BKS 8893 Servicezylinder?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 22. Apr 2019 21:35

BKS 8893 Servicezylinder?

In den Kleinanzeigen war ein Foto, wo im Hintergrund die Schachtel eines BKS 8893 Servicezylinder lag.
Diese Bezeichnung sagt mir aber so gar nichts. Ich kenne wohl den 8800 (ohne N/G) und den 8812 (mit N/G).

Aber was hat es mit der Bezeichnung Servicezylinder auf sich?
Ist das ein bei BKS direkt nachbestellter, oder worin unterscheidet der sich von den normalen?
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 22. Apr 2019 21:46

Re: BKS 8893 Servicezylinder?

Hier wären die Herstellerinfos zu dem PZ

https://www.g-u.com/de/produkte/tuertec ... 16732.html
KKLake
Neuling
Neuling
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 23. Apr 2019 23:10

Re: BKS 8893 Servicezylinder?

Marinopick hat geschrieben: ... Aber was hat es mit der Bezeichnung Servicezylinder auf sich? ...

Ein Service-Zylinder ist dafür gedacht dass er vom Schlüsseldienst auf irgend eine Schließung gestiftet werden kann.
Das heißt dass die Kernhalteringe nicht zugequetscht sind, und die Stifte sind 5 mal die Null, oder ähnliches. Manche Hersteller machen dann Kernstifte in 1, 2, 3, 4 , 5 .... und es werden keine Schlüssel dazu geliefert. Manche Zylinder werden dann mit 3 Rohlingen ausgeliefert.

Und BKS nimmt wohl für "Servicezylinder" andere Artikelnummern. Im prinzip wird der 8893 zu einem 8812 wenn ich diesen auf eine Schließung montiere und die Kernhalteringe zu biege.
„KLiMAN0TSTAND“ .... drehen die bunten Ökos jetzt ganz durch ?
Christian
Fischfleisch
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 


Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens