Beratung Türsicherung

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Retak, Mr. Smith, Crocheteur

  • Beitrag 16. Jun 2017 21:22

Re: Beratung Türsicherung

naturelle hat geschrieben:Der Haupt-Unterschied zwischen uns besteht darin, dass ich nicht ständig von der Sach- auf die persönliche Ebene wechsle

Mein Eindruck :
Stimmt ! - Du verlässt die persönliche Ebene erst gar nicht . . .

. . . auch wenn ich die, mit meinem Einwand, sicher auf mich lenke . . . - macht aber nix ! - Ich hab ein altes, ungepflegtes, dem entsprechend dic_ht/k_es Fell !
boianka
Unfassbar
Unfassbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 16. Jun 2017 21:24

Re: Beratung Türsicherung

boianka hat geschrieben:(warst Du z.B. schon mal in Mecklenburg) .
In diversen der neuen Bundesländer, ja. Ich muss ja auch mal schauen, was mit meinem Geld so gemacht wird, während die Infrastruktur im "Westen" durch eine vollkommen verfehlte Politik immer mehr verkommt.

Aber irgendwie kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Du Dich, in Deiner Existenz (oder was auch immer) durch die damalige Anektion, in irgend einer Form benachteiligt fühlst, was Deine allzeits, ostwärts (nicht nur !) gesträubten Nackenhaare, erklären würde . . . :confused:
löl Nein, das ist nur die einzig mögliche Erklärung für mich, wie man zu so einer bornierten Engstirnigkeit wie er gelangen kann.
naturelle
Graf
Graf
 

  • Beitrag 16. Jun 2017 21:25

Re: Beratung Türsicherung

@boianka : Das mit dem ungepflegt bin ich nicht gewillt zu unterschreiben :p ...

Liebe Grüße, Crocheteur
Bild
Crocheteur
Onkel Crochi halt
Korinthos Kakos
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 16. Jun 2017 21:29

Re: Beratung Türsicherung

Crocheteur hat geschrieben:@boianka : Das mit dem ungepflegt bin ich nicht gewillt zu unterschreiben :p ...

Lass mich doch kokettieren ! - Du hast mich doch ne Weile nicht gesehen . . .
boianka
Unfassbar
Unfassbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 16. Jun 2017 21:32

Re: Beratung Türsicherung

naturelle hat geschrieben:Nein, das ist nur die einzig mögliche Erklärung für mich, wie man zu so einer bornierten Engstirnigkeit wie er gelangen kann.

Also ich sehe da (verzeih mir fripa10), landesübergreifende Paralleleln . . .
boianka
Unfassbar
Unfassbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 16. Jun 2017 21:35

Re: Beratung Türsicherung

naturelle hat geschrieben:Nein, das ist nur die einzig mögliche Erklärung für mich, wie man zu so einer bornierten Engstirnigkeit wie er gelangen kann.

Das offenbart doch nur Deinen begrenzten Horizont, was aber gut dazu paßt, daß Du Dich allzugern als verbale Dreckschleuder betätigst, die nur darauf aus ist andere vorzuführen und anzupöbeln.
Konfuzius sagt: Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen.
fripa10
Verleger
Unfassbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 16. Jun 2017 21:38

Re: Beratung Türsicherung

naturelle hat geschrieben:
boianka hat geschrieben:(warst Du z.B. schon mal in Mecklenburg) .
In diversen der neuen Bundesländer, ja.

Tu es Dir an - es wird Dich (positiv) verändern !

naturelle hat geschrieben:Ich muss ja auch mal schauen, was mit meinem Geld so gemacht wird, während die Infrastruktur im "Westen" durch eine vollkommen verfehlte Politik immer mehr verkommt.

Wenn uns damals das Glück der Wiedervereinigung nicht in den Schoß gelegt worden wäre, hätten wir heute gaaanz andere (gravierend schlimmere) Probleme : folgend
boianka
Unfassbar
Unfassbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 16. Jun 2017 22:45

Re: Beratung Türsicherung

Hier ist ja was los ... :eek:

Aber zurück zum Thema ...
also bei einem Haus aus den (schätze) 60er oder 70er Jahren wird sicher an den Türen einige verändert worden sein. Und wenn dann schon die Beschläge unterschiedlich sind, wird wohl kein Richter verlangen das das Mauerankerschließblech wieder gegen ein fast baugleiches ohne Maueranker zurückgebaut werden muss. Nur wenn man einen roten HEWi-Beschlag anbaut wird wohl eine Aufforderung zum Entfernen berechtigt sein. Aber sonst wird Mieter sicher schon viel verändern können. Bei einem ganz neuen Haus wird es vielleicht etwas anders sein.
Ganz unabhängig von der Rechstlage, hätte man einfach alles umgebaut hätte sicher niemand danach gefragt. So lang es ordendlitch gemacht aussieht stören sich die wenigsten Vermieters.
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 17. Jun 2017 08:17

Re: Beratung Türsicherung

fripa10 hat geschrieben:Das offenbart doch nur Deinen begrenzten Horizont, was aber gut dazu paßt, daß Du Dich allzugern als verbale Dreckschleuder betätigst, die nur darauf aus ist andere vorzuführen und anzupöbeln.
löl Wie schonmal erwähnt, ich steige nur auf Dein Niveau herab, damit Du wenigstens eine Chance hast, das zu verstehen. Nichtmal die nutzt Du... löl
naturelle
Graf
Graf
 

  • Beitrag 17. Jun 2017 08:20

Re: Beratung Türsicherung

Christian hat geschrieben:Aber zurück zum Thema ...
also bei einem Haus aus den (schätze) 60er oder 70er Jahren wird sicher an den Türen einige verändert worden sein. [...] So lang es ordendlitch gemacht aussieht stören sich die wenigsten Vermieters.
Mein Reden. Aber nicht, wenn Dein Vermieter fripa10 heißt, der hat selbst den Kalk in der Kloschüssel fotografisch festgehalten und zerrt dich dann vor Gericht... :wall:
naturelle
Graf
Graf
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens