Abus CodeCard-Tabelle (Pintiefe - Abstand) c73 & co

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 9. Mär 2015 22:34

Re: Abus Kodekard-Übersetzung (Pintiefe - Abstand)

Dann gab es bei Silca noch die Karten (Einschnittstabellen)
  • 327 ( 1 bis 6 )327 ( 1 bis 6 )
  • 465 (1 bis 9 und dann A bis F)

Wo soweit mir bekannt die neusten Zylinder mit der 327 sind, also mit 6 Stufensprüngen ... :rubbingey

El_Sonador hat geschrieben:der silca 731 schaut gut aus, wobei die possition 4 fehlt, rest kommt ziemlich gut hin. ...

wenn in den bekannten "Karten" die einzelnen Meßwerte sich nicht widerholen, dann könnte es theoretisch möglich sein das dann die entsprechende Karte zugeordnet wird, nur wenn dann mehrere Maße in mehr als einer Karte sind, dann halt die Frage ... oder der Schlüssel altersbedingt sich nicht mehr exakt auslesen lässt und die Zacken dann weder in einer noch in anderer Karte komplett "gelistet" sind ... aber so wichtig ist es dann iMO nicht zu wissen welche Karte nun der Schlüssel ist, solange man irgend eine Karte hat wo alle Maße passend sind ...
das ist mir so etwas von Latte ...
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2015 07:38

Re: Abus Kodekard-Übersetzung (Pintiefe - Abstand)

sWendt hat geschrieben:Hallo hier mal die Daten aus der Software Silca Code Karte 559 = ABUS C42 / CISA C 2000:
Masseinheit sind hundertstel mm (0,01mm)

Abstand der Stifte immer von Schlüsselanschlag zu mitte Einschnitt:
442, 842, 1242, 1642, 2042

Code - Tiefe von schlüsselrücken an gemessen:
1 - 765
2 - 721
3 - 678
4 - 635

5 - 591
6 - 548
7 - 505
8 - 461
9 - 418

__________________________________________________________________________________

edit:
Diese Karte (silca 731 = ABUS C 83) müsste aber eher für dich interessant sein:
Abstand der Stifte immer von Schlüsselanschlag zu mitte Einschnitt:
442, 842, 1242, 1642, 2042


Code - Tiefe von schlüsselrücken an gemessen:
1 - 770
2 - 726
3 - 683
4 - 640
5 - 596
6 - 553
7 - 510
8 - 466
9 - 445

__________________________________________________________________________________

edit: Karte 534 könnte es auch noch sein
Abstand der Stifte immer von Schlüsselanschlag zu mitte Einschnitt:
442, 842, 1242, 1642, 2042


Code - Tiefe von schlüsselrücken an gemessen:
1 - 765
2 - 721
3 - 677
4 - 633
5 - 589
6 - 545
7 - 501
8 - 457
9 - 413


Entschuldigung, aber ich hielt es für sinnvoll, die Tabelle ein Wenig komplettieren.
toolix_d
Community Rückgrat
Community Rückgrat
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2015 08:25

Re: Abus Kodekard-Übersetzung (Pintiefe - Abstand)

Christian hat geschrieben:Dann gab es bei Silca noch die Karten (Einschnittstabellen)
  • 327 ( 1 bis 6 )327 ( 1 bis 6 )
  • 465 (1 bis 9 und dann A bis F)

Wo soweit mir bekannt die neusten Zylinder mit der 327 sind, also mit 6 Stufensprüngen ...

Zwecks Vervollständigung:

SILCA Karte 327 ABUS 5 - Stifter / Besonderheit : Schnittwinkel 110° (bei den anderen genannten, beträgt der Winkel immer 112°)
Abstand der Stifte immer von Schlüsselanschlag zu Mitte Einschnitt:
450, 850, 1250, 1650, 2050

1 - 765
2 - 700
3 - 635
4 - 570
5 - 505
6 - 440

________________________________________________________________________________________________________

SILCA Karte 465 ABUS 5 - Stifter
Abstand der Stifte immer von Schlüsselanschlag zu Mitte Einschnitt:
442, 842, 1242, 1642, 2042


1 - 765
2 - 745
3 - 726
4 - 700
5 - 678
6 - 656
7 - 635
8 - 613
9 - 591
0 - 570
A - 548
B - 528
C - 508
D - 484
E - 461
F - 440
toolix_d
Community Rückgrat
Community Rückgrat
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2015 08:28

Re: Abus Kodekard-Übersetzung (Pintiefe - Abstand)

Danke dir Toolix hatte grad die beiden karten auch fertig abgeschrieben. danke für die Änderung an den tabellen, habe da auch die schnelle fehler gamcht :(
sWendt
Haudegen
Haudegen
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2015 10:17

Re: Abus Kodekard-Übersetzung (Pintiefe - Abstand)

super, danke euch!!! :yes:
El_Sonador
Mitglied
Mitglied
 

  • Beitrag 10. Mär 2015 12:30

Re: Abus Kodekard-Übersetzung (Pintiefe - Abstand)

El_Sonador hat geschrieben:mit der Liste komm ich nur zum teil hin. hab die den Zwei Abus Schlüssel mach nachgemessen und bin auf folgende werte gekommen:
4,6 - 4,7
5,2 - 5,1
5,9
- 6,5
- 6,85
7,8

http://www.imgbox.de/show/img/KqharunhQU.jpg

Ich habe mir gerade mal auf die Schnelle den Spass gemacht, an Hand Deiner Daten und des Bildes zwei Schlüssel zu erzeugen:
ABUS Vergleich.png


Auf den neueren Schlüssel, mit eckiger Reide, habe ich die Karte 731 mit dem physikalischen Code 8 4 3 3 7 geschnitten,
und für den älteren Schlüssel, mit runder Reide, habe ich mich für die Karte 465 und dem physikalischen Code C E 9 1 1 entschieden.

Falls Du genug Vertrauen hast, mir Deine Adresse per PN zu senden, schicke ich Dir die Schlüssel gerne zu Testzwecken.
toolix_d
Community Rückgrat
Community Rückgrat
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2015 16:18

Re: Abus Kodekard-Übersetzung (Pintiefe - Abstand)

lach, mach ich gerne, wenn du mir dafür im gegenzug erzählst wie du es gemacht hast.
hab mich daran auch versucht und noch keine so ganz brauchbaren ergebnisse raus bekommen...

Bild
El_Sonador
Mitglied
Mitglied
 

  • Beitrag 10. Mär 2015 21:13

Re: Abus Kodekard-Übersetzung (Pintiefe - Abstand)

... ich rate mal, auch wenn hier nicht "das Ratespiel" ist ... löl
entweder hat er ein Machinchen wo er die Schlüssel direkt mit den Maßen schneiden kann, oder eine der Codemaschinen wie z.B. Silca-Unocode ...
das ist mir so etwas von Latte ...
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2015 23:03

Re: Abus Kodekard-Übersetzung (Pintiefe - Abstand)

Na, bei DEM Nick war die Antwort doch klar :D !

Liebe Grüße, Crocheteur
Bild
Crocheteur
Onkel Crochi halt
Korinthos Kakos
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 11. Mär 2015 07:02

Re: Abus Kodekard-Übersetzung (Pintiefe - Abstand)

dass der toolix schlüssel schneiden kann sieht man, ich meinte eher wie er aus dem foto die exakten tiefen bekommen hat.
ich hab mich auch daran versucht und bin auch ganz gut was photoshop angeht, aber so gut dass ich auf die richtigen codekarten gekommen wäre waren die ergebnisse leider nicht . . .
El_Sonador
Mitglied
Mitglied
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens