Seltsames Loch in der Tür

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Retak, Mr. Smith, Crocheteur

  • Beitrag 6. Nov 2017 22:33

Re: Seltsames Loch in der Tür

Die Tür wurde sicher innen verändert, daher gibt "erst mal schauen" einen Sinn, es sei denn, man braucht nicht schauen, weil man weiß, wie es drinnen aussieht . . .
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 6. Nov 2017 22:34

Re: Seltsames Loch in der Tür

boianka hat geschrieben:es sei denn, man braucht nicht schauen, weil man weiß, wie es drinnen aussieht . . .

Was bei einer Arztpraxis ja nicht fern des Vorstellbaren wäre.
Hier in D ist Haltbarkeit ein wichtiges Thema. Heute habe ich im Supermarkt 2 Mio Jahre altes Steinsalz gekauft, mindestens haltbar bis 10/2019.
fripa10
Verleger
Unfassbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 6. Nov 2017 22:48

Re: Seltsames Loch in der Tür

fripa10 hat geschrieben:
boianka hat geschrieben:es sei denn, man braucht nicht schauen, weil man weiß, wie es drinnen aussieht . . .

Was bei einer Arztpraxis ja nicht fern des Vorstellbaren wäre.

Ich war nicht drin ! - Also was ?
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 6. Nov 2017 23:01

Re: Seltsames Loch in der Tür

fripa10 hat geschrieben:
TheNewman hat geschrieben:Aber liegt der Riegel nicht unten?

Ich meine die Riegel zum Fixieren des Stehflügels, davon gibt es einen oben und einen unten. Jedenfalls würde das Loch genügen, um nach dem Riegel zu angeln und diesen zu entriegeln, wodurch sich die Tür aufschieben ließe.


Dort wo Einsteckschlösser verwendet werden, wird der Standflügel durch Kantenriegel arretiert. Die heissen so, da sie in der Türkante des Standflügels eingelassen sind. Sie sind gerade bei Türen mit Schrägstulp häufig leider von außen fast besser als von innen erreichbar, weshalb man sie heute auch besser durch Verschrauben festlegen, den Standflügel durch weitere Riegel oder die gesamte Tür durch ein Stangenschloß zusätzlich sichern sollte.
Gegenzuhaltung
Kaiser
Kaiser
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 6. Nov 2017 23:26

Re: Seltsames Loch in der Tür

andyOP
Selbermacher
Meister
 

  • Beitrag 6. Nov 2017 23:36

Re: Seltsames Loch in der Tür

Ich habe schon sehr viele solche alte Türen gesehen, bei denen die an sich vorhandenen Kantenriegel offenbar nicht mehr funktionieren, die Maler sind da mitunter unerbittlich beim Einsatz von Farbe, und wo die Türverriegelung kurzerhand durch auf die Türinnenseite geschraubte Riegel übernommen wird. Die Haustür des 1935 erbauten Bauernhauses meiner Urgroßeltern hatte sogar von vornherein solche Riegel und keine Kantenriegel.
Hier in D ist Haltbarkeit ein wichtiges Thema. Heute habe ich im Supermarkt 2 Mio Jahre altes Steinsalz gekauft, mindestens haltbar bis 10/2019.
fripa10
Verleger
Unfassbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 7. Nov 2017 09:26

Re: Seltsames Loch in der Tür

Das mit den Kantenriegeln "andyOP" ist schon krass und erschreckend wie schnell das geht. Wenn ich mal da bin schau ich mir das näher an.
TheNewman
Neuling
Neuling
 

  • Beitrag 7. Nov 2017 09:31

Re: Seltsames Loch in der Tür

Simple Selbstbaulösung, ein Loch in den Kantenriegel bohren, wo man einen Stift reinsteckt der den blockiert, der aber nur rausziehbar ist wenn der Gehflügel geöffnet ist.
0hne meinen A l u h u t könnte ich den Schwachsinn auf diesem Planeten nicht ertragen ...
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Nov 2017 23:23

Re: Seltsames Loch in der Tür

Wenn das geschehen in Paris,

ich kenne nicht alle Wörter, aber mit Bilder wir haben :

perceuse.jpg
perceuse.jpg (6.3 KiB) 51-mal betrachtet

scie-sabre-sans-fil.jpg

ordonnance_lien.jpg

BILD DURCH MODERATOR ENTFERNT

Ich habe das schon gesehen :eek:

Aber in Paris die Schlossers und Dieben knacken die Turen es gibt keine nachsperren :o
serpih
Held
Held
 

  • Beitrag 9. Nov 2017 23:34

Re: Seltsames Loch in der Tür

1. Bild : Bohrmaschine

2. Bild : Säbelsäge

3. Bild : Humorvolle Variante eines ärztlichen Rezepts

4. Bild : Entfernt, da Urheberrechtsverletzung

Liebe Grüße, Crocheteur
Bild
Crocheteur
Onkel Crochi halt
Korinthos Kakos
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens