Erfahrungen damit?

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch

Moderatoren: Retak, Crocheteur

Antworten
Benutzeravatar
Marinopick
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1485
Registriert: 16. Apr 2017 10:19
Eigener Benutzer Titel: Mathematically Unbreakable

Erfahrungen damit?

Beitrag von Marinopick »

Habe hier Werkzeug für Hangschlösser gefunden:
Link

Hat von euch schon jemand sowas benutzt?

Wenn ja, ist es wirklich so einfach und bei allen günstigen Typen anwendbar?

Denke mal die teuren Granit schafft man damit nicht, aber den Rest...
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"

Benutzeravatar
Mister Q
Unverwundbar
Unverwundbar
Beiträge: 1076
Registriert: 18. Feb 2010 20:21
Eigener Benutzer Titel: E_Pick-Tuner

Re: Erfahrungen damit?

Beitrag von Mister Q »

Soetwas macht man selber, Granit kann nicht gehen wohin sollen die Kugeln zurückweichen, Auch wenn die Bolzen kantig oder kleiner als der Bügel sind gehts nicht.
Bei Wend giebts die auch : Shim suchen.
Geist ist geil!
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen was sie nicht hören wollen! | G. Orwell

Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Deppinnen die Welt!
“War is peace; Freedom is slavery; Ignorance is strength” – 1984, George Orwell

Piel
Poster Gott
Poster Gott
Beiträge: 795
Registriert: 7. Feb 2017 21:56
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Erfahrungen damit?

Beitrag von Piel »

Erfahrungsgemäß funktioniert shimming bei vielen Hangschlössern. Ich habe auf der Suche nach einen Hangschloss verschiedene günstige Hangschlösser mit Zahlenkombination getestet (die Schlösser mit einem Drehrad), alle ließen sich mittels Shim öffnen. Dies betrifft z.B. auch das Hangschloss von Abus, in diesem Video wird das shimming als auch die Herstellung eines Shims gezeigt (ist nicht von mir). Egal ob MasterLock, Abus, Brink... Alle ließen sich mit einem Shim öffnen, was wenig verwundert da sie doch alle fast gleich aufgebaut sind. Bei den Disc-Padlocks funktioniert shimming konstruktionsbedingt nicht, auch diese Zahlenschlösser sind meist resistent gegenüber shimming, nicht aber gegen decodieren und bypassing, wie an diesem MasterLock schön demonstiert. Aber auch bei den normalen Hangschlössern mit Schlüssel funktiniert shimming recht oft, ich habe z.B. ein normales Hangschloss von Abus auf diese Weise geöffnet (weis aber nicht mehr welcher Typ das war).

Benutzeravatar
Christian
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11149
Registriert: 13. Sep 2009 17:17
Eigener Benutzer Titel: Fischfleisch
Wohnort: Essen / RUHR2010
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen damit?

Beitrag von Christian »

Mister Q hat geschrieben:Soetwas macht man selber, ... .
man kauft irgendwelche Dinge, guckt sich das passende YT-Video an, und ist stolz und bezeichnet sich als Lock-Picker ...
löl
Es gibt nur eine legitime Einstellung

Benutzeravatar
Marinopick
No Reallife
No Reallife
Beiträge: 1485
Registriert: 16. Apr 2017 10:19
Eigener Benutzer Titel: Mathematically Unbreakable

Re: Erfahrungen damit?

Beitrag von Marinopick »

Christian hat geschrieben:
Mister Q hat geschrieben:Soetwas macht man selber, ... .
man kauft irgendwelche Dinge, guckt sich das passende YT-Video an, und ist stolz und bezeichnet sich als Lock-Picker ...
löl
Mja, oder man pickt in echt und betuppt sich nicht selber. ;)

Aber für Leute, die es nicht können, kann das eine Alternative zum Aufbrechen sein, wenn der Schlüssel fehlt.
Lockpicking hat was von Superheldentum. Alle freuen sich, wenn man hilft. Aber mit großer Macht geht auch große Verantwortung einher.

Ich muss los, die Platte putzen!"Bastelstube"

StullenAndy
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 22
Registriert: 17. Jan 2015 15:18

Re: Erfahrungen damit?

Beitrag von StullenAndy »

Oder aber man hat Spaß daran, Schlösser zerstörungsfrei zu öffnen und die Methode ist einem dabei völlig egal. Ich habe mir die Shims auch gekauft, allerdings noch nicht getestet, da ich die meisten Hangschlösser auch so öffnen kann. Ich bezeichne mich auch nicht als Lock-Picker oder ähnliches, das Ganze ist überwiegend ein reines Hobby.


Andreas

Benutzeravatar
Kreuzbart
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 17. Aug 2017 03:04

Re: Erfahrungen damit?

Beitrag von Kreuzbart »

Marinopick hat geschrieben:Habe hier Werkzeug für Hangschlösser gefunden:
Link
Wenn der Aufbau des Hangschlosses Shimming zulässt, dann funktioniert es auch, wenn nicht, dann nicht. Also sollte man die Konstruktionsweise des vorliegenden Schlosses kennen (Kugelverriegelung?) oder man probiert es einfach aus. Mit diesem speziellen Set aus chinesischer Produktion dürftest du allerdings maximal die entsprechenden Schlösser ebenfalls aus volksrepublikanischer Produktion öffnen können. Das Material dieser Shims ist leider extrem dick und damit vollkommen ungeeignet für jedes Hangschloss, dessen Hersteller zumindest einen minimalen Anspruch an Präzision und Spaltmaße hat. Aber wie schon erwähnt wurde, lässt sich sowas leicht selbst herstellen und das Ausgangsmaterial schlägt mit durchschnittlich 25cent auch nicht so zu Buche.
Marinopick hat geschrieben:Mja, oder man pickt in echt und betuppt sich nicht selber.
Auch wenn das Picking eiigentlich das zerstörungsfreie Öffnen durch Manipulation der Stifte mittels entsprechenden "Picks" beschreibt, gibt es natürlich viele weitere Sicherheitslücken, die man zur zerstörungsfreien Öffnung ausnutzen kann. Wie man so schön sagt, viele Wege führen nach Rom - man muss sie bloß kennen. Ich finde es wichtig, sich auch mit den alternativen Methoden zu beschäftigen, um so Sicherheitslecks zu erkennen und sich für alle möglichen Angriffsarten zu sensibilisieren.

Benutzeravatar
Christian
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
Beiträge: 11149
Registriert: 13. Sep 2009 17:17
Eigener Benutzer Titel: Fischfleisch
Wohnort: Essen / RUHR2010
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen damit?

Beitrag von Christian »

Kreuzbart hat geschrieben: ... Ich finde es wichtig, sich auch mit den alternativen Methoden zu beschäftigen, um so Sicherheitslecks zu erkennen und sich für alle möglichen Angriffsarten zu sensibilisieren.
ist die Frage ob man sich "Sperrsportlich" mit Schlössern beschäftigt, oder eher als Sicherheitsberater ...
Es gibt nur eine legitime Einstellung

Piel
Poster Gott
Poster Gott
Beiträge: 795
Registriert: 7. Feb 2017 21:56
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Erfahrungen damit?

Beitrag von Piel »

Ich denke dass es grundsätzlich nicht verkehrt ist über diese spezielle Öffnungsmethode informiert zu sein, betrifft sie doch recht viele Hangschlösser. In diesem Forum geht es ja längst nicht nur um Lockpicking. ;)

Antworten