. Ich werde mich zurück halten.
Zuletzt geändert von tnt-dennis am 24. Mär 2019 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
tnt-dennis
Meister
Meister
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 24. Mär 2019 12:37

Re: Die Liste der Besiegten - Für alle...

tnt-dennis hat geschrieben:Ich habe noch nie so stark gespannt, dass sich irgend etwas verbiegen würde.
Allerdings besitze ich auch keine Kesos. Da mag das anders sein.
Auch um 90 Grad verdrehte Scheibenwischer-Einsätze biegen sich bei mir nicht wirklich. Ich scheine da anders ran zu gehen als du.
Aber eventuell ist das auch der Grund warum Andere hier so viel mehr Zylinder öffnen als ich...


Die wurden krumm, weil das billigstes Weicheisen war.

Ich drück da auch nicht so arg dolle zu, aber durch den Federstahl ist das weitestgehend verlustfrei, ich spüre als jeden Unebenheit der Stifte
beim Drücken in der Hand, die den Spanner hält und kann recht gut zwischen Fake und echter Rille unterscheiden.

Ich habe in zwei Posts, die hier in der Liste etwas zurückliegen mal meine ganze Sammlung gepickt und das dauerte insgesamt 1,5 Stunden.
Das war aber auch nur Standardware bis auf 5 Besondere.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens


cron