Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 13. Feb 2019 11:49

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Um ein wenig Eure Fantasie anzuregen: https://www.ebay.de/itm/201908835670
MartinHewitt
 

  • Beitrag 15. Feb 2019 22:15

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Als Nachtrag zu den Einbruchsstatistiken ein Einbruch mit einem (noch?) besonderen Werkzeug:

https://www.oberpfalzecho.de/2019/02/ba ... eter-fest/
MartinHewitt
 

  • Beitrag 16. Feb 2019 13:22

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

MartinHewitt hat geschrieben:Als Nachtrag zu den Einbruchsstatistiken ein Einbruch mit einem (noch?) besonderen Werkzeug:

So neu in Sachen Tresoröffnung sind die (hydraulischen) Spreizer nun auch wieder nicht, mittlerweile gibt es diese Spreizer auch mit Leistungsfähigen Akkus, im Grunde genommen perfekt geeignet für die mobilen Tresorknacker. Hier sieht man schön den Einsatz eines solchen Spreizers, es handelt sich um einen Einbruch aus dem Jahr 2015. Gebrauchte Spreizer gibt es manchmal bei der Zoll-Auktion, hin und wieder verschwinden auch Geräte bei der Feuerwehr. Aktuell gibt es bei der Zoll-Auktion einen hydraulischen Spreizer für 500€, dazu braucht man aber natürlich noch das entsprechende Zubehör.
Piel
Kaiser
Kaiser
 

  • Beitrag 16. Feb 2019 21:51

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Wollen wir hoffen, dass die Verwendung des Spreizers zunimmt. Das richtet wesentlich weniger Sachschaden an als eine Gasexplosion.
MartinHewitt
 

  • Beitrag 16. Feb 2019 21:55

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

MartinHewitt hat geschrieben:Wollen wir hoffen, dass die Verwendung des Spreizers zunimmt.
Ergo hoffen wir, vorbereitend, vornehmlich, auf die "Erleichterung" von Feuerwehr-Einsatzfahrzeugen ?
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 16. Feb 2019 22:27

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

MartinHewitt hat geschrieben:Wollen wir hoffen, dass die Verwendung des Spreizers zunimmt.

Vielleicht besinnen sich dann die Tresorhersteller wieder zu alten Tugenden, und produzieren Tresore bei denen man nicht schon ab Werk den kleinen Finger zwischen Tür und Korpus stecken kann. ;) Aber solange die Schränke noch ihre Zertifizierung kriegen werden die wohl kaum reagieren.
Piel
Kaiser
Kaiser
 

  • Beitrag 16. Feb 2019 23:16

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

boianka hat geschrieben:
MartinHewitt hat geschrieben:Wollen wir hoffen, dass die Verwendung des Spreizers zunimmt.
Ergo hoffen wir, vorbereitend, vornehmlich, auf die "Erleichterung" von Feuerwehr-Einsatzfahrzeugen ?

Besser als ein eingestürztes Bankhaus mit vielleicht einer Wohnung darin.

Piel hat geschrieben:Vielleicht besinnen sich dann die Tresorhersteller wieder zu alten Tugenden, und produzieren Tresore bei denen man nicht schon ab Werk den kleinen Finger zwischen Tür und Korpus stecken kann. ;) Aber solange die Schränke noch ihre Zertifizierung kriegen werden die wohl kaum reagieren.

Ich wäre jetzt davon ausgegangen, dass die den Spreizer am Geldschlitz ansetzen, der da sein muss. Aber vielleicht wird der wirklich an der Türe angewendet.
MartinHewitt
 

  • Beitrag 17. Feb 2019 01:18

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Ein TL-30: https://www.youtube.com/watch?v=2ZI3YzHkau8

Ehrlich gesagt hätte ich da in einen EN1300 Grad III mehr Vertrauen.
MartinHewitt
 

  • Beitrag 17. Feb 2019 11:28

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

MartinHewitt hat geschrieben:Ein TL-30: https://www.youtube.com/watch?v=2ZI3YzHkau8

Ehrlich gesagt hätte ich da in einen EN1300 Grad III mehr Vertrauen.

Mag der Mann schreiben was er will, aber allein vom Aufbau her kann das Ding eigentlich gar nicht TL-30 zertifiziert sein. Soweit ich weiß ist bei TL-30 schon eine Mehrfachverriegelung Pflicht (Cross locking relockers). Zumindest sind die TL-30 Schränke welche ich kenne deutlich massiver aufgebaut. Vielleicht hat AMSEC aber auch Schmu mit der Zertifizierung gemacht, keine Ahnung. AMSEC gehört jetzt nicht gerade zu den besten Herstellern von Safes (zumindest was die neueren Schränke betrifft). Den gleichen Schrank gibt es auch bei LackaSafe, angeblich auch TL-30 zertifiziert.

Nur mal so zum Vergleich, drei ebenfalls TL-30 zertifizierte Schränke:
http://megasafe.com/megasafe/index.php? ... uct_id=161
https://www.lackasafe.com/products/used ... urity-safe
https://www.lackasafe.com/products/used ... on-ul-tl30

Jetzt stellt man sich natürlich die Frage, wie können so unterschiedliche Schränke alle TL-30 Zertifiziert sein. So tief stecke ich jetzt nicht in der Materie drin als dass ich die genaue Historie der UL Zertifizierung kenne, aber vielleicht gibt es da ja doch irgendwelche Unterscheide oder Schlupflöcher.
Zuletzt geändert von Piel am 17. Feb 2019 11:53, insgesamt 1-mal geändert.
Piel
Kaiser
Kaiser
 

  • Beitrag 17. Feb 2019 11:42

Re: Tresor Kauf Empfehlung -- Hersteller Modelle Eigenschaften ?

Früher gab es nur Group 1 und Group 2-Schlösser. Da hat Group 2 für einen TL-30 gereicht. Inzwischen ist Group 2M (2h manipulationsresitent) das Minimum. Vielleicht gab es dann auch Verschärfungen beim Einbruchswiderstand.

Schade, dass die nicht hinschreiben, welche Schlösser verbaut sind.
MartinHewitt
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens