Schlagbäume mit dem Dietrich öffnen

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Retak, Mr. Smith, Crocheteur

  • Beitrag 6. Nov 2018 20:04

Schlagbäume mit dem Dietrich öffnen

Hallo,

ich hoffe, ich würde mit diesem Thread nicht gegen die Forenregeln verstoßen, zumal mit dem Hereinstecken eines Dietrichs in ein fremdes Schrakenschloss, was lediglich gegen unbefugtes Befahren eines Fahrzeugs vorsieht, keine böse Absicht erkennbar ist. Trotzdem bin ich mir nicht so sicher, ob da wirklich eine Art Hausfriedensbruch vorliegt. Man könnte sich direkt denken, es sei schwachsinnnig eine verschlossene Schranke auf einem Waldweg zu picken. Aber gibt auch beschrankte Parkflächen in Innenstädten, die an sich für Autorisierte bestimmt sind. Könnte mir vorstellen, dass man dann höchstens ein Abschleppen riskiert, wenn man auf diese Weise den Strassenkönig spielt. Vielleicht bin ich doch im Unrecht. Mich würde aber am ehesten interessieren wie es dann rechtlich aussähe, wenn man sich auf diese Weise stattdessen mit dem Grenzschutz, und nicht mit den Spießbürgern, innerhalb der EU und der Schweiz anlegt und beschrankte Grenzübergänge nutzt. Ganz abgesehen von der Schmuggelware :wngn:
Es gibt übrigens einige abwegige (off-road) beschrankte Grenzübergänge zwischen Deutschland und Österreich. Also ziehfixen wäre völlig verkehrt, sonst hat man die schlafenden Hunde, sprich die Grenzschützer, geweckt und irgendwann lauern die auch dort herum :wave:
Pirat
Meister
Meister
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 12. Nov 2018 21:23

Re: Schlagbäume mit dem Dietrich öffnen

Mich würde rein interessenhalber interessieren was für Schlösser solche Schranken haben ...

aber unumstritten ist es doch, dass ein Öffnen dieser Schlösser nicht erlaubt ist, berechtitigte Peronen werden dafür den Schlüssel haben. Und mit dem, was wir Sperrsprot nennen hat so ein öffnen auch nichts zu tun.
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.
-George Orwell-
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 13. Nov 2018 01:46

Re: Schlagbäume mit dem Dietrich öffnen

"Du darfst nur Schlösser picken, die dir gehören, für alle anderen brauchst Du die Erlaubnis des Eigentümers", soweit zur rechtlichen Seite.
An den Forst/ Feldwegschranken sind meist normale Vorhängeschlösser, hier bei uns in der Gegend haben sie einen Dreikant (früher hatten sie mal Schlösser, abr damit war wohl die Feuerwehr nicht einverstanden).
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 13. Nov 2018 23:37

Re: Schlagbäume mit dem Dietrich öffnen

Retak hat geschrieben:"Du darfst nur Schlösser picken, die dir gehören, für alle anderen brauchst Du die Erlaubnis des Eigentümers", soweit zur rechtlichen Seite.
An den Forst/ Feldwegschranken sind meist normale Vorhängeschlösser, hier bei uns in der Gegend haben sie einen Dreikant (früher hatten sie mal Schlösser, abr damit war wohl die Feuerwehr nicht einverstanden).


Wie du es verdeutlichst gibt es schon Schranken die mit dem Dreikantschlüssel aufgemacht werden. Aber ob da ein richtiges Schloss oder nur Außendreikant dran ist, macht es doch keinen Unterschied. Beides gehört zum Schließsystem. Sonst könnte man auch verbieten, darüber zu diskutieren, wie man jeden üblichen Absperrpfosten aufkriegen könnte. Also sollte man lieber die Kirche im Dorf lassen.

Kenne übrigens einen beschrankten Schleichweg, wo man lediglich mit einem Dreikantschlüssel durchkommt. Hab dort noch nie die Polizei gesehen.
https://www.google.de/maps/@48.9681426,8.230317,18.95z

Ich hab aber eher eine bestimmte Schranke im Augenschein wo neulich eine EVVA EPS dran ist :dizzy: . Die ist wohlgemerkt auf österreichischer Seite. Dort sind mir bis jetzt auch andere Schranken ausschließlich mit EVVA aufgefallen.
Pirat
Meister
Meister
Benutzeravatar
 

  • Beitrag Gestern 09:25

Re: Schlagbäume mit dem Dietrich öffnen

Pirat hat geschrieben:Kenne übrigens einen beschrankten Schleichweg, wo man lediglich mit einem Dreikantschlüssel durchkommt. Hab dort noch nie die Polizei gesehen.
https://www.google.de/maps/@48.9681426,8.230317,18.95z

Ist wohl ab jetzt kein "Schleichweg" mehr...
naturelle
Unkündbar
Unkündbar
 

  • Beitrag Gestern 10:51

Re: Schlagbäume mit dem Dietrich öffnen

naturelle hat geschrieben:
Pirat hat geschrieben:Kenne übrigens einen beschrankten Schleichweg, wo man lediglich mit einem Dreikantschlüssel durchkommt. Hab dort noch nie die Polizei gesehen.
https://www.google.de/maps/@48.9681426,8.230317,18.95z

Ist wohl ab jetzt kein "Schleichweg" mehr...
Doch ! - Ein überwachter . . . :yes:

Vor allen Dingen ist es bei der heute so weit verbreiteten Handymanie, so einfach, auch nachträgliche Überwachungen vorzunehmen, in dem man schaut, welche Smartphones sich von den ortsfesten Funkanlagen Nr. 370343 / 27013555 und 1329698 in kurzer Zeit hin bzw. her bewegt haben und wenn man in dem ermittelten Personenkreis nach bereits aufgefallenen Personen sucht, wird man sicher schnell fündig . . .

. . . ab da wird dann ein Staatsanwalt sich für denjenigen interessieren und für eine richterlich angeordnete Überwachung sorgen !
Davon merkt der Beobachtete erst mal 3 bis 6 Monate nix und wenn er sich in dieser Zeit nix zu Schulden hat kommen lassen, wird der Spuk erst mal vorbei sein, aber wehe wenn nicht ! :wall:

boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag Gestern 15:35

Re: Schlagbäume mit dem Dietrich öffnen

Das kriegst Du aber im Leben nicht für eine unerlaubte Nutzung als "Schleichweg" genehmigt...
naturelle
Unkündbar
Unkündbar
 

  • Beitrag Gestern 17:30

Re: Schlagbäume mit dem Dietrich öffnen

naturelle hat geschrieben:Das kriegst Du aber im Leben nicht für eine unerlaubte Nutzung als "Schleichweg" genehmigt...
Dafür nicht, aber es dürfte interessieren, warum man die "grüne Grenze" (offensichtlich mittels Fahrzeug) trotz Hindernissen (verschlossene Schranke) benutzt . . .
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag Gestern 21:15

Re: Schlagbäume mit dem Dietrich öffnen



Moin, gibt es im Goldkanal immer noch so viele Barsche und Zander? Lese da Au am Rhein und Illingen auf der Karte, deshalb frag ich doch mal nach.
Pickfinger
Revolverheld
Eroberer
Benutzeravatar
 

  • Beitrag Gestern 23:46

Re: Schlagbäume mit dem Dietrich öffnen

Je sicherer das Schrankenschloss an der grünen Grenze ist, desto sicherer kann man sich beim Schmuggel fühlen. Im Schutze der Dunkelheit wohlgemerkt. Und dort macht es überhaupt keinen Sinn vor dem Anfassen des Schlosses Handschuhe anzulegen :beatmik:
Sicher kann man sich also beim Dreikantschloss nicht fühlen. Deswegen habe ich meinen bisher vermeintlich sicheren Schleichweg preisgegeben.
Kenne übrigens einen anderen kameramäßig unüberwachten Schleichweg nach Liechtenstein, der ebenso mit dem Dreikantschlüssel befahren werden kann.
https://www.google.de/maps/@47.2641877, ... 312!8i2988

Und dort haben die schon mal gestanden und steht nun ein Gedenkstein wie ich es gesehen habe:
http://www.spiegel.de/panorama/schweize ... 31726.html

...und wo sichere Schrankenschlösser wie z.B. EVVA EPS, zu finden sind, verrate ich es nicht
Zuletzt geändert von Pirat am 15. Nov 2018 00:13, insgesamt 1-mal geändert.
Pirat
Meister
Meister
Benutzeravatar
 

Nächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens