Kaufberatung Zyinder

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Retak, Mr. Smith, Crocheteur

  • Beitrag 12. Feb 2018 18:13

Kaufberatung Zyinder

Hallo, ich hoffe, ich bin im richtigen Unterforum.
Dachte, dass ich meine Frage bereits gepostet habe, ich finde sie aber nicht...

Es geht um eine Eingangstür unseres Nebengebäudes. Sie besitzt einen Türbeschlag aus Alu in einer Breite von 25mm (!), der von innen verschraubt ist, mit einen einen alten Winkhaus Zylinder.
Einen Sicherheitbeschlag in dieser Breite habe ich nicht finden können. Der schmalste misst 30mm (Fa. Hoppe).

Daher möchte ich einen neuen Zylinder beschaffen, aber kein Vermögem ausgeben, der folgene Eigenschaften aufweist:
mit Sicherheitskarte, mit Bohr und Ziehschutz entsprechend Vds BZ (ein querer Stift am Zylinder dürfte aufgund der Beschaffenheit des Bohloches nicht funktionieren), mit Notfallfunktion, gleichschließend für zwei Zylinder

Vielen Dank für Vorschläge
Dateianhänge
IMAG0020 (Medium).jpg
ulx1
Neuling
Neuling
 

  • Beitrag 12. Feb 2018 18:41

Re: Kaufberatung Zylinder

Hallo, ich melde mich gleich nochmal, ich brauchs in der Dimension aussen 75/ innen 40, eventuell ist das von Bedeutung.
Hab gerade einige Varianten bei Onlineanbietern gefunden, die Zylinder gab es aber nicht in außen 75mm:
DOM IX Saturn BZ+
DOM IX Twinstar BZ+
BKS Janus BZ
DOM RS8 BZ+
IKON R10 BZ
Damit ihr seht, dass ich mich bemühe, die liegen alle in etwa in der gleichen Preisklasse...Das Suche ist aber für einen Laien ziemlich schwierig
ulx1
Neuling
Neuling
 

  • Beitrag 12. Feb 2018 20:13

Re: Kaufberatung Zyinder

Hallo, die Türe ist nur so sicher, wie ihr schwächstes Teil. So wie das aussieht, würde ich vermuten, der Zylinder ist bei dem Beschlag und der Glastür das kleinste Problem. Was versprichst Du Dir von einem Austausch?
Auf dem Foto scheint der Zylinder ziemlich weit aus dem Beschlag hervorzustehen, hast Du den Überstand vermessen? Vielleicht würden 70 mm bereits ausreichen.
Cereus
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 12. Feb 2018 21:06

Re: Kaufberatung Zyinder

Cereus hat geschrieben:Was versprichst Du Dir von einem Austausch? Auf dem Foto scheint der Zylinder ziemlich weit aus dem Beschlag hervorzustehen, hast Du den Überstand vermessen?

Vielleicht dass der neue Zylinder eben nicht mehr übersteht, und so zumindest die Hausratversicherung beim Einbruch nicht die Leistung versagt? Bei mir gibt es auch zwei ungesicherte Fenster neben meiner Wohnungstür, im Grunde hätte ich auch den alten, ca. 5mm überstehenden Zylinder drin lassen können. Aber zumindest entspricht meine Tür jetzt den Vorgaben der Hausratversicherung.
Piel
Philosoph
Philosoph
 

  • Beitrag 12. Feb 2018 23:07

Re: Kaufberatung Zyinder

alle genannten Zylinder gibt es in 75mm Baulänge ... nur manche Indernetz-Shops haben keine Auswahl dafür. Dann hilft entweder ein örtlicher Händler oder man spricht (schreibt) den Händler an. Auch in gleichsperrig bekommt man alle genannten Zylinder, das bieten alle namhaften Hersteller an. Ich würde bei einer Türe wo kein Ziehschutzbeschlag möglich ist dann eher zu einen Zylinder mit Stahl-Verbinder raten. Ansonsten werden die Schwachstellen eher wo anders liegen.

kleiner Tipp, wenn Du einen Zylinder nimmst der viel zu kurz ist, dann sieht es zwar kakke aus, aber das "Knacken" fällt um so schwerer.

Ansonsten haben wir das Thema "Zylinderberatung" schon fleißig durchdiskutiert. Mal in älteren Beiträgen suchen wenn man alle denkbaren Für-und Gegen-Argumente der einzylinden Zylindersysteme lesen will.
>>1O2OO
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 13. Feb 2018 12:05

Re: Kaufberatung Zyinder

Danke für die vielen interessanten Rückmeldungen.
Der Zylinder ragt 5mm aus dem Beschlag hervor, daher wähle ich auf jeden Fall 75 anstelle 80mm.
Der Beschlag selbst ist nochmals 5mm stark, daher lieber
70mm wählen, auch wenns nicht so gut ausschaut?
Was haltet ihr von der Variante, den 30mm Sicherheitsbeschlag zu nehmen?
ulx1
Neuling
Neuling
 

  • Beitrag 13. Feb 2018 20:59

Re: Kaufberatung Zyinder

BildDirekter Link: https://www.koksa.org/download/file.php?id=4659
ulx1 hat geschrieben:....
Was haltet ihr von der Variante, den 30mm Sicherheitsbeschlag zu nehmen?

Wenn es passt, dann passt es ...
Wenn jedoch dieser zwar passend ist aber im Türspalt übersteht, dann hätte man eventuell die Möglichkeit dadrunter zu greifen.

Als Hobbybastler hätte ich andere Idee, man bastelt sich ein Beschlag sellbst. Nimmt ein Zylinder der viel zu kurz ist, macht nur ein kleines Loch für den Schlüssel der wiederum verlängert sein muss, wie dieses Exemplar auf'm Bild
>>1O2OO
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag Gestern 08:50

Re: Kaufberatung Zyinder

Hallo, ich bins nochmal.
Zum Thema "schwächtes Teil"
Tür- hat 1 Pilz- und 3 Zapfenveriegelungen und 3 weitere mechanische Verstärkungen gegen Aufhebeln. Da werde ich noch nachrüsten.
Beschlag- Schutzbeschlag ist nicht möglich, weil der Schmalrahmen nur 25mm Beschläge zulässt und der schmalste Schutzbeschlag 35mm misst. Den jetzigen find ich gar nicht so schlecht, er ist 3 fach von innen verschraubt.
Zylinder- der nächste wird kürzer. Eventuell wähle ich ihn so kurz, dass er mit dem Rahmen der Tür "plan" ist. Ansonsten soll er gegen Aufbohren und Ziehen schützen.
Lieb wär noch 2- 3 Empfehlungen- Anforderungen- sehr guter Schutz Schutz gegen Bohren und Ziehen, schwer zu Kopieren, mit Sicherungskarte...mein Favorit ist BKS Janus 46.
Danke
ulx1
Neuling
Neuling
 

  • Beitrag Gestern 11:35

Re: Kaufberatung Zyinder

Janus, KESO, DOM_Diamant, IKON-Protec währen hier so die üblichen Kandidaten. Die gibt es alle in Stahl-Gehäuse-Ausführung und haben den Verbinder aus Stahl. Mit der nötigen kriminellen Energie überwindet man zwar alles, aber Stahl es schon fester als das übliche Messing der Einfachzylinder.
>>1O2OO
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag Gestern 15:55

Re: Kaufberatung Zyinder

Welcher wäre "Dein Zylinder", wenn ich fragen darf?
LG
ulx1
Neuling
Neuling
 

Nächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens