Welche Bohrmuldenpicks braucht man?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Benutzeravatar
Marinopick
Eigentum
Eigentum
Beiträge: 1526
Registriert: 16. Apr 2017 10:19
Eigener Benutzer Titel: Mathematically Unbreakable

Re: Welche Bohrmuldenpicks braucht man?

Beitrag von Marinopick »

Ja, nur ist das Problem, dass ich dann teilweise die Pins zu tief drin habe.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"

ICHPICKDICHDUABUS
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 160
Registriert: 7. Mär 2019 20:22
Wohnort: Nahe Hamburg

Re: Welche Bohrmuldenpicks braucht man?

Beitrag von ICHPICKDICHDUABUS »

Okay, hier mein Popelpick, mit dem ich sehr erfolgreich kesozylinder aufsperren kann:
Zwei Billigpicks an eine Gewindestange geklebt und Klebeband drum herum, fertig... Zum Spannen habe ich den dicken Z-Spanner von Multipick verwendet.
Bilder folgen...
Dass ich einbrechen kann, heisst noch lange nicht, dass ich das auch tue.

Antworten