Messinghülse

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Benutzeravatar
mhmh
Unbeschreiblich
Unbeschreiblich
Beiträge: 3280
Registriert: 5. Apr 2006 12:45
Eigener Benutzer Titel: Franzose
Wohnort: bei Muenchen

Re: Messinghülse

Beitrag von mhmh »

Mister Q hat geschrieben:Was Für eine Funktion hat das "Messingteil" also was ist das?
Die Hülse gehört außen um den Rundzylinder herum. Sie hält die Stifte und Federn im Gehäuse.

Benutzeravatar
rondeLoro
Eigner
Eigner
Beiträge: 2086
Registriert: 4. Sep 2012 21:56
Eigener Benutzer Titel: Schlüsselkind
Kontaktdaten:

Re: Messinghülse

Beitrag von rondeLoro »

mhmh hat geschrieben:
Mister Q hat geschrieben:Was Für eine Funktion hat das "Messingteil" also was ist das?
Die Hülse gehört außen um den Rundzylinder herum. Sie hält die Stifte und Federn im Gehäuse.
Genau. Ohne das Ding fällt alles raus. Ist quasi ein großer "Verschlußstopfen".
Der Hersteller hat es sich halt recht einfach gemacht. Man hätte auch jedes Loch einzeln oder auch reihenweise verschließen können.

Benutzeravatar
Retak
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11157
Registriert: 29. Dez 2004 12:00
Wohnort: 16359 Biesenthal

Re: Messinghülse

Beitrag von Retak »

Ich hatte mal ein Schloss aus Frankreich, das war auch so aufgebaut.
Die Hülse ist wohl kein Messing, sondern eine Art Bronze. Da gibt es solche Müll-Legierungen, die mit der Zeit verspröden und dann brechen. Ich kenne das vor allem von Kontaktfedern.

Benutzeravatar
andreasschmunzel
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1390
Registriert: 1. Nov 2012 14:28

Re: Messinghülse

Beitrag von andreasschmunzel »

Und welche Maße muss das Teil haben? Vielleicht hab ich ja noch irdendwas rumliegen.

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Messinghülse

Beitrag von boianka »

andreasschmunzel hat geschrieben:Und welche Maße muss das Teil haben? Vielleicht hab ich ja noch irdendwas rumliegen.
rondeLoro hat geschrieben:Der Innendurchmesser beträgt etwa 34mm, der Außendurchmesser etwa 35mm, die Wandstärke dementsprechend etwa 0,5mm, die Länge etwa 21mm.

Benutzeravatar
andreasschmunzel
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1390
Registriert: 1. Nov 2012 14:28

Re: Messinghülse

Beitrag von andreasschmunzel »

Naja, da ist ja wohl auch noch ein Absatz drinn, oder wie soll das halten?

Benutzeravatar
rondeLoro
Eigner
Eigner
Beiträge: 2086
Registriert: 4. Sep 2012 21:56
Eigener Benutzer Titel: Schlüsselkind
Kontaktdaten:

Re: Messinghülse

Beitrag von rondeLoro »

mhmh hat geschrieben:Messing ist ja ein Material, Blech bezeichnet eher eine Form (etwas flaches, das im Vergleich zu seiner Breite und Länge sehr dünn ist).
Bei "Blech" assoziiere ich eher Stahlblech. Aber klar, natürlich gibts auch Messingblech.
andreasschmunzel hat geschrieben:Naja, da ist ja wohl auch noch ein Absatz drinn, oder wie soll das halten?
Nein, tatsächlich nicht. Es wurde lediglich eine Nase in eine der letzten Gehäusebohrungen gepresst.

MartinHewitt

Re: Messinghülse

Beitrag von MartinHewitt »

rondeLoro hat geschrieben:
mhmh hat geschrieben:Messing ist ja ein Material, Blech bezeichnet eher eine Form (etwas flaches, das im Vergleich zu seiner Breite und Länge sehr dünn ist).
Bei "Blech" assoziiere ich eher Stahlblech. Aber klar, natürlich gibts auch Messingblech.
Es gibt auch Goldblech. https://www.goldschmiedebedarf.de/produ ... s_id=14548

Benutzeravatar
boianka
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 7069
Registriert: 25. Mai 2008 14:24
Wohnort: Bonn

Re: Messinghülse

Beitrag von boianka »

MartinHewitt hat geschrieben:
rondeLoro hat geschrieben:
mhmh hat geschrieben:Messing ist ja ein Material, Blech bezeichnet eher eine Form (etwas flaches, das im Vergleich zu seiner Breite und Länge sehr dünn ist).
Bei "Blech" assoziiere ich eher Stahlblech. Aber klar, natürlich gibts auch Messingblech.
Es gibt auch Goldblech. https://www.goldschmiedebedarf.de/produ ... s_id=14548
Und auch ich soll schon mal Blech geredet haben . . .

Benutzeravatar
rondeLoro
Eigner
Eigner
Beiträge: 2086
Registriert: 4. Sep 2012 21:56
Eigener Benutzer Titel: Schlüsselkind
Kontaktdaten:

Re: Messinghülse

Beitrag von rondeLoro »

MartinHewitt hat geschrieben:Es gibt auch Goldblech.
Sicher. Aber wir wollen mal für den ollen Schließzylinder nicht übertreiben :cool:

Antworten