Echt oder Deko?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Julian W
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 22. Jan 2017 10:40
Eigener Benutzer Titel: TuJ Lockpicking Nord
Wohnort: Der hohe Norden

Re: Echt oder Deko?

Beitrag von Julian W »

Schmierstoff hin oder her..dem guten Mann ääh Schloss muss geholfen werden!
"Ein guter Mensch bleibt immer Anfänger"

YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC7Lqjm ... CwLOkR9LCg

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6246
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Echt oder Deko?

Beitrag von fripa10 »

Julian W hat geschrieben:Schmierstoff hin oder her..dem guten Mann ääh Schloss muss geholfen werden!
Hat das jemand in Zweifel gezogen? Aber der Patient sollte ganzheitlich behandelt werden. :)

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Echt oder Deko?

Beitrag von boianka »

fripa10 hat geschrieben:Dignität
Musste ich erst gockeln :
"Dignität (Medizin) Die Dignität (von lateinisch dignitas ‚Würde', hier im Sinn von Wertigkeit) ist in der Medizin eine Klassifikation von Tumoren, bei der man zwischen benignen (gutartigen) und malignen (bösartigen) Tumoren unterscheidet."

fripa10 hat geschrieben:Das gilt um so mehr, als das gute Stück gerade der Betrachtung dient.
Aber es soll wohl, erst einmal, impressioniert werden :
rondeLoro hat geschrieben:
Julian W hat geschrieben:Balistol stinkt sowieso ziemlich penetrant! hier mein video zum impressionieren https://youtu.be/PcqSpyBSQUc
Ah, danke. Das sieht ja erstmal nicht so schlimm aus. Werd ich auf jeden Fall probieren.

Julian W
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 22. Jan 2017 10:40
Eigener Benutzer Titel: TuJ Lockpicking Nord
Wohnort: Der hohe Norden

Re: Echt oder Deko?

Beitrag von Julian W »

Ich benutze ebenfalls gerne Harzfreies Öl. auch zum pflegen der Oberfläche sehr gut geeignet! Aber im Außenbereich nur schönwetter tauglich..für uns Leute von der Küste ist das nix! Einfrieren kann das auch sehr gut habe ich letzten Winter festgestellt! :)
Mit interflon hingegen noch gar kein kummer gehabt! Das Zeug lst genau für diese art von Mechanik wie geschaffen! geölte sachen sind die reinsten Staub und schmutz Magnete. ;)
"Ein guter Mensch bleibt immer Anfänger"

YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC7Lqjm ... CwLOkR9LCg

Julian W
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 22. Jan 2017 10:40
Eigener Benutzer Titel: TuJ Lockpicking Nord
Wohnort: Der hohe Norden

Re: Echt oder Deko?

Beitrag von Julian W »

Also Nochmal von vorne;) ich würde es reinigen natürlich auf die von allen für richtig befundene art danach schmieren mit dem von allen einheitlich für perfekt befundenen schmiermittel der vertrauens und dann könnte man falls man einen passenden Rohling hat nen impressionier Versuch starten. Natürlich nur wenn es von allen abgesegnet ist! :) na das war doch mal einfach!
"Ein guter Mensch bleibt immer Anfänger"

YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC7Lqjm ... CwLOkR9LCg

fripa10
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 6246
Registriert: 1. Apr 2010 18:14
Eigener Benutzer Titel: .

Re: Echt oder Deko?

Beitrag von fripa10 »

boianka hat geschrieben:Aber es soll wohl, erst einmal, impressioniert werden
Dem steht nicht entgegen einen Schmierstoff zu verwenden, der den Schmierstoffen in der Fertigungszeit des Schlosses möglichst nahe kommt. Liebe zum Detail ehrt den Sammler. :)

Durch das Schlüsselloch sollte sich wohl schon erkennen lassen, ob und wieviele Zuhaltungen das Schloß besitzt, ich erwarte nicht mehr als vier. Außerdem kann man vermutlich sogar grob einschätzen, ob ein Einschnitt eher tief oder eher flach sein muß.

Julian W
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 22. Jan 2017 10:40
Eigener Benutzer Titel: TuJ Lockpicking Nord
Wohnort: Der hohe Norden

Re: Echt oder Deko?

Beitrag von Julian W »

ja durchaus möglich! was für einen Durchmesser hat der Dorn? lg Julian
"Ein guter Mensch bleibt immer Anfänger"

YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC7Lqjm ... CwLOkR9LCg

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Echt oder Deko?

Beitrag von boianka »

fripa10 hat geschrieben:Dem steht nicht entgegen einen Schmierstoff zu verwenden, der den Schmierstoffen in der Fertigungszeit des Schlosses möglichst nahe kommt. Liebe zum Detail ehrt den Sammler. :)
rondeLoro hat geschrieben:Ich bin aber eher von der WD39-Fraktion... ;)
Ändere Deine (Anwendungs)Meinung, sonst wirst Du nicht, als Sammler, geehrt ! - Oder, bleib bei Deiner Meinung und habe raschen Erfolg . . .

MartinHewitt

Re: Echt oder Deko?

Beitrag von MartinHewitt »

Ich tippe auf ein "Sengpiel's Patent". Auf einer polnischen Seite gibt's Fotos vom Innenleben. Hat sehr starke Federn.

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11149
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: Echt oder Deko?

Beitrag von Retak »

Du sprichst mir aus der Seele (hat ja lange gedauert, bis einer drauf gekommen ist). Es ist ein "Sengpiels Patentschloss", hat 4 Zuhaltungen, einzeln gefedert, Federn sehr kräftig. Wenn das Schloss dann auch noch schwergängig ist, wirds mit dem Picken schwierig. Für solche Sachen benutze ich normales Fahrradöl.
Gibs zu der "polnischen Seite" auch einen Link?

Antworten