Tresor mech. Zahlenschloss verstellt

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Retak, Mr. Smith, Crocheteur

  • Beitrag 22. Jan 2018 16:43

Tresor mech. Zahlenschloss verstellt

Hallo zusammen,
ich hoffe es kennt einer noch einen anderen Trick, als etliche Kombinationen zu probieren. :unwuerd:
Ich habe vor einem halben Jahr einen Tresor mit einem mechanischen Zahlenschloss (3 Scheiben) erworben.
Nach einiger Zeit, nämlich heute, kam ich auf die glorreiche Idee den werkseitig eingestellten Code mit
Hilfe des Aktivatorschlüssels umzustellen.

Das Umstellen hat auch geklappt, die Kombination ist verstellt! :?

:w00tw00t: Aber ich habe bei der Verstellung an irgendeiner Stelle einen Fehler gemacht.

Gott sei Dank habe ich die Tür beim Ausprobieren des neuen Codes nicht verschlossen, so dass
ich wenigstens noch an meine Sachen komme. :censored:

Auf Nachfrage beim Hersteller, gab der mir den Tipp, die Kombinationen mit den Zahlen die dicht
neben der Einstellmarge liegen, als auch Kombinationen mit den Einstellungen auf der Wechselmarke zu probieren.

Das habe ich bereits begonnen und dabei festgestellt das, dass garnicht mal so wenige Möglichkeiten sind.
Der Hersteller sagte mir noch das, dass verbaute Schloss ein sehr genaues Schloss wäre, welches auch bei
Klasse 3 Schränken verwendet würde. Und das habe ich mir auch noch ausgesucht! :wall:

Ich hoffe jemand hat ne Idee. :id1:

Viele Grüße
Jens
Bitterio
Neuling
Neuling
 

  • Beitrag 22. Jan 2018 17:59

Re: Tresor mech. Zahlenschloss verstellt

Sag' mal hast Du eine Ahnung was Du falsch gemacht hast? Hast Du beim Einstellen der neuen Kombination Rechts und Links verwechselt?

Notfalls bleibt nur:
Tresorrückwand abnehmen
Schloss öffnen
Jetzt die Scheiben so verdrehen, dass Du siehst dass die Öffnungskerben hintereinander liegen und dabei jeweils an der Vorderseite die Zahl notieren....
Dann den Versuch sicherheitshalber starten das Schloß so normal zu öffnen. Klappt das dann kannst Du den nächsten Umstellversuch starten...
Tresorkäufer
Philosoph
Philosoph
 

  • Beitrag 22. Jan 2018 18:02

Re: Tresor mech. Zahlenschloss verstellt

Erstmal willkommen an, eh, im board ;banana; .
Wie wär's mit 'nem Foto? Dann können die Leute, die was davon verstehen, wenigstens sehen, was das für eine Type, ein Modell bzw. für eine Bauart ist.
Hier im Forum kannst Du Bilder als Dateianhang hochladen, wenn Du auf "Vorschau" rechts unten klickst. Dann erscheint eine Leiste, in der Du "Dateianhang hochladen" anklicken kannst, "Durchsuchen" und wenn Du auf dem PC die Bilddatei gefunden hast, "Datei hinzufügen". Ein Bildformat mit 640 bis ca. 1024 Pixel Breite sollte reichen, und derlei Detailaufnahmen macht man wegen der geringen Brennweite am besten mit dem Fotohandy.
wwfrickler
Graf
Graf
 

  • Beitrag 22. Jan 2018 18:24

Re: Tresor mech. Zahlenschloss verstellt

Hallo Jens, hast Du vielleicht zum Einstellen statt der Umstellmarke die Öffnungsmarke genommen? Dann die Differenz zwischen den zwei Marken von den Zahlen abziehen.

Ansonsten kann man noch durch gucken in das Loch für den Umstellaktivator ganz einfach die letzte Zahl sehen. Einfach so lange am Zahlenknopf drehen bis das richtige Loch hinter dem Loch erscheint. Wie das aussieht hängt von dem Schlossmodell ab, das Du hast. Dann ist die letzte Zahl an der Umstellmarke positioniert. Vielleicht hilft Dir das schon die anderen beiden Zahlen anzupassen.

Wenn das nicht reicht entweder mit deutlich mehr Arbeit durch das Loch hinten oder Türe und Schloss aufschrauben.
MartinHewitt
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 22. Jan 2018 18:41

Re: Tresor mech. Zahlenschloss verstellt

Da die Tresortür offen ist, wäre es am einfachsten, durch Drehen am äußeren Knopf die drei Scheiben solange zu drehen, bis das in jeder der drei Scheiben enthaltene Loch für den Umstellschlüssel durch die Öffnung zu sehen ist, durch die man den Umstellschlüssel einführt.

Noch einfacher: Immer wenn ein Loch am Schlüsselloch vorbeikommt läßt sich der Umstellschlüssel unter sehr geringem Druck ein wenig weiter ins Schloß schieben, bis er an der nächsten Scheibe anstößt.

Dann drehst Du in der jeweils entgegengesetzten Richtung am äußeren Einstellknopf, bis der Einstellschlüssel wieder etwas weiter reingeht.

Erneut Drehrichtung umkehren und nochmals drehen bis der Einstellschlüssel komplett drin ist und sich drehen läßt, wie bei dem Einstellvorgang, den Du schon mal vorgenommen hast.

Ab dann ist eine Neueinstellung der Kombination ganz normal möglich. Wenn Dein ZKS lt. Bedienanleitung einen Bereich hat, aus dem man beim Einstellen keine Zahlen verwenden darf, muß das natürlich ggf. beachtet werden.
"Denn die Verneinung der Ortsüblichkeit setzt zwingend voraus, daß es eine ortsübliche Einfriedung gibt. Läßt sich eine solche nicht feststellen, kann es keine Einfriedung geben, die nicht ortsüblich ist." BGH, Urteil vom 17. Januar 2014, V ZR 292/12
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 22. Jan 2018 19:02

Re: Tresor mech. Zahlenschloss verstellt

Vielen Dank für die Antworten.
Ich werde das gleich mal mit dem "durchs Loch gucken" ausprobieren. Mit dem Schlüssel reinschieben habe ich schon probiert. Ich treffe aber das zweite nicht. Wenn der Schlüssel rein geht, dann ist das bei der letzten Zahl die ich eingestellt habe. Dann können doch nur die ersten beiden Zahlen Falsch sein.
Ich versuche schon die ganze Zeit zu rekapitulieren was ich falsch gemacht haben könnte.
Ich hänge noch ein paar Bilder an.
Dateianhänge
IMG_3056.jpg
IMG_3055.jpg
Tresor 1.jpg
Bitterio
Neuling
Neuling
 

  • Beitrag 22. Jan 2018 19:29

Re: Tresor mech. Zahlenschloss verstellt

So wie hier https://www.koksa.org/viewtopic.php?f=4 ... rd#p201720 muss es aussehen, damit der Schlüssel ganz rein geht.

Die letzte Zahl der Kombination bekommt man am einfachsten heraus. Einfach nach links drehen, bis die Öffnung der sichtbaren Scheibe da ist. Die Zahl an der Umstellmarke ist die letzte Zahl. Nehmen wir als Beispiel, da steht die 56.

Für die vorletzte Zahl musst Du sehr wahrschienlich die ganz Scheibe richtig absuchen, weil sie von der Scheibe der letzten Zahl verdeckt wird. Also dreimal nach rechts drehen z.B. bis zur 0 (hier alles Umstellmarke bis auf Widerruf), dann nach links bis zum zweiten mal 56. Dann ins Loch schauen, ob die zweite Öffnung zu sehen ist. Dann nach rechts zum zweiten mal zur 0 und noch zwei weiter bis zur 98. Dann wieder links 56 und Loch. Nach rechts auf 96, links 56 und Loch. Das ganze so weiter machen bis das Loch da ist. Ich denke zweier Schritte sollten reichen um das zu sehen. Da Du zweier Schritte passt eventuell noch einmal einmal eins mehr und/oder eins weniger ausprobieren um die genaue Zahl zu bekommen. Klingt mühselig und ist es auch. Aber im Mittel brauchst Du "nur" 26 Versuche um die Zahl zu erhalten, z.B. die 34.

Für die erste Zahl würde ich einfach (Widerruf!) an der Öffnungsmarke durchprobieren, also 0/34/56, 1/34/56/ ... . Sind dann zwar 50 Versuche, aber man spart sich die Guckerei und wenn offen, dann ist es offen.

Und die Kombination ausführlichst testen, bevor Du den Schrank schließt! So lange die Türe offen ist kann man ein Problem ziemlich einfach lösen, wenn sie zu ist nicht mehr.
MartinHewitt
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 22. Jan 2018 20:13

Re: Tresor mech. Zahlenschloss verstellt

Daaaaaaaankeeeeeeeee
Ich hab es geschafft. Ich habe mit einer Lupe und einer Stirnlampe durch das Loch gepeilt und "blind" gedreht, bis ich das richtige Loch in der 1. Scheibe sehen konnte. Dann habe ich anders herum gedreht bis ich das Loch in der 2. Scheibe gesehen habe. Wieder anders herum und das Loch von der 2. und 1. Scheibe in Deckung gebracht. Durch Zufall Stand das Loch der 3. Scheibe fast Deckungsgleich dahinter. Ich konnte den Schlüssel mit etwas Gefühl dann ganz hinein schieben und drehen.

Vielen Dank für eure Antworten.
:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Bitterio
Neuling
Neuling
 

  • Beitrag 22. Jan 2018 20:57

Re: Tresor mech. Zahlenschloss verstellt

Gern doch. :)
"Denn die Verneinung der Ortsüblichkeit setzt zwingend voraus, daß es eine ortsübliche Einfriedung gibt. Läßt sich eine solche nicht feststellen, kann es keine Einfriedung geben, die nicht ortsüblich ist." BGH, Urteil vom 17. Januar 2014, V ZR 292/12
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 22. Jan 2018 21:19

Re: Tresor mech. Zahlenschloss verstellt

Sah mir übrigens nach einem Polentresor vom Ingo Schonert aus - oder ?
Tresorkäufer
Philosoph
Philosoph
 

Nächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens