Körperschallmelder

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 27. Apr 2019 14:41

Körperschallmelder

Hallo Leute,

der große Garny fühlt sich nun bei mir wohl. Hat seinen Standort gefunden.
Obendrauf ist folgendes Gerät installiert:
Bild
Bild
Bild

Vermute ich richtig , das es sich hierbei um einen Körperschallmelder handelt?
Beste Grüße
HansWurst
Meister
Meister
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 27. Apr 2019 14:46

Re: Körperschallmelder

ja, hat sowohl einen Relais wie auch Transistorausgang. Die Betriebsspannung war an rt bl angeschlossen und ein Widerstand wo die Schleifenmanipulation erkennt ist auf den Reservekontakten verblieben.
Janvi
Graf
Graf
 

  • Beitrag 27. Apr 2019 15:33

Re: Körperschallmelder

Ich kenne so Unterputz verkabelte Erschütterungsmelder von der Abus terxon und die sind veraltet und gehen auch los wenn einer die Mülltonnen draußen ,neben an in der Küche auf den Boden knallt oder Nachbarskind Fußball gegen Wände knallt ! und wenn man dann gerade in London am caffee trinken ist ,nix machen kann , dann Gnade Gott ,das die Abus terxon wie eingestellt nach 3 Minuten ausspringt ! Da gsm Sender auch oft spinnen und Netzabdeckung einem mitspielt bekommt man das bei so alten Anlagen im schlimmsten Fall gar nicht mit wenn sie losballern !Ich denke , dass das zwar von außen unhackbare Technik ist welche aber veraltet und anders manipulierbar ist . Experte bin ich natürlich nicht ;) , trotzdem ziehe ich mittlerweile die secvest von Abus oder noch besser telenot vor wenn es um abwehranlagen für Unternehmen geht, welche allerdings niemals selber verbaut werden sollten sondern vom Fachmann ;) die Abus secvest welche mit einem Chip abschließt/ aufschließt und zugleich scharf / unscharf stellt hätte ich selber gerne, nur der Preis insgesamt ,der übersteigt meine gesammte existenz löl
Zuletzt geändert von Moldovan am 27. Apr 2019 16:05, insgesamt 7-mal geändert.
Moldovan
Herzog
Herzog
 

  • Beitrag 27. Apr 2019 15:43

Re: Körperschallmelder

Moldovan hat geschrieben:Experte bin ich natürlich nicht ;)

Wie wahr.

Diese Art Körperschallmelder funktioniert seit Jahrzehnten zuverlässig.
Meist gehört noch ein Prüfsender dazu, der im selben Gehäuse in die Lücke montiert wird und definierte Schwingungen erzeugt, bei denen der Melder dann auslösen muss.
mhmh
Franzose...
Eigner
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 27. Apr 2019 15:46

Re: Körperschallmelder

Ok, wenn das so ist , dann ist ja alles gut ! Ich bleibe für mich privat bei den neuen Modellen von SmartHome die über Handy schaltbar sind , eine Kamera Einbindungsmöglichkeit haben also a la z.b abus smarvest und homatic ip , da ich mit der alten verkabelten Technik abgeschlossen habe, welche in Meinen Augen eh nur Elektriker verbauen können, welcher ich nicht bin und die neuen besseren Alarmanlagen wie zb die Abus secvest über Abus Server, Telenot zu teuer in der Anschaffung , Installation und Wartung sind :p

Mal was anderes . Weiß einer ob es gesetzlich erlaubt ist eine Alarm Sirene mit 200db im Einsatz zu haben? So in der Regel sind Sirenen ja zwischen 90 und 110 dB laut . Doch was ist gesetzlich bei 3 Minuten Krach an maximaler dB Anzahl überhaupt erlaubt ?
Moldovan
Herzog
Herzog
 

  • Beitrag 27. Apr 2019 19:00

Re: Körperschallmelder

die Teile mit wenig Fehlalarmen haben mehrere Bandpassfilter. Nur wenn die Ausgangsignale mehrerer Filter ähnlich sind, gilt das Signal als breitbandig.
Solche Geräusche gibt es vor allem beim Einsatz von Trennschleifern aber nicht bei Mülltonnendeckeln. Ich glaube das ist (oder war ?) mal patentiert

Verkabelte Technik ist noch immer die zuverlässigste wenn du mal guckst was die Autoknacker mit Jammern machen.
Dass es eine Sirene mit 200 dB gibt halte ich für ein Gerücht. Das ist nämlich ein logarithmisches Maß und vielleicht
schrieben das nur die Chinesen als Verkaufsargument drauf
Zuletzt geändert von Janvi am 27. Apr 2019 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
Janvi
Graf
Graf
 

  • Beitrag 27. Apr 2019 19:00

Re: Körperschallmelder

Moldovan hat geschrieben:Mal was anderes . Weiß einer ob es gesetzlich erlaubt ist eine Alarm Sirene mit 200db im Einsatz zu haben? So in der Regel sind Sirenen ja zwischen 90 und 110 dB laut . Doch was ist gesetzlich bei 3 Minuten Krach an maximaler dB Anzahl überhaupt erlaubt ?


Dazu habe ich nur das hier gefunden : https://shop.vds.de/de/download/ca25fd0 ... fe811ab46/

Auf Seite 12 steht nur etwa von mindest Lautstärke. :yes:
Aber ich denke Deine Sirene darf wohl nicht so laut sein das die Glasscheiben der Nachbarn Kaput gehen. :laugh:
Lock68BN
Philosoph
Philosoph
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 28. Apr 2019 19:07

Re: Körperschallmelder

Die deutsche Polizei sagt ja auch das nur verkabelte Anlagen Datenschutz , Hack, Viren , Wurm , rootkit und Jammer Schutz bieten ! Doch ich habe für mich gesehen , dass eine starke mechanische Absicherung von Türen , Fenstern und eine getarnte Kameras wo der recorder mit lan Kabel online geht und die Kamera mit bnc Kabel verbunden viel effektiver ist als der Alarm Spielkram wo in meinen Augen für zu Hause ein homatic ip als Ergänzung zum Kamera recorder ausreicht ! Die aes verschlüsselten Frequenzen von homatic ip bekommen die Idioten nicht einfach so gejammt zumal sie gar nicht wissen das es was zu jammen gibt weil homatic ip subtil installiert ist und wenn doch hat man sie auf Kamera band für das Polizei Presse Forum sowie kann sich den Aufbruch Versuch im besten Fall zahlen lassen ! im Bereich Gewerbe ist telenot professionell montiert in meinen Augen absolut jamm und Sabo sicher weil völlig Haus eigene Frequenz etc! Auto und Haus vergleiche ich als Amateur eigentlich nicht ! Keso mechatronik und telenot kann man nicht einfach mal so abfangen,stören, austricksen wie diese beschissenen Auto Vorrichtungen die in meinen Augen auf 80er Niveau Geblieben sind löl Sicherheitstechnik muss bei täglichem bedienen Komfort bieten sonnst wird sie am Ende bei Stress und Eile einfach nicht mehr genutzt wie z.b eine nervige Abus terxon die mühsam aktiviert werden muss und ein haakelndes Dom Diamant ! Kinder werden das einfach ignorieren und ohne aktivieren aus dem Haus gehen !Für einen Kellerraum kann ich mir so verkabelten Kram und Drehscheiben Zylinder gut vorstellen aber für den Wohnraum mit Kindern , Hund ...ne Danke :respekt: ich habe hier nicht die Ahnung schlechthin und nehme an dass hier Leute Richtig wissen wie man scheisse baut ...aber diese scheisse wird eher in Banken gemacht und dann mit aufsprengen wie bei uns in Bonn endenich zum 3ten mal, sicher nicht in privat Häusern :unwuerd:
Moldovan
Herzog
Herzog
 

  • Beitrag 28. Apr 2019 21:56

Re: Körperschallmelder

Ein hakelnder Dom Diamant? Wo hast Du denn sowas gesehen?
Alle Ergebnisse wurden möglicherweise aufgrund der Bestimmungen des neuen europäischen Urheberrechts entfernt.
fripa10
Verleger
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 28. Apr 2019 22:04

Re: Körperschallmelder

Moldovan hat geschrieben:Die deutsche Polizei sagt ja auch das nur verkabelte Anlagen Datenschutz , Hack, Viren , Wurm , rootkit und Jammer Schutz bieten ! Doch ich habe für mich gesehen , dass eine starke mechanische Absicherung von Türen , Fenstern und eine getarnte Kameras wo der recorder mit lan Kabel online geht und die Kamera mit bnc Kabel verbunden viel effektiver ist als der Alarm Spielkram wo in meinen Augen für zu Hause ein homatic ip als Ergänzung zum Kamera recorder ausreicht ! Die aes verschlüsselten Frequenzen von homatic ip bekommen die Idioten nicht einfach so gejammt zumal sie gar nicht wissen das es was zu jammen gibt weil homatic ip subtil installiert ist und wenn doch hat man sie auf Kamera band für das Polizei Presse Forum sowie kann sich den Aufbruch Versuch im besten Fall zahlen lassen ! im Bereich Gewerbe ist telenot professionell montiert in meinen Augen absolut jamm und Sabo sicher weil völlig Haus eigene Frequenz etc! Auto und Haus vergleiche ich als Amateur eigentlich nicht ! Keso mechatronik und telenot kann man nicht einfach mal so abfangen,stören, austricksen wie diese beschissenen Auto Vorrichtungen die in meinen Augen auf 80er Niveau Geblieben sind löl Sicherheitstechnik muss bei täglichem bedienen Komfort bieten sonnst wird sie am Ende bei Stress und Eile einfach nicht mehr genutzt wie z.b eine nervige Abus terxon die mühsam aktiviert werden muss und ein haakelndes Dom Diamant ! Kinder werden das einfach ignorieren und ohne aktivieren aus dem Haus gehen !Für einen Kellerraum kann ich mir so verkabelten Kram und Drehscheiben Zylinder gut vorstellen aber für den Wohnraum mit Kindern , Hund ...ne Danke :respekt: ich habe hier nicht die Ahnung schlechthin und nehme an dass hier Leute Richtig wissen wie man scheisse baut ...aber diese scheisse wird eher in Banken gemacht und dann mit aufsprengen wie bei uns in Bonn endenich zum 3ten mal, sicher nicht in privat Häusern :unwuerd:

Stimmt, denn was bringt dir dieser ganze elektronische Nippes? Nichts.
Du kannst dann den (fast immer maskierten) Tätern dann schön live dabei zuschauen, wie sie dein haus leer räumen.
Alarm bei der Polizei? Sinnlos. Die sind so überarbeitet, dass da einer erst kommt, wenn dir der Dieb noch ein Dankesschreiben
für den leichten Einstieg da gelassen und noch mal über die Kameralinse gewischt hat.

Einzig Bewegungsmelder mit Licht bzw. Randalesirene bringen noch eine gewisse Wirkung und selbst das kann man ohne Computer mit einem Sensor, einem Timer und Aktoren bewerkstelligen.

Wenn ich irgendwo ansetzen wollen würde, mich zu sichern, sähe das recht simpel aus: Fenster mit diesen Sicherheitsbolzen ausstatten, weil die meisten darüber einsteigen, dann die Haus und Wohnungstüren mit schönen Geminy Beschlägen ausstatten und bei den Wohnungstüren noch Panzerriegel dran, wo die Zylinder auch hinter Geminy Rosetten verschwinden. Die sind zwar teuer, aber dafür ein verdammt sicheres System, wenn man nicht gerade das "Geminy Egg" als Manipulationstool besitzt.

Laut Tests sind nämlich Panzerriegel eh die einzig wirksame Barriere gegen Eindringen in Wohnungen, weil diese kastenschlösser meist nicht lange bestehen.

Alles schön mechanisch lösen, dann hat der digitale Einbrecher keine Schnitte mehr. ;)
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"
Marinopick
Mathematically Unbreakable
Unverwundbar
Benutzeravatar
 

Nächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens