WDR sucht Lockpicker für Beitrag

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Retak, Mr. Smith, Crocheteur

  • Beitrag 11. Mär 2018 18:09

Re: WDR sucht Lockpicker für Beitrag

Ich muss ja sagen, dass gerade Drehscheibenzylinder recht deterministische Öffnungszeiten ermöglichen.
Aber grundsätzlich sind sie besser als die einfachen Plättchenzylinder. Wobei einige Innenbahnzylinder heutzutage auch keinen schlechten Schutz bieten.
mhmh
Franzose...
Eigner
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 11. Mär 2018 22:47

Re: WDR sucht Lockpicker für Beitrag

MartinHewitt hat geschrieben:
wwfrickler hat geschrieben:Einzig das Bügelschloss Citadel und Kryptonite
EV 2000 widerstanden allen Bemühungen und
allem Ehrgeiz. Der sogenannte Drehscheibenzy
linder dieser beiden Schlösser blieb mit ihren Me
thoden unknackbar".

Nur um einer Mythosbildung vorzubeugen ...

Danke :) . Das ist übrigens nicht mein Citadel, wie es Testsieger in dem Schweizer Test wurde.
Ich habe ein identisch aussehendes Öffnungswerkzeug verwendet. Das geht gar nicht erst rein, sondern das rautenförmige Hämmerchen, am vorderen Ende eines Klavierdrahtes nur aufgepresst, scheiterte an dem Nocken im Schlüssel-Schlitz, der in die eingefräste Rille des Schlüssels eingreift. Flacher geschliffen hat er sich nach einigen Versuchen zerlegt. Das Außenrohr ist zu dünnwandig, um noch abgeschliffen zu werden, und in der Materialfestigkeit gibt es Grenzen, da der innere Teil nicht die Drehscheiben in Position bringen muss, sondern ganz durchgesteckt wird und dann den gesamten Reibungswiderstand des Schlosses überwinden muss.

Nachdem das Öffnungswerkzeug verreckt ist (was mich, im Gegensatz zum sportlichen Ansatz, sehr befriedigt hat), bin ich sicher, daß ich nicht nach einem noch besseren Schloß suchen muss. Bestimmt könnte jemand mit einem besseren Öffnungswerkzeug oder einer Sprengschnur mein Pedelec oder meinen Roller klauen, wenn jemand vorbeikommt, der die Zeit hat und gut im Training ist. Aber haben Fahrrad-Diebe wirklich immer Öffnungswerkzeuge für Drehscheibenschlösser zur Hand, die teurer sind als eines von meinen Fahrzeugen noch wert ist? Um auch die Sorte zu ärgern, plaziere ich grundsätzlich die Schloß-Öffnung nach hinten unten, typischerweise einer Reihe Einkaufswagen zugewendet und an das Geländer von deren Platz angehängt. Ich wette aber, geübte Diebe nehmen dann doch lieber die Räder, die mit einem Seilschloß gesichert sind.

Bei meinem Fahrrad in der Studentenzeit in Aachen, das ich vom Händler auf dem Adalbertsteinweg für zehn Mark gekauft hatte (noch mit Hühnermist an den Pedalen), haben sie als erstes das Zahlenschloß geklaut. Später kam der Sattel dran, und damit war mein Fahrrad diebstahlssicher und ich konnte es trotzdem weiter benutzen.
Zuletzt geändert von wwfrickler am 12. Mär 2018 08:21, insgesamt 2-mal geändert.
wwfrickler
Foren ASS
Foren ASS
 

  • Beitrag 11. Mär 2018 23:15

Re: WDR sucht Lockpicker für Beitrag

Ich habe von dem China-Öffnungswerkzeug nur die Griffe genommen. Den Rest habe ich selbst gemacht. Ist nicht ganz optimal geworden, weil ich nur ein 3mm/2mm-Röhrchen da hatte, aber es hat funktioniert.
Tresoröffnung von privat in Franken.
MartinHewitt
Foren ASS
Foren ASS
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Mär 2018 07:17

Re: WDR sucht Lockpicker für Beitrag

<shrug> Mit Deinen Fähigkeiten brauchst Du aber keine Fahrräder zu klauen :o .
Das ist der Effekt, auf den wir alle hinarbeiten, die wir unser Eigentum schützen wollen. Meine Doppelhaushälfte (Waldrandlage wenige Fahrminuten von der nächsten Autobahnauffahrt entfernt) ist auch mit Fenstergittern und Fenstertüren gesichert. Mit einem Wagenheber, einer Flex, sonstwas, kommt da jeder herein, der reinwill (das übliche Deppen-Argument) wie der Besitzer der anderen Doppelhaushälfte nicht versäumte, mir lautstark und höhnisch beizubringen.
Recht hatte er ja, aber Gitter hatte er keine, also wurde bei ihm in seiner Haushälfte eingebrochen statt meiner.
Darüberhinaus habe ich noch nie gehört, daß Haus-Einbrecher oder Zweiraddiebe per Lockpicking vorgegangen sind, insbesondere nicht mit dem von uns beiden diskutierten Werkzeug. Die einfachere Ausgabe, mit dem starken Mitnehmer auf dem stärkeren Außenrohr und dem feineren Mitnehmer auf dem dünnen Draht innen habe ich an einem entsprechend konstruiertem Vorhangschloß (die Scheibe, die die Kraft ausübt, sitzt als erste vorne) erfolgreich eingeübt. Auch das war lange nicht so leicht wie einer der üblichen Stiftzylinder.
wwfrickler
Foren ASS
Foren ASS
 

  • Beitrag 12. Mär 2018 07:38

Re: WDR sucht Lockpicker für Beitrag

Moin, also die Drehscheiben Kryptonite sind nicht ohne. Stimme ich zu. Eigenes Werkzeug oder angepasstes aus China ist sowieso absolute Voraussetzung. Hab hier selber welche liegen. Beim ersten bin ich noch verzweifelt aber das war angegammelt und wurde dann für eine Inaugenscheinnahme geopfert. Aber geht schon auf. Dauert halt länger als ein üblicher Stiftzylinder wie sie gerne verwendet werden.
Pickfinger
Revolverheld
Eroberer
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Mär 2018 08:40

Re: WDR sucht Lockpicker für Beitrag

wwfrickler hat geschrieben: oder Zweiraddiebe per Lockpicking vorgegangen sind



Da liegst du leider falsch, meines Wissens werden schon Fahrräder mit beispielsweise Jigglern gestohlen. Es ist immer eine Frage, wie einfach sowas ist und eine Haustür kann man nicht einfach mit einem Jiggler aufmachen. Könnte man das so schnell und einfach wie es bei manchen Fahrradschlössern geht, wäre das vielleicht auch eine Einbruchsmethode fürs Haus, die Verbreitung finden würde. Auf dem Fahrradmarkt gibt es aber leider soviele absolut billige Produkte die schon von schief angucken aufspringen, dass man dort realistisch über die Manipulationssicherheit nachdenken muss. Mit Drehscheibenzylindern schlägt man hier 2 Fliegen mit einer Klappe: Manipulationssicherheit und Witterungsbeständigkeit (da die Systeme zwangsgeführt funktionieren sind sie viel weniger anfällig für Schmutz und Witterung).


mhmh hat geschrieben:Ich muss ja sagen, dass gerade Drehscheibenzylinder recht deterministische Öffnungszeiten ermöglichen.


Ich bezog das (auch) auf mehrere Schließungen. Es mag sein dass du vielleicht mal eine Schließung findest, die du zufällig in unter 3 Minuten mit einem Spezialwerkzeug aufbekommst. Aber generell ist das meines Wissens nicht möglich in der Zeit und das sorgt dafür, dass diese Methode uninteressant für Diebe bleibt.
decoder
Foren ASS
Foren ASS
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Mär 2018 09:41

Re: WDR sucht Lockpicker für Beitrag

decoder hat geschrieben:
mhmh hat geschrieben:Ich muss ja sagen, dass gerade Drehscheibenzylinder recht deterministische Öffnungszeiten ermöglichen.


Ich bezog das (auch) auf mehrere Schließungen. Es mag sein dass du vielleicht mal eine Schließung findest, die du zufällig in unter 3 Minuten mit einem Spezialwerkzeug aufbekommst. Aber generell ist das meines Wissens nicht möglich in der Zeit und das sorgt dafür, dass diese Methode uninteressant für Diebe bleibt.


Natürlich ist es denkbar, dass ich nur „einfache“ Schließungen vorliegen hatte, aber es gab mal eine Zeit, zu der ich „in Übung“ war und solche Zeiten konsistent hinbekommen habe. Bei einem definierten Schlosstyp allerdings und nicht bei jedem erstbesten, das gerade irgendwo rumhing.
Für schnelles Öffnen hilft die Federlosigkeit,
dagegen die unglaubliche Vielfalt der Produkte am Markt.
mhmh
Franzose...
Eigner
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Apr 2018 20:02

Re: WDR sucht Lockpicker für Beitrag

boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Apr 2018 20:12

Re: WDR sucht Lockpicker für Beitrag

"Wir bitten um Entschuldigung.
Zur Zeit kann das Video nicht wiedergegeben werden".

Ich glaube, das ist irgend ein Bait von Kabel 1. Du musst dich für alles mögliche registrieren.

(Nein, ich bin nicht ahnungslos oder ein Gegner von Kabel Deutschland, im Gegenteil ca. 15 Jahre Kunde dort).
wwfrickler
Foren ASS
Foren ASS
 

  • Beitrag 10. Apr 2018 20:39

Re: WDR sucht Lockpicker für Beitrag

wwfrickler hat geschrieben:"Wir bitten um Entschuldigung.
Zur Zeit kann das Video nicht wiedergegeben werden".

Ich glaube, das ist irgend ein Bait von Kabel 1. Du musst dich für alles mögliche registrieren.

Und warum drückst Du nicht auf "später" ?
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens