Seite 6 von 7

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

BeitragVerfasst: 2. Jan 2019 16:16
von rondeLoro
Was unter dem Boden? Ich meine kommst du da ran? Dann könntest du auch durchbohren und mit einer Gegenplatte o. ä. arbeiten.

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

BeitragVerfasst: 2. Jan 2019 17:34
von Manfred
Danke an Martin Hewitt,

ich wollte schon lieber eine andere Spindel, das war aber nicht in Angebot.
Was für ein Schloss drin ist, könnte man mir nicht sagen, aber da ich sowieso
nach Lieferung mir alles ausbaue und anschaue kann ich bei evt. Kennzeichnung
ein neues kaufen.

Schlüsselkind : die Idee ist gut, aber die Folgen für mich nicht tragbar.

Das, was reinkommt, hat mehr ideellen Wert als materiellen,
aber es ist sicher vor Teenagerhänden :( :(

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

BeitragVerfasst: 2. Jan 2019 17:58
von MartinHewitt
Wenn ein LG-Knopf dran ist, dann ist heut zu Tage in einem neuen Safe meist ein 3390 drin, außer bei höherklassigen Tresoren, wo dann ein 19xx verbaut wird. Ein Austausch des 3390 durch andere ZKS sollte keinerlei Probleme machen. Das 3390 erkennst Du dadurch, dass der Deckel des Schlosses ein Loch für die Spindel hat.

So einfach wie man es sich wünschen würde ist es mit dem Tresorschlosserwerb leider nicht. LG 1947 (4 Scheiben) gibt es bei:
http://www.1010security.com/mm5/merchan ... ode=MXLGME (Mit Kreditkarte kann man dort problemlos bestellen.)
https://www.tresorschloss.de/de/mech.za ... 4-scheiben
Meine persönliche Empfehlung ist noch:
http://www.1010security.com/mm5/merchan ... ode=MXFAKC
Sollte sehr zuverlässig sein und hat nicht diesen "Berg" über den man rüberdrehen muss wie bei den abtastgeschützten LG-Schlössern.
Neue LG3330er finde ich nur auf US-ebay.

PS: Beim 1947 unbedingt prüfen, ob es zu dick ist!

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

BeitragVerfasst: 2. Jan 2019 18:54
von Manfred
Hallo Martin Hewitt,

das eingebaute Schloss hat 3 Scheiben ( das war die Aussage des Verkaufsmanagers ),
weil der Zwischenraum den Platz nicht hergibt.

Danke für die Tipps.

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

BeitragVerfasst: 2. Jan 2019 19:11
von MartinHewitt
Dann fällt das 1947 aus.

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

BeitragVerfasst: 3. Jan 2019 16:43
von Manfred
Hallo Herr Martin Hewitt,

ich habe lange gesucht und und eine evt. mögliche Eingrenzung, was eingebaut wird, gefunden.

Die Bedienungsanleitung bzw. Einstellung ist die von besagten 3390 identisch mit den 3330 bzw. 3332 ?

Vorfreude ist zwar die schönste, aber getrübt sollte sie nicht sein.

Danke für die Hinweise zum Erwerb, aber ich kenne eine Adresse, wo man einen Hobbschen Hebel genauso
wie ein LG erwerben kann.

IEnde Januar sollte ich genaueres sagen können.

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

BeitragVerfasst: 3. Jan 2019 17:26
von MartinHewitt
Es gibt von LG eine Anleitung für 1985/3330/3332/3370/3390. Keine Ahnung was das 3370 ist, aber das 3332 ist so ähnlich wie das 1985.

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

BeitragVerfasst: 3. Jan 2019 18:42
von Manfred
Möglich ist doch alles, ein Zahnenkranz wird aus anderen Material hergestellt oder
man macht aus Messing das Beil und schon gibts eine andere Nummer.

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

BeitragVerfasst: 20. Jan 2019 15:30
von Manfred
Hallo Martin,

mitte der 70er Jahre habe ich mein erstes Tresorschloss ausgebaut und Schlüssel gefeilt,
später kam immer mal ein altes Schloss zu meiner Sammlung und immer war das eine
sehr gute Qualität der damaligen Zeit. Ich weiß nicht, was damals solche Behältnisse
gekostet haben, aber immer hat Qualität seinen Preis.

Die Woche war der Schrank geliefert worden und ich hatte am WoE. Zeit,alles
bissel genauer anzugucken.
Wie von Dir vermutet ist es ein LG 3390, ich habe zwar keine Kunststoffteile
außer bei der Durchführung an der Spindel gefunden , aber deine Hinweise
glaube ich jetzt.

Was sind deine Prognosen bzw. was sagen deine Erfahrungen über die
Anzahl der Schließungen ohne Probleme ?
Eigentlich sind ja 2 Jahre Garantie x2 die Norm, früher hatte ich mal gelesen,
das PZ 30000 Schließungen aushalten müssen,
aber leider ist ja heute die Devise: was lange hält, bringt kein Geld.

Re: Welches Schloss für einen Tresor?

BeitragVerfasst: 20. Jan 2019 16:09
von MartinHewitt
Die Norm verlangt AFAIR 10000 Schließvorgänge. Wieviele Schließvorgänge ein Schloss in der Praxis überlebt hat, ist eigentlich nicht herauszufinden. Wenn Du das Schloss lässt unbedingt Veränderungen am Sperrverhalten beachten und dann kontrollieren.