schon mal einen Starenkasten gepickt?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11133
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: schon mal einen Starenkasten gepickt?

Beitrag von Retak »

Reichlich WD40 oä. rein, mit einem reinpassenden Schlüssel in paar mal rein und raus, so dass die Stifte wieder gängig werden und dann ans Werk. Das Iseo Schloss ist nicht schwer, sofern nicht festgegammelt, die BKS sind etwas schwieriger aber auch zu schaffen. Entscheidend ist, wie gesagt, ob die Teile noch beweglich sind.

Benutzeravatar
stefan-1
Eigner
Eigner
Beiträge: 2938
Registriert: 19. Apr 2014 13:14

Re: schon mal einen Starenkasten gepickt?

Beitrag von stefan-1 »

Wie lange hat der denn herumgestanden (bzw. -gelegen), zwischen dem Ausbau der Technik und dem Verkauf?

Stell den am Zaun auf, so dass er auf die Straße schaut. Dann baue ein Radarmodul ein (Schiebetür, Bewegungsmelder o.ä.). Das genügt, um die meisten Radarwarner auszulösen. Gepulstes Infrarotlicht bremst den Verkehr auch (die "Lasererkennung" schlägt dann Alarm). Aber vorher schön putzen.

Oder ein paar Raspis reinsetzen, als Piratebox, Überwachungskamera (auf den eigenen Grund ausrichten!!!) usw.

Nistkästen kannste mit Edelstahlschellen am Mast beschädigungsfrei anbringen.

Oh, oder als Geocache zum Picken - nur für Schwindelfreie ;) .

S.
Errebi 4 * 3KS * 2x MCS * 1 Lampenschlüssel :devil: * M auf DVD :devil:
Kromer Protector * MP Elite 27

worgan
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6426
Registriert: 29. Jun 2005 12:00
Eigener Benutzer Titel: Offtopicreißer
Wohnort: eigene Welt
Kontaktdaten:

Re: schon mal einen Starenkasten gepickt?

Beitrag von worgan »

Bei mir im Nachbardorf gabs mal einen Knipskasten, der bodenständig in einem Betongehäuse montiert war. Es gab in der Gegend mehrere solcher Klötze, aber nicht genügend Fotoapparate, also wurden sie bei Bedarf gefüllt. Die Klötze hatte ein recht großes Sichtfenster, wo man schon aus sicherer Entfernung recht schnell sehen konnte, ob er gefüllt ist oder nicht. Die Polizei hat jahrelang sozusagen Präventivkontrollen durchführen könne, halt wenn sich Anwohner beschwerten, dass wieder zuviel gerast wird, füllten sie den und dann war paar Tage Ruhe. Ab und zu gabs Fotos, aber halt eben nur von unachtsamen oder ortsfremden Fahrern. Irgendwann aber stand der Fotoapparat wochenlang darin und die Bevölkerung wunderte sich, dass plötzlich Geld für einen dauerhaften Fotoapparat drin war. Bis nach einigen Wochen das Foto des Fotoapparats verbleicht war...
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6204
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: schon mal einen Starenkasten gepickt?

Beitrag von fripa10 »

In Frankfurt (Oder) sind auch nicht alle Starenkästen mit Kamera bestückt, nur die profitabelsten Stellen sind ständig in Betrieb. So gibt es eine Stelle außerorts, wo das Ding genau hinter einem Alleebaum aufgestellt ist, außerdem wurde auf schnurgerader Bundesstraße ein Tempo 60-Limit verhängt, damit die Wahrscheinlichkeit steigt, etwas zu verdienen. Diese Kiste hat immer eine Kamera drin. Die übrigen Kästen nur gelegentlich, allerdings haben die da solche Attrappen, die das Kameraobjektiv und den Blitz imitieren, blöd nur, wenn das dann hinter dem runden Fensterchen verrutscht. ^^

the_punisher
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 2
Registriert: 12. Aug 2019 11:46

Re: schon mal einen Starenkasten gepickt?

Beitrag von the_punisher »

Hallo in die Runde.

Ich bin auch im besitz eines TraffiPhot Starenkasten. Also nur das Gehäuse ohne Inhalt.
Nur wurde mir der Kasten ohne Schlösser verkauft, da das Schließsystem noch aktuell ist.
Jetzt stellt sich für mich die Frage, was das für Schlösser waren? Fabrikat und Typ interessiert mich, damit ich mir die Schlösser nachkaufen kann.
Kann mir der Threadstarter bei dieser Frage weiterhelfen??

MfG
Jan

Online
Benutzeravatar
andreasschmunzel
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1353
Registriert: 1. Nov 2012 14:28

Re: schon mal einen Starenkasten gepickt?

Beitrag von andreasschmunzel »

Woraus sind die denn ist das Kunststoff oder beschichtetes Stahlblech?

the_punisher
Frischfleisch
Frischfleisch
Beiträge: 2
Registriert: 12. Aug 2019 11:46

Re: schon mal einen Starenkasten gepickt?

Beitrag von the_punisher »

Der Kasten selber besteht aus Edelstahl

Antworten