Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Retak, Mr. Smith, Crocheteur

  • Beitrag 12. Mär 2018 19:34

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Was für ein wunderschöner 151er... meiner hat sogar noch den abschließbaren Innentresor.

Gewicht D10 => 560 kg
Gewicht D20 => 575 kg

Beide: bei thermischen Angriffen auf das Riegelwerk blockiert eine zuverlässige Notverriegelung das Riegelwerk an mehreren Stellen. (aus Leicher Prospekt)
D10 generell: Definierter begrenzter Schutz mit 100 Widerstandseinheiten gegen Angriffe mit schweren Einbruchswerkzeugen einschließlich thermisch wirkender Werkzeuge. Begrenzter Schutz gegen Brände.

D20 generell: Definierter weitgehender Schutz mit 165 Widerstandseinheiten gegen Angriffe mit schweren Einbruchswerkzeugen einschließlich thermisch wirkender Werkzeuge. Begrenzter Schutz gegen Brände.

Ergänzungen /Nachträge:
E10 war definiert mit 350 (!) Widerstandseinheiten
WE ist nicht gleich heutigen RU
Begrenzter Schutz gegen Brände für D10 / D20 /E 10 bedeutete, bei 75 Minuten Beflammung darf die Temperaturerhöhung im Inneren 140°C nicht überschreiten.

Laut VdS 3134-1 von 2015 werden D10 Schränke unterschiedslos zu den tatsächlichen Bauausführungen der Hersteller mit ca. 160 RU bewertet. Im Fall des Leicher 151 in D10 wissen wir aber, dass er im Test die 120/180 RU bestanden hat (VdS 4 Rating)
D20 wird pauschal mit ca. 220 RU angegeben . E10 hat demnach ca. 420 RU und liegt damit über den geforderten 180 / 270 RU für VdS 5
Der E10 ist mit seinen 420 RU sogar geringfügig besser als die heute so seltenen VdS6 mit 400 RU.
Tresorkäufer
Philosoph
Philosoph
 

  • Beitrag 12. Mär 2018 19:49

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Waldmensch :
Du hast genauso ein wunderbares Schränkchen - nur kein Neid!!!

Ja, Tommy ist ein verdammt schwerer Brocken von roten Tieger :-) Bäume sind nicht mehr so sehr sein Ding. Er bevorzugt inzwischen Torsäulen auf denen er majestätisch thront....
Tresorkäufer
Philosoph
Philosoph
 

  • Beitrag 12. Mär 2018 21:05

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Ihr mit Euren Steroidkatern. :p
"Denn die Verneinung der Ortsüblichkeit setzt zwingend voraus, daß es eine ortsübliche Einfriedung gibt. Läßt sich eine solche nicht feststellen, kann es keine Einfriedung geben, die nicht ortsüblich ist." BGH, Urteil vom 17. Januar 2014, V ZR 292/12
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Mär 2018 21:07

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Tresorkäufer hat geschrieben:Beide: bei thermischen Angriffen auf das Riegelwerk blockiert eine zuverlässige Notverriegelung das Riegelwerk an mehreren Stellen. (aus Leicher Prospekt)

Das muß aber ein stabiler Prospekt sein. :D
"Denn die Verneinung der Ortsüblichkeit setzt zwingend voraus, daß es eine ortsübliche Einfriedung gibt. Läßt sich eine solche nicht feststellen, kann es keine Einfriedung geben, die nicht ortsüblich ist." BGH, Urteil vom 17. Januar 2014, V ZR 292/12
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Mär 2018 21:48

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

fripa10 hat geschrieben:Ihr mit Euren Steroidkatern. :p

Da fühle ich mich angesprochen, aber der Meine zieht es wohl momentan vor, in seinem vorsorglich errichteten Zweitzuhause (so etwas machen Katzen gern) zu verweilen, da bei mir noch drei weitere Kater "wintergastieren" und ihm diese seine (Alters)Ruhe nicht gönnen . . .
. . . auch wenn er denen körperlich weit überlegen ist, zog sein sanftes Wesen es, auch schon früher, vor, Rivalen auszuweichen, diese hingegen tolerierten seine Dominanz und machten immer einen großen Bogen um ihn, denn wenn sie ihm zu nahe kamen, konnte er auch anders . . .

Interessant finde ich (so nebenbei), dass Leute die gerne mit "Kanönchen" spielen (ich war auch mal "abhängig"), oft ein Faible für Katzen haben . . .
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 13. Apr 2018 20:43

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Wo ich hier grad so drüber stolpere..
Wieso haben viele dieser Tresore eine aussen auf dem Rahmen aufliegende Tür?

Das ist doch zum aufhebeln eigentlich eine Einladung? Es sei denn man macht den Rahmen in diesem Bereich nachgiebig genug das man mit aufhebeln nicht wirklich an der Tür hebelt sondern nur den Rahmen aussen wegdrückt?

Der einzige Vorteil wäre wohl nur das man die Tresorwand nicht nach aussen wegdrücken kann und somit eventuell die Bolzen keinen Halt mehr haben. Wobei man berücksichtigen muss das bei mehrseitiger Verriegelung, eine einzelne nach aussen weggedrückte seitliche Wand ja automatisch die Oberseite und Unterseite näher und fester an die übrigen Bolzen zieht.

Seh ich das so richtig?
battlecore
Haudegen
Haudegen
 

  • Beitrag 14. Apr 2018 08:56

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Diese Konstruktion dürfte hauptsächlich den Zweck verfolgen, das Nutzvolumen des Tresors durch die dicke Tür nicht übermäßig zu verringern. Die Firma LEICHER hat das bei ihren späteren Tresoren auch so gebaut und da handelte es sich um Panzergeldschränke der Klassen D10 und D20. Die Vorstellung diese aufhebeln zu können, läßt mich schmunzeln. Schon der kleinste Schrank, das Modell 151, verfügt über 8 Verriegelungspunkte mit je 40 mm Durchmesser bei einer Tresorbreite von etwa 60 cm und einer Tresorhöhe von etwa 80 cm. Mir ist kein Fall bekannt, wo es gelungen wäre einen derartigen Schrank aufzuhebeln. Auch die hohe Sicherheitsstufe spricht klar gegen eine solche Öffnungsmöglichkeit, denn das klassische Aufhebeln gehört grundsätzlich zu den Prüfpunkten.
"Denn die Verneinung der Ortsüblichkeit setzt zwingend voraus, daß es eine ortsübliche Einfriedung gibt. Läßt sich eine solche nicht feststellen, kann es keine Einfriedung geben, die nicht ortsüblich ist." BGH, Urteil vom 17. Januar 2014, V ZR 292/12
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 14. Apr 2018 09:20

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Ich denke, dass das hauptsächlich der Produktionsvereinfachung dient. Und wenn die Tür gut gebaut ist, spricht da ja auch nichts dagegen.
distiller
Herzog
Herzog
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 14. Apr 2018 10:45

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

distiller hat geschrieben:Ich denke, dass das hauptsächlich der Produktionsvereinfachung dient. Und wenn die Tür gut gebaut ist, spricht da ja auch nichts dagegen.

Ja, so ist es. Das Nutzvolumen hat damit eigentlich überhaupt nichts zu tun, es geht schlicht um Produktionskosten, mit einer solchen Bauweise lassen sich auch gut die großen Spaltmaße zwischen Tür und Korpus verdecken, die fallen weit weniger stark auf als bei einer komplett eingelassenen Tür. Der Korpus lässt sich ebenfalls leichter herstellen, da eine Falz entfällt.

Aufhebeln lassen sich die Türen deswegen nicht leichter, allerdings würde ich trotzdem Tresore alter Bauweise mit bündiger Türe bevorzugen. Gute Modelle sind so präzise gefertigt, dass das einführen von Hebelwerkzeug bereits eine Herausforderung ist, wohingegen die neueren Modelle dazu einladen es zumindest mal zu versuchen, auch wenn dabei nur oberflächige Schäden entstehen.
Piel
Adliger
Adliger
 

  • Beitrag 14. Apr 2018 10:52

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Kann mir jemand sagen, welches der kleinste Tresor in E10 war? Ich neige zum Übertreiben und wenn schon ein Tresor, dann einen ordentlichen ;-)
A0bCuf
Neuling
Neuling
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens