Securttronic Safe öffnen

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Retak, Mr. Smith, Crocheteur

  • Beitrag 10. Mär 2018 08:14

Re: Securttronic Safe öffnen

boianka hat geschrieben:Noch watt :
Potentieller Riss.jpg

Aber dann dürften die ausgelaufenen Batterien unschuldig an der Misere sein . . .

Ich glaube auch das die Unschuldig sind. Habe nochmal nachgefragt, da ich sie selbst nicht gesehen hatte, die waren wohl nur an den Kontakten etwas angegangen.

wwfrickler hat geschrieben:Im Moment wundert mich, woher das innere Teil des Schlosses seine Spannung herkriegt. Auch über die drei Drähte, oder separat? Wenn letzteres, muss es irgendwo einen Anschluss für eine Notbatterie geben, oder?

Der innere Teil bekommt die Spannung über die drei Leitungen. + und Gnd. Das dritte ist die Datenleitung, irgend ein serielles Protokoll. Vielleich nur in seine Richtung, vielleich gibt es aber auch Antwort um ggf. ne LED zu schalten.
Vermutlich kommt was zurück denn irgenwie muss es ja wissen das z.b. der Code falsch war. und Wartezeiten notwendig sind.


An D10 bin ich mit nicht sicher ob da was ist. Bat+ kommt von B1 über D1 über R14 an D10 und von da ist die Kathode wohl zum chip durchverbunden. D11 funktioniert zumindest, gibt immer echo wenn man 1,2,4,5,7,8,0,on drückt.
Blupick
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 10. Mär 2018 11:53

Re: Securttronic Safe öffnen

Blupick hat geschrieben:An D10 bin ich mit nicht sicher ob da was ist.

Dabei ist der Riss, Dank Deines guten Fotos, klar erkennbar !
Wenn Du keine Möglichkeit zum Löten hast und auch keinen Durchgangsprüfer, kannst Du es entweder mit einem (blanken) Centstück testen, oder mittels Erwärmung (Föhn) . . .
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2018 12:06

Re: Securttronic Safe öffnen

mhmh hat geschrieben:Wenn das so funktioniert wie hier https://www.koksa.org/viewtopic.php?f=4 ... c&start=20 beschrieben, wird es wohl schwierig.

Also wenn ich einen Stapel Festplattenmagnete direkt an das Schloss halte, geht es auf.
Tresoröffnung von privat in Franken.
MartinHewitt
Foren ASS
Foren ASS
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2018 14:52

Re: Securttronic Safe öffnen

boianka hat geschrieben:
Blupick hat geschrieben:An D10 bin ich mit nicht sicher ob da was ist.

Dabei ist der Riss, Dank Deines guten Fotos, klar erkennbar !
Wenn Du keine Möglichkeit zum Löten hast und auch keinen Durchgangsprüfer, kannst Du es entweder mit einem (blanken) Centstück testen, oder mittels Erwärmung (Föhn) . . .


Habe alle LED durchgemessen, von + über R bis zu den Kathoden gehen alle.

Habe sie jetzt auch nachgelötet. Habe auch den Chip nachgelötet, leider keine Veränderung.
daran die Bahn zu überbrücken habe ich mich noch nicht rangetraut, da ich etwas Angst habe das sie sie löst und ich den Kontakt verliere.

Irgendwie habe ich auch Probleme die Bahnen zu verfolgen. Sie enden einfach ins nichts. Auch da wo ich die Platine mit Licht durchleuchten kann scheinen sie im inneren nich weiterzugehen.
Blupick
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 10. Mär 2018 15:09

Re: Securttronic Safe öffnen

Blupick hat geschrieben: Irgendwie habe ich auch Probleme die Bahnen zu verfolgen. Sie enden einfach ins nichts. Auch da wo ich die Platine mit Licht durchleuchten kann scheinen sie im inneren nich weiterzugehen.

Geisterbahnen!
Tresoröffnung von privat in Franken.
MartinHewitt
Foren ASS
Foren ASS
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2018 17:21

Re: Securttronic Safe öffnen

Blupick hat geschrieben:Irgendwie habe ich auch Probleme die Bahnen zu verfolgen. Sie enden einfach ins nichts. Auch da wo ich die Platine mit Licht durchleuchten kann scheinen sie im inneren nich weiterzugehen.


Die Leiterbahnen enden auf dem Foto doch alle an Durchkontaktierungen?
mhmh
Franzose...
Eigner
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2018 17:27

Re: Securttronic Safe öffnen

Hast Du auch ein Foto von der anderen Seite?
mhmh
Franzose...
Eigner
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 10. Mär 2018 18:41

Re: Securttronic Safe öffnen

mhmh hat geschrieben:Hast Du auch ein Foto von der anderen Seite?


Die andere Seite ist direkt die Folienseite die man von aussen als Tasten sieht.
Blupick
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 10. Mär 2018 18:48

Re: Securttronic Safe öffnen

mhmh hat geschrieben:
Blupick hat geschrieben:Irgendwie habe ich auch Probleme die Bahnen zu verfolgen. Sie enden einfach ins nichts. Auch da wo ich die Platine mit Licht durchleuchten kann scheinen sie im inneren nich weiterzugehen.


Die Leiterbahnen enden auf dem Foto doch alle an Durchkontaktierungen?


Es sind irgendwie keine Durchkontaktierung (also rein optisch gesehen) sondern nur ein leeres Lötauge ohne Loch. Aber irgendwie muss es da ja weitergehen darum wird es da wohl ins innere gehen.
Blupick
Benutzer
Benutzer
 

  • Beitrag 10. Mär 2018 19:15

Re: Securttronic Safe öffnen

Wie detailliert hast Du Dich denn schon mit Elektronik und Leiterplatten beschäftigt?
Durchkontaktierungen sind z.B. hier ganz gut erklärt: https://de.wikipedia.org/wiki/Durchkontaktierung

Ich würde an Deiner Stelle jetzt mal vorsichtig die Tastaturfolie abziehen, dann kommst Du ja an die oben diskutierten Kontakt-Kämme und kannst sie mit Alufolie o.ä. betätigen. Vielleicht wird dann auch klar, warum ein paar Tasten nicht gehen.
mhmh
Franzose...
Eigner
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens