Welcher Schliezylinder für permanent steckenden Schlüssel?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Retak, Mr. Smith, Crocheteur

  • Beitrag 10. Jan 2018 19:09

Re: Welcher Schliezylinder für permanent steckenden Schlüssel?

Das hab ich mir fast gedacht, dass die aktuelle Blende keine Sicherheit bietet. Danke für die Analyse.

Wenn ich die Möglichkeit zum Durchbohren hätte, würde ich sogar das Einsteckschloss tauschen, falls dieses keine entsprechenden Löcher hat.

Aber leider lässt die Innenseite des Türblattes keine runde Schutzrosette zu.
Um das Schloss herum kann ich innen maximal einen Rosettendurchmesser von 45mm hinbekommen. Weil relativ nah am Schlüsselloch eine Erhöhung der Fensterumrandung verläuft. Diese müsste ich dann schon weghobeln oder wegflexen, aber mache dabei vermutlich die Tür kaputt.

Habs versucht zu fotografieren:

EDIT durch freundlichen Moderator : Das Fotografieren hat offenbar funktioniert, nur das mit dem Einbinden nicht :cool: ... ich arbeite das mal nach :D :

DSC_2193.JPG
membersound
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 10. Jan 2018 21:41

Re: Welcher Schliezylinder für permanent steckenden Schlüssel?

Dann bliebe nur, die innere Rosette mal abzuschrauben und zu gucken, wie dick das Material ist, in das deren Schrauben greifen. Bietet der Rahmen zufällig genug, dann könnte die IKON-Rosette aus dem Link eine Lösung sein, die ist wie gesagt nicht durchgehend verschraubt und wohl schmal genug.
Eine Schwalbe macht noch keinen Cristiano Ronaldo!
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Jan 2018 21:52

Re: Welcher Schliezylinder für permanent steckenden Schlüssel?

Ich schraub das am Wochenende nochmal auf. Aber aus meiner Erinnerung war die Dicke des Rahmen, in den die Schraube von außen greift, sagen wir mal: überschaubar. Also nicht die Welt, wobei ich natürlich auch nicht weiß wie dick es bei einer guten Tür sein sollte.

Draußen hätte ich sogar genug Platz für eine Rundrosette, aber innen nicht. Da bringt mir das leider nichts.

Ist die IKON Rosette so signifikant besser gegenüber zB den Dingern von Abus oder Herman, die auch "mit Ziehschutz" sind aber nur 1/4 von der Ikon kosten? Oder anders gefragt, ist die Ikon den Aufpreis durch das mehr an Sicherheit wert?
membersound
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 10. Jan 2018 22:04

Re: Welcher Schliezylinder für permanent steckenden Schlüssel?

Die von IKON ist aus massivem Stahl, die von ABUS normalerweise aus Alu. Die Achillesferse der Billigmodelle ist, daß man da oft bei einem Ziehversuch den vermeintlichen Zylinderschutz gleich mit herausreißen kann und er daher witzlos ist. Unter der Voraussetzung, daß man die IKON-Rosette an Deiner Tür solide anschrauben kann, wäre sie konkurrenzlos.
Eine Schwalbe macht noch keinen Cristiano Ronaldo!
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Jan 2018 13:17

Re: Welcher Schliezylinder für permanent steckenden Schlüssel?

Die momentane Schieberosette ist mit 2 Metallschrauben direkt im äußeren Blech befestigt. Das Blech ist ca 3mm dick.

Lohnt sich dahingehend überhaupt die IKON?
membersound
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 12. Jan 2018 14:35

Re: Welcher Schliezylinder für permanent steckenden Schlüssel?

Gegenfrage: Wieviel Luft ist zwischen der Innenseite des äußeren Blechs und dem Einsteckschloß? Ggf. könnte man ja bei ausgebautem Schloß durch die Schloßtasche in der Tür je eine stabile Unterlegscheibe auf die beiden Schrauben der Rosette stecken und diese mit je einer Mutter befestigen. Eventuell ist sogar bei der Rosette eine Stahlplatte dabei, die man von der Schloßtasche hinter das Bleck der Tür legen und mit der man verschrauben kann, das müßtest Du beim Händler erfragen, ich hatte diese Rosette selbst noch nicht in den Händen.

Jedenfalls ließe sich sowohl mit der Improvisationslösung als auch mit einem werksseitig mitgelieferten Teil der Widerstand gegen das Abreißen so erhöhen, daß man sich da keine Sorgen machen müßte und sich insoweit die Anschaffung auch lohnt. Allerdings braucht man dann für Scheiben und Muttern etwas Platz, ob der vorhanden ist, wäre zunächst zu prüfen.
Eine Schwalbe macht noch keinen Cristiano Ronaldo!
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Jan 2018 17:13

Re: Welcher Schliezylinder für permanent steckenden Schlüssel?

Nach allem Was ich aus dem Anfangsthema verstehe, geht es darum, dass sich der Bart des Zylinders frei drehen muss.

Wie wäre es dann mit einem Zylinder mit Knauf innen?

Ich kann leider nur für BKS 88 sprechen, den wir (noch) bei uns in der Tür haben und da dreht sich halt einfach innen der Knauf mit, weil dort dieser permanent "Vorrang" hat und durch den Schlüssel von außen die Kupplung zurückgeschoben wird.

Schätze mal, dass das bei anderen ähnlich sein wird (?)

Wäre das eine Lösung des Problems?
Ich bin weg. Ich bin mich suchen gegangen. Wenn ich wieder da bin, bevor ich zurück sein sollte, sagt mir, das ich auf mich warten soll.
Marinopick
Selbstumstifter
Graf
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Jan 2018 17:57

Re: Welcher Schliezylinder für permanent steckenden Schlüssel?

@Marinopick innen muss ein Schlüssel stecken, welcher vom dem Smart Lock System Motor gedreht wird. Dieser kann keinen Kauf bedienen, daher fällt das raus.
membersound
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 12. Jan 2018 18:10

Re: Welcher Schliezylinder für permanent steckenden Schlüssel?

@fripa10 zumindest an der unteren Schraube der Rosette sollte das ja unabhängig vom Einsteckschloss möglich sein. Zwischen Bleck und Einsteckschloss ist ca eine kleine Daumenbreite Platz. Richtig coole Idee mit der Unterlegscheibe+Mutter. Das wird zwar fummelig, aber vom Platz her sollte das passen!
membersound
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 12. Jan 2018 18:31

Re: Welcher Schliezylinder für permanent steckenden Schlüssel?

Und mit etwas Glück hat IKON auch so weit gedacht wie ich und ein entsprechendes Gegenschild sogar hinzugefügt. :)
Eine Schwalbe macht noch keinen Cristiano Ronaldo!
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens