Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Benutzeravatar
HansWurst
Meister
Meister
Beiträge: 69
Registriert: 15. Okt 2018 10:30

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von HansWurst »

[quote="mhmh"Es muss ja nicht funktionieren, aber wie man es macht, so dass die Schweißnähte halten, kann man z.B. hier sehen: https://www.youtube.com/watch?v=9MCHCG3Ezo4 (mit Adi, Gott hab ihn selig, und Lars)[/quote]

Nichts für ungut, aber ich sehe in dem Video keinen einzigen, der dem besprochenen Leicher im Ansatz das Wasser reichen kann.
Der biegt mit dem Heber eine Blechtür auf! Der Leicher hat keine Blechtür! Das ist ein Panzerschrank und keine Blechdose der man durch Trommeln Töne entlocken kann.
Einmal so einen Leicher in echt anschauen, Tür auf und zumachen und diese Diskussion ist ein für alle mal beendet. :yes:
Beste Grüße

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6291
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von fripa10 »

Der Waldmensch hat geschrieben:Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sich bei dem Leichner
aus dem Link, das aufgesetzte Türblatt in geschlossenen Zustand 4-10mm
vom Korpus abheben lässt.
Das stimmt, aber WÜRDE das gehen, und WÄREN die Verriegelungen bei dem Biest nicht derart ärgerlich ausgeführt, WÄRE er praktisch offen. Einmal ein Brecheisen straight reingeknallt und die Tür fällt raus! Labil wie Schuhkarton, den haben sie sogar mit BETON gefüllt und mit einer Hartgußplatte gepanzert, weil er sonst von selbst zusammenfallen würde. :D

Benutzeravatar
HansWurst
Meister
Meister
Beiträge: 69
Registriert: 15. Okt 2018 10:30

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von HansWurst »

fripa10 hat geschrieben:Einmal ein Brecheisen straight reingeknallt und die Tür fällt raus! Labil wie Schuhkarton, den haben sie sogar mit BETON gefüllt und mit einer Hartgußplatte gepanzert, weil er sonst von selbst zusammenfallen würde. :D
Genau, der taugt nichts. Ist bei meinem auch so. Ist nur der Name! Möchte jetzt auch so einen wie im verlinktem Video. Halten immerhin 6 Minuten (in Worten: sechs) stand. :yes:
Beste Grüße

Der Waldmensch
Meister
Meister
Beiträge: 64
Registriert: 12. Aug 2016 14:12

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von Der Waldmensch »

Im Prinzip ist die Leicher Blechdose schon offen,
es kann sich da nur noch um Sekunden handeln.
Würde ihn sofort verschrotten und einen Format
Klasse 1 Schrank kaufen ;jump;

Benutzeravatar
Basel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 28. Feb 2019 20:12
Eigener Benutzer Titel: HomeSecurityEnthusiast

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von Basel »

Bei ebay ist zur Zeit ein großer Leicher (im Hintergrund) Gratis zu haben. Schlüssel fehlt, aber das ist kaum ein Problem für die Spezies dieses Forums.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 18-87-6432

Tresorkäufer
Philosoph
Philosoph
Beiträge: 260
Registriert: 28. Nov 2015 19:16
Wohnort: Erlangen

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von Tresorkäufer »

Ist das im Vordergrund ein kleiner Stacke so in C2F oder so ...(wegen des Beschlages der mir so nach Stacke aussieht)

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6291
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von fripa10 »

Tresorkäufer hat geschrieben:Ist das im Vordergrund ein kleiner Stacke so in C2F oder so ...(wegen des Beschlages der mir so nach Stacke aussieht)
Das ist zwar ein C2F, aber von Leicher. :)

Infernal
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: 13. Jul 2019 18:00

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von Infernal »

Servus

Ich wollte Mir auch einen Tresor anschaffen aber einen ab VDS2 in Kombination mit DIS120 (strengste Norm für Brandschutz der auch Datenträger schützt)

Wird natürlich schon um die 550,00 Kilo Leergewicht aufweisen bei gewissem Außenvolumen aufgrund der Dämmung das ist Mir klar und handelbar :)

Da Ich es Oldschool mag und der Ansicht bin das ein Tresor ein Analoger Gegenstand ist (Ausnahme mehrere Benutzer) würde der Schrank ein Mechanisches Zahlenschloss kriegen (wenn nicht ab Werk dann nachträglich) daher die Frage wie Sicher Ihr die folgenden 2 LaGard"s einschätzt oder ob Ihr Alternativen empfehen könnt.

La Gard 1985

La Gard Typ 1947

Manfred
Chef Poster
Chef Poster
Beiträge: 98
Registriert: 30. Dez 2018 16:10
Wohnort: Sachsen

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von Manfred »

Hi,

LG 1947 hat 4 Zahlen zum einstellen, ist von der Verarbeitung sehr gut und aus meiner Sicht das beste.
LG 1985 hat 3 Zahlen zum einstellen und gleiche Verarbeitung und preislich günstiger.

LG 1947 ist dicker, da musste schauen, ob es in die Wandung reinpasst.
1947 ist natürlich noch mehr sicherer, aber wie lange es einen Dialer widersteht, weiß ich nicht.

schabe78
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 164
Registriert: 8. Apr 2014 15:06
Wohnort: NRW

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Beitrag von schabe78 »

Manfred hat geschrieben:...
1947 ist natürlich noch mehr sicherer, aber wie lange es einen Dialer widersteht, weiß ich nicht.
Nach meinem Verständnis 100-mal so lange (mathematisch/theoretisch)

Antworten