Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Samsara
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 8. Jun 2019 10:18

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

Beitrag von Samsara »

Danke für das video, es ist leider 28 Minuten lang und ich habe nur internet am handy und wenig Datenvolumen, kann mir jemand das video zusammenfassen?
Haltet ihr das Video für echt?
Wie gesagt, ich kann mir nicht vorstellen das man das mcs picken kann.

MartinHewitt

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

Beitrag von MartinHewitt »

Noch ein längeres Video von jemandem, der die Methode ausprobiert hat: https://www.youtube.com/watch?v=c32UiKv042I

Ja, ich halte das Video für echt. Die Leute sind im Internet (zumindest mir) als fähig bekannt und die Methode ist erklärt und ist für mich theoretisch plausibel.

Kurzzusammenfassung für Dich: Er wackelt mit einem kleinen Magneten vor den einzelnen Rotoren des gespannten Schlosses herum und hört mit einem Kontaktmikrophon, ob der Rotor bindet (nicht klappert). Wenn er bindet löst er die Spannung und wackelt mit dem Magneten herum um den Rotor in eine andere Position zu bringen und prüft dann wieder. Um die Beeinflussung der gegenüberliegenden Rotoren zu vermeiden hat er ein Abschirmblech im Schlüsselkanal. Für mehr Details das Video im Internetcafe anschauen.

Samsara
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 8. Jun 2019 10:18

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

Beitrag von Samsara »

Danke für die Zusammenfassung :)
Aber das dauert dann anscheinend mindestens 20 Minuten, und mit schutzrossete warscheinlich noch länger, da die rosette etwas den Blick versperrt.
Gut, ich glaube bei mir nimmt sich keiner die 20 Minuten um mein Schloss zu knacken :D

Zählt das mcs immer noch als bestes Schloss?

MartinHewitt

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

Beitrag von MartinHewitt »

Ziemlich sicher wird sich bei Dir auch niemand die Zeit nehmen um ein in 3 Minuten pickbares Schloss zu picken. Wenn es aber bei Dir jemanden gäbe, der ein 3-Minuten-Schloss beschädigungsfrei öffnen würde, dann ist der Weg zum MCS nicht mehr so weit.

"Das Beste" gibt es eigentlich nie, alleine schon, weil verschiedenen Leuten verschiedene Punkte wichtig sind.

Samsara
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 8. Jun 2019 10:18

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

Beitrag von Samsara »

Wie lange würden man brauchen um das mcs zu picken?
Laut Video 28 Minuten

MartinHewitt

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

Beitrag von MartinHewitt »

In den Videos haben sie 20 Minuten gebraucht. Durch mehr Übung geht es sicher schneller und an einer echten Türe sicher langsamer. Dann gibt es noch Schlösser bei denen geht es schneller und andere bei denen braucht man länger.

Samsara
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 8. Jun 2019 10:18

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

Beitrag von Samsara »

Stimmt, kommt ja bestimmt auch auf die Codierung an, danke für deine Antworten :)

Moldovan

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

Beitrag von Moldovan »

Ich denke , dass es auch auf die Begebenheiten vor Ort ankommt ! Eh nachdem wo der Zylinder sitzt kommt man nicht einfach so dran oder es ist zu dunkel zum picken etc ! Also unten am Boden an einer Glastür steigt einem sicher bald das Blut zu Kopfe und es ist sehr schwer möglich richtig zu operieren! Ähnlich an Haustüren wo man eh nach höhe wo Zylinders sitz und Gott gegebener Körpergröße Schwierigkeiten haben könnte! Der zu behandelnde Patient ist kaum beweglich....das ist nicht wie beim Zahnarzt wo man den Patienten so zurechtrückt das man bequem an alles dran kommt! 30 Minuten sind ne lange Zeit , ich bin nach 5 Minuten hocken schon groggy und das obwohl ich mma Workouts mache :D

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6296
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

Beitrag von fripa10 »

Mein modifizierter MCS funktioniert nach wie vor im Alltag einwandfrei und ich denke, der ist nicht pickbar. Ich habe einerseits schon zu einem früheren Zeitpunkt falsche Gates angelegt und aufgrund des Videos dann noch mit bleihaltigem Lot bestimmte Kammern der Rotoren gefüllt, so daß sich der richtig eingestellte Rotor durch das Gewicht des Lots aus dieser Position wieder herausdreht, sobald die Magnetkraft ihn nicht mehr in selbiger festhält. An sich würde es genügen, wenn zwei der acht Rotoren so präpariert sind, damit immer noch ein präparierter Rotor sperrt, während man den zweiten gerade ausrichtet.

Moldovan

Re: Stellungnahme von EVVA zum MCS-Video

Beitrag von Moldovan »

Das ein ostblock Dienst, Bundeswehr ,Polizei Rasterfahndung , schwarze den mcs spurlos aufbekommt glaube ich! Ein arschloch ohne erkennungsdienstliche Erfahrung , das einfach alles ausräumen will sicher nicht ohne weiteres, das wird eher die Tür untenrum kaputt machen und durchkrabbeln und im Innenraum Fenster aufmachen um alles auszuräumen wenn es umständlich sein soll ! Der Mcs gilt in England als einer der sichersten Zylinder der Erde, wenn der offen steht wüsste ich in Bonn sofort wer abends Besuch braucht .... :cool:
Zuletzt geändert von Moldovan am 8. Jun 2019 20:32, insgesamt 4-mal geändert.

Antworten