Seite 94 von 112

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

BeitragVerfasst: 9. Jan 2019 08:51
von fripa10
Was für Getränkedosen? Ich schrieb: GEFRIERdosen. Deine EMA kannste leider in vielen Regionen Deutschlands unter Ulk abbuchen, da selbst wenn die Alarmierung registriert würde, ein zeitnahes Auftauchen der Polizei praktisch auszuschließen ist. Ich kenne hier für meinen Wohnort Interventionszeiten von mindestens anderthalb Stunden ab Alarmierung, wobei das schon ungewöhnlich schnell ist. Solche Umstände sind in "Fachkreisen" bekannt, so daß man genug zeitlichen Spielraum im Rücken hat, eine Sprengung durchzuführen. Die EMA stört dabei niemanden, der kein Problem damit hat, daß es bei der Explosion viel Krach gibt auf den eher jemand reagiert, als auf eine Sirene, die man auch noch vorher lahmlegen kann.

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

BeitragVerfasst: 9. Jan 2019 09:58
von MartinHewitt
Es dauert aber nicht überall so lange wie bei Dir. Zu Berufsverkehrszeiten braucht die Polizei hier 4 Minuten.

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

BeitragVerfasst: 9. Jan 2019 10:31
von fripa10
Es hilft aber wenig, den wesentlich besseren Zustand der bayrischen Polizei zu verallgemeinern, wenn weit überwiegend die Interventionszeiten länger sind, als der Zeitbedarf einer Sprengung. Es genügt schließlich, wenn es gelingen kann vor dem Eintreffen der Polizei weg zu sein. Auch eine Polizei die nur zwei Minuten später einträfe, käme bereits zu spät.

Die vielen erfolgreichen Sprengungen bei Geldautomaten ohne Ergreifung der Täter beweisen, daß es selbst in Innenstadtlagen fast immer möglich ist, die Tat auszuführen und zu flüchten.

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

BeitragVerfasst: 9. Jan 2019 11:40
von boianka">boianka
fripa10 hat geschrieben:Es hilft aber wenig, den wesentlich besseren Zustand der bayrischen Polizei zu verallgemeinern
Also müssen alle Geldautomaten nach Bayern . . . :D

Aber Scherz beiseite, ich habe den Verdacht, dass die Banken das Sprengen ihrer Automaten dulden, weil sie insgeheim sowieso die Anzahl ihrer Automatenstandorte reduzieren wollen, da die sehr kostenintensiv betrieben werden und da kommen Ihnen die Sprengungen sehr gelegen, denn sie bilden einen Alibigrund dafür . . .
Die angedachte/bereits betriebene Zukunft für die deutschen Kunden, die ja (dummerweise) ihr Bargeld partout nicht missen wollen, dürfte in Supermarkt-/Tankstellenauszahlungen bestehen und die Automaten immer mehr verschwinden lassen . . .

Das birgt den Vorteil, dass in den Supermärkten am Abend weniger Bargeld vorhanden ist und dieses nicht umständlich/teuer wieder in die Banken zurücktransportiert werden muss, die damit wieder umständlich/teuer die Automaten beschicken müssen . . .

Letztendlich kursiert das Bargeld nur noch zwischen denen, die damit bezahlen und dem Handel und tangiert die Banken lediglich peripher - praktisch für die . . .

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

BeitragVerfasst: 9. Jan 2019 11:47
von fripa10
Dann können die Banken auch weg!

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

BeitragVerfasst: 9. Jan 2019 14:13
von boianka">boianka
fripa10 hat geschrieben:Dann können die Banken auch weg!
Und wer tauscht dann die alten zerfledderten Noten gegen neue Scheine ?

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

BeitragVerfasst: 9. Jan 2019 14:29
von fripa10
Ich nicht!!!!!!! :D

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

BeitragVerfasst: 9. Jan 2019 14:53
von Piel
fripa10 hat geschrieben:Was für Getränkedosen? Ich schrieb: GEFRIERdosen. Deine EMA kannste leider in vielen Regionen Deutschlands unter Ulk abbuchen, da selbst wenn die Alarmierung registriert würde, ein zeitnahes Auftauchen der Polizei praktisch auszuschließen ist.

Da hat mir die Autokorrektur einen Streich gespielt, ändert aber nichts daran dass ich deren Wirkung bezweifel. Ich kenne die abgrundtiefe Abneigung einiger Menschen gegen jede Form von Alarmanlagen, da versucht man sich lieber mit anderen Tricks wie GEFRIERdosen im Safe zu schützen. Wer einen Safe ohne EMA hat, der darf ihn im Grunde genommen nicht für längere Zeit aus den Augen lassen, egal welche Schutzklasse er hat. Aber da redet man sich halt den Mund fusselig, die Leute bilden sich lieber ein dass die Einbrecher schon rechtzeitig aufgeben oder den Lärm scheuen. Ist so ähnlich wie das Thema Baumarkttresore und Verankerungen von leichten Tresoren. Da versucht man auch oft vergebens den Leuten klar zumachen, dass ein nicht verankerter Schrank unter 400kg ein leichtes Spiel für Einbrecher ist (selbst schwerere Schränke).

Niemand sagt ja dass eine EMA absoluten Schutz bietet, aber sie ist ein wichtiger Baustein. Ich würde mir jedenfalls keinen guten Safe anschaffen und dann auf diesen Baustein verzichten, sonst dürfte ich z.B. kein verlängertes Wochenende mehr in Urlaub fahren. Und wenn man eine EMA hat, dann kann man sie auch zur Erkennung von Gas verwenden. Wie man dann darauf reagiert, also welche Gegenmaßnahmen man ergreift, darüber kann man gerne streiten.

MartinHewitt hat geschrieben:Es dauert aber nicht überall so lange wie bei Dir. Zu Berufsverkehrszeiten braucht die Polizei hier 4 Minuten.

Eben, Und ob es jetzt 4 Minuten, 10 Minuten oder noch länger dauert bis jemand da ist, Hauptsache die können nicht stundenlang daran arbeiten. Wenn der Alarm losgeht wissen die ja nicht, ob und wann jemand kommt, es reicht wenn sie es befürchten. Aber wenn die wissen oder ahnen dass der Besitzer längere Zeit nicht zuhause ist, dann können die sich in aller Ruhe das benötigte Werkzeug besorgen und überlegen wie sie dem Schrank zuleibe rücken. Ich denke da z.B. an den Fall in unserer Nachbarstadt, wo der Tresor aus der Wand gestemmt worden ist. Dies ging auch nicht innerhalb von 15 Minuten, aber sie konnten sich halt Zeit lassen.

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

BeitragVerfasst: 2. Feb 2019 18:43
von Der Waldmensch
Guten Abend,
ich habe da mal ne Frage...
Ich könnte günstig einen Adolphs Datenschrank mit ZKS bekommen.
Er hat die Einstufungen S 60 DIS, C1F Baujahr 1993.
Die aktuelle Umrechnung der Versicherungseinstufung wäre ja somit
VDS Klasse 1 und somit also eher Kucheblech (Klasse 1)
Trifft das in Bezug auf den Aufbau und die Sicherheit der C1-Klasse
tatsächlich zu, oder ist er womöglich besser einzuordnen?
Grüße Marcus

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

BeitragVerfasst: 2. Feb 2019 19:38
von MartinHewitt
Die Umrechnungen sind eher sehr pessimistisch. Ich denke, das hat der VdS und vermutlich noch viele andere so beeinflusst um neue Zertifizierungen und Tresore verkaufen zu können. Der VdS preißt die aktuelle Testnorm als viel besser als das alte Zeug an, weil das früher (meistens) nur Bauvorschriften waren, aber es ist ok, dass bei Schlössern heute meist nur grottige Bauvorschriften verwendet werden, weil sich fast kein Prüfinsitut mehr mit Schlössern auskennt.