Welches Schloss für einen Tresor?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Manfred
Chef Poster
Chef Poster
Beiträge: 97
Registriert: 30. Dez 2018 16:10
Wohnort: Sachsen

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Beitrag von Manfred »

Bei den Beil wird sich was ändern,
auch will ich regelmäßig mit Spray ( Nähmaschinenöl ) die Abnutzung
minimieren. Danke noch mal.

MartinHewitt

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Beitrag von MartinHewitt »

Ich qürde etwas mit fettartiger Konsistenz nehmen.

Manfred
Chef Poster
Chef Poster
Beiträge: 97
Registriert: 30. Dez 2018 16:10
Wohnort: Sachsen

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Beitrag von Manfred »

Ich habe in März das LG 3390 durch ein LG 1985 ersetzt und habe seit 3 Wochen das Problem,
das ich die Kombination 4 bis 5 x eingeben muß, bevor es öffnet.
Am WoE. habe ich dann die gleiche Kombination per Umstellung erneut eingestellt und hatte
das gleiche Problem mit der mehrfacheingabe.
Die ersten Monate gab es keine Probleme.

Was kann die Ursache des Problems sein ??

Danke

MartinHewitt

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Beitrag von MartinHewitt »

Hm. Sitzt das Teil mit den Markierungen fest auf dem Tresor oder verschiebt es sich? Sitzt der Keil, der Spindel mit Mitnehmscheibe verbindet, richtig fest oder ist die Verbindung wackelig?

Wenn Du die Kombination bei offenem Schloss einstellst, sind die Scheiben richtig ausgerichtet? Woran hakt es? Eine Scheibe daneben? Alle Scheiben? In welche Richtung daneben?

Manfred
Chef Poster
Chef Poster
Beiträge: 97
Registriert: 30. Dez 2018 16:10
Wohnort: Sachsen

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Beitrag von Manfred »

Sitzt das Teil mit den Markierungen fest auf dem Tresor - ist fest verschraubt,

Sitzt der Keil, der Spindel mit Mitnehmscheibe verbindet, richtig fest ? - ja, ich hatte auch kein Nähmaschinenöl oder Spray verwendet.

Kombination bei offenem Schloss einstellst, ..... . Daran habe ich nicht gedacht.

Ich halte aber immer beim Einstellen mit der einen Hand den Spindelkopf, da mir manchmal die Spindel zurückging und ich das so sicherer finde.

Danke

MartinHewitt

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Beitrag von MartinHewitt »

Der Keil wird in den Spalt reingequetscht und verformt sich dabei. Wenn man einen Keil wiederverwendet, dann kann der Locker sitzen, so dass man Mitnehmscheibe und Zahlenknopf etwas gegeneinander verdrehen kann. Das kann zu Problemen führen.

Im Prinzip könnte auch die Kupplung in einer Codescheibe (meist W3) schwächeln, so dass sich die eingestellte Nummer beim Aufprall durch das Drehen verschiebt. Ich glaube aber nicht, dass das so schnell zu Problemen führen kann.

Manfred
Chef Poster
Chef Poster
Beiträge: 97
Registriert: 30. Dez 2018 16:10
Wohnort: Sachsen

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Beitrag von Manfred »

Danke Martin,

kleine Ursache - große Wirkung !!!
Beim offenen Schloss fnktionierte alles, die Scheiben waren genau ausgerichtet,

aber ich fand Spuren des Keils auf den Deckel.
Ich habe die Spindel geringfügig mit der Feile gekürzt und 8x probiert. Alles o.k. jetzt.

Antworten