BASI Schloss oftmals schwergängig

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Retak, Mr. Smith, Crocheteur

  • Beitrag 9. Jul 2018 05:54

BASI Schloss oftmals schwergängig

Hallo :)

Im Einfahrtstor habe ich ein normales Stiftschloss, Marke BASI.
Es ist leider so, dass sich der Schlüssel oftmals schwer drehen lässt.
Ich befürchte ja, dass irgendwann mal zu fest gedreht wurde und dadurch irgendwas verformt wurde.

Beim Drehen des Schlüssels fühlt es sich oftmals so an, als ob irgendein Plastikstück verformt wäre - merkwürdig jedenfalls.
Ist es möglich, dass bei diesem Schloss irgendwo zwischen Zylinder und Aktuator ein Plastikstück ist?
lordofazeroth
Haudegen
Haudegen
 

  • Beitrag 9. Jul 2018 06:18

Re: BASI Schloss oftmals schwergängig

lordofazeroth hat geschrieben:Hallo :)

Im Einfahrtstor habe ich ein normales Stiftschloss, Marke BASI.
Es ist leider so, dass sich der Schlüssel oftmals schwer drehen lässt.
Ich befürchte ja, dass irgendwann mal zu fest gedreht wurde und dadurch irgendwas verformt wurde.

Beim Drehen des Schlüssels fühlt es sich oftmals so an, als ob irgendein Plastikstück verformt wäre - merkwürdig jedenfalls.
Ist es möglich, dass bei diesem Schloss irgendwo zwischen Zylinder und Aktuator ein Plastikstück ist?

Was für ein Basi-Zylinder ist es ? - Die genaue Bezeichnung steht auf dem Originalschlüssel .
Bist Du sicher, dass es am Schlüssel liegt und nicht am Schlossmechanismus ?
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Jul 2018 07:39

Re: BASI Schloss oftmals schwergängig

Muss ich nachsehen...
Ja, das meinte ich ja... Es liegt nicht am Schlüssel, sondern am Schloss selber, denke ich.
lordofazeroth
Haudegen
Haudegen
 

  • Beitrag 9. Jul 2018 15:50

Re: BASI Schloss oftmals schwergängig

Normal haben Zylinder keine Plastikteile. Ich würd als erstes ein Spülung mit WD38+2 probieren. Bringt das keine signifikante Besserung, Zylinder ausbauen und inspizieren. Ist äußerlich keine Ursache ersichtlich, bleibt eigentlich nur, den Zylinder zu zerlegen.
rondeLoro
Schluesselkind
Eigentum
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Jul 2018 17:09

Re: BASI Schloss oftmals schwergängig

Ich würde den Zylinder erstmal rausnehmen und schauen, ob die Schwergängigkeit wirklich am Zylinder liegt. Manchmal ist es auch so, dass der Zylinder nicht mittig im Schloss sitzt und der Schliessbart seitlich am Schloss schleift.
PS: Kunststoffteile sind in Basi Zylindern nicht drin, in anderen (zB. alte Winkhäusler) gibs sowas aber, da muss man dann mit Lösungsmitteln oder Hitze vorsichtg sein.
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 9. Jul 2018 17:23

Re: BASI Schloss oftmals schwergängig

Als Alternative möchte ich noch "Bremsenreiniger" in's Spiel bringen. Das ist Waschbenzin in Hochdruck-Spraydosen, da sind ca. einsfuffzich in zehn Sekunden durchgejagt, aber eben effektiv.
Typisch z.B. sechs Dosen a 600ccm um zwölf Euro. https://www.amazon.de/Dosen-Bremsenrein ... enreiniger Man kann natürlich auch eine einzelne Dose von LiquiMoly mit 300ccm Inhalt für 8,89 Euro beziehen. Oder ähnlich teuer (ist bestimmt Chanel Nr. 5 mit drin) beim Buchhändler von WD (38+2).
Schade, es ist etwas zu früh für einen Erfahrungsbericht. Ich wollte nämlich demnächst ein paar versiffte Briefkastenschlösser damit durchblasen, in die ich Unwissender jahrelang Graphitpulver geschüttet hatte. Das sammelt sich an - in so ein Schloß einmal reingepustet und man hustet drei Tage lang ;) . Auch ein so gebremstes Schloss kann sich anfühlen, als ob es sich (fast) an einem Stück Plastik festfährt.
wwfrickler
Poster Gott
Poster Gott
 


Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens