Welches Schloss für einen Tresor?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 16. Dez 2018 13:26

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Piel hat geschrieben:Ich hoffe nur, dass die großen Volksparteien endlich aufwachen und merken, dass man die AfD nur bekämpfen kann indem man den Menschen wieder Parteien mit deutlich unterschiedlichem Profil anbietet. Am meisten Sorgen bereitet mir die SPD, die es schlicht nicht schaff sich personell und thematisch neu zu strukturieren. In einer Koalition mit der CDU wird dies sicher nicht funktionieren.
Daher ist, irgendwann, eine Koalition AfD-SPD nicht auszuschließen . . .
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 16. Dez 2018 13:41

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

boianka hat geschrieben:Daher ist, irgendwann, eine Koalition AfD-SPD nicht auszuschließen . . .

löl Wie soll das funktionieren? Bis dort jemand auf die Idee kommt, haben die letzten 10 Mitglieder aufgegeben... :laugh:
naturelle
Foren ASS
Foren ASS
 

  • Beitrag 16. Dez 2018 13:59

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Das ist ein Langzeitprojekt .
Den Grundstein dazu hat Kohl gelegt, in dem er durch Unterschrift der Maastrichter Verträge, beschlossen hat, aus dem Industrieland, Deutschland, ein Dienstleistungsland zu machen und damit die SPD ihrer Wählerschaft zu berauben . . .
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 16. Dez 2018 14:47

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Die SPD geht an ihren hausgemachten Problemen zugrunde, wenn sie nicht schleunigst einen grundsätzlichen Kursschwenk hinbekommt. Meiner Einschätzung nach hätte die SPD nur noch mit einer so linken Politik Chancen, daß es nahe läge, mit den Linken zu fusionieren. Die Frage ist dann, wie weit die CDU unter AKK dann nach links rückt, um der Partei aus SPD und Linken weiterhin Wähler abzujagen. Unter Merz hätte ich das nicht befürchtet, unter Mini-Merkel schon.

Die Konsequenz wäre dann, daß sich rechts der Union Räume öffnen, die die AfD um so leichter besetzen kann und wird. Eines ist doch ganz klar, es wird immer konservative und/oder nationalistisch ausgerichtete Wähler geben, die auch irgendwo auf ihren Stimmzetteln Kreuze machen.

Wenn mir einer vor 15 Jahren gesagt hätte, daß ich mal eine Partei ziemlich weit rechts wählen würde, den hätte ich für verrückt erklärt. Inzwischen ist das aber der Fall, weil die Politik der Altparteien durchweg nicht dem entspricht, was ich will. Geändert haben sich aber nicht meine Vorstellungen, sondern das Angebot der Altparteien. Die kann man doch in vielen Bereichen programmatisch überhaupt nicht mehr unterscheiden, in der DDR nannte man das die Nationale Front (SED + die Blockparteien CDU, DBD, LDPD und NDPD).
Alle Ergebnisse wurden möglicherweise aufgrund der Bestimmungen des neuen europäischen Urheberrechts entfernt.
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 16. Dez 2018 20:15

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Um ehrlich zu sein bin ich einfach zu fatalistisch. Eine Gesellschaft, eine Politik, die sich für ihr Grundgesetz (ihre Religion) nicht einsetzt, sich einen Dreck um Menschenrechte in anderern Ländern der Welt schert, weil es zu weit weg ist, dafür aber Religionsfreiheit zulässt ohne zu prüfen, was das denn überhaupt für ein Unfug ist, der da zugelassen wird, Kriegswaffen in dubiose Staaten liefert und Einwanderung in dem Maße bzw. in dieser Form zulässt und sich den ganzen Tag nur noch damit beschäftigt, wer politisch links und rechts eingestellt ist, ist absurd und unverbesserlich.

Wir sind also dem Zufall ausgeliefert, da sich nie etwas ändern wird. Wir leben einfach zu kurz. Vieles wäre so viel einfacher, würden wir Menschen einfach weitaus länger leben und dafür weniger Menschen neu geboren. Doch so fängt der Unfug jeden Tag von Neuem an und man fragt sich selbst unsinnigerweise, wann er denn enden würde.
Zuletzt geändert von Kaulquappe am 16. Dez 2018 20:18, insgesamt 2-mal geändert.
Kaulquappe
Held
Held
 


  • Beitrag 17. Dez 2018 01:00

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

naturelle hat geschrieben:https://youtu.be/g-pNlHa07P4?t=664

Ich habe ihn schon Life gesehen, Karten muss man aber schon ein Jahr früher bestellen. :yes:

Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht.
Geist ist geil!
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen was sie nicht hören wollen! | G. Orwell

Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Deppinnen die Welt!
Mister Q
E_Pick-Tuner
Foren Gott
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 17. Dez 2018 15:11

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Mister Q hat geschrieben:
naturelle hat geschrieben:https://youtu.be/g-pNlHa07P4?t=664

Ich habe ihn schon Life gesehen, .....

Traurig ist, dass die Leute lachen und klatschen, ist ja Commedy ... und gewählt wird die alternativlose Politik weitere 40 Jahre ...
hoffe dass es dann doch anders kommt.
das ist mir so etwas von Latte ...
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 17. Dez 2018 15:36

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

"Die Hoffnung stirbt zuletzt"...
naturelle
Foren ASS
Foren ASS
 

  • Beitrag 17. Dez 2018 16:16

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

Die Politik ist zu wichtig, um sie Politikern zu überlassen! :wngn:
Alle Ergebnisse wurden möglicherweise aufgrund der Bestimmungen des neuen europäischen Urheberrechts entfernt.
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens