Seite 1 von 1

Burg Wächter 116 Gleichschließung

BeitragVerfasst: 28. Jul 2019 11:35
von distiller
Hallo,
ich habe mir ein paar kleine Burg Wächter 116 20 gleichschließend bestellt. Im Prospekt von BW steht, dass Sie wohl eine interne Lagerschließung Z1 bis Z4 hätten. Das war so nicht im Shop ersichtlich. Auf der Packung steht auch "116 20 Z3"... Das ist sehr ärgerlich! Ist das bei den Herstellern so üblich? Ich dachte, ich bekomme garantiert verschieden schließende vorhangschlösser :( :no:
Grüße

Re: Burg Wächter 116 Gleichschließung

BeitragVerfasst: 28. Jul 2019 12:06
von Christian
Bei Hängeschlössern wird oft mit "Lagerschließungen" gearbeitet. Da machen es sich die Händler und Lieferanten einfach ...
für die meisten Anwendungen reicht es wohl aus. Und ein 20mm-Vorhängeschloß wird wohl kaum im Hochsicherheitsbereich verwendet.

Ein guter Händler hätte mehr "Aufklärungsarbeit" gemacht, und dann einen passenden Lieferanten gesucht. Oder für Selbstbastler gibt es ja das ABUS 72/30 mit zerlegbaren Cylinder.

Re: Burg Wächter 116 Gleichschließung

BeitragVerfasst: 28. Jul 2019 13:38
von distiller
Und ein 20mm-Vorhängeschloß wird wohl kaum im Hochsicherheitsbereich verwendet.

Ja, das stimmt wohl. Aber hey, wir sind hier bei Koksa. Natürlich will ich keine Lagerschließung, da ja sonst jemand meine Reisetasche mit den immer vorhandenen Lagerschlüsseln theoretisch öffnen könnte :D oder ein Club mit drei Buchstaben :D
Aber stimmt schon..

Re: Burg Wächter 116 Gleichschließung

BeitragVerfasst: 28. Jul 2019 18:02
von worgan">worgan
Ich hab in einem Laden auch schon zwei Abus gesehen, die identische Schlüssel hatten. Das scheint Mode zu sein. Vielleicht sind die günstiger.

Re: Burg Wächter 116 Gleichschließung

BeitragVerfasst: 28. Jul 2019 22:32
von Kreuzbart
distiller hat geschrieben:da ja sonst jemand meine Reisetasche mit den immer vorhandenen Lagerschlüsseln theoretisch öffnen könnte :D

Also quasi ein TSA Schloss, passt doch zur Reisetasche :D

Großartig, diese Gleichschließungen :D

Re: Burg Wächter 116 Gleichschließung

BeitragVerfasst: 28. Jul 2019 22:53
von Christian
distiller hat geschrieben: ... Natürlich will ich keine Lagerschließung, ...

verständlich, würde mich auch stören. Auch wenn bei einer Tasche wohl niemand auf die Idee kommen würde das es eine Gleichschließung ist. Es gibt ja das 116/20 auch in Einzelschliessungen, was ja nicht äußerlich erkennbar ist.
Solche Lagerschließungen funktionieren auch nur, weil 90% der Menschen nie auf die Idee kommen würden irgendwelche Schlüssel zu probieren. Das ganze dann eher "Security by Obscurity" ist. Aber dann hätte man auch irgendwelche "China-Billig-Schlößchen" kaufen können, und keine teuren Burgwächters.

Vermutlich haben diese 116/20 eine Schließung die ungefähr 2343 geschnitten ist. Also ein 4-Stifter, dessen Schlüsselkopf (fast) größer ist als das Vorhängeschloß selbst. Und ich glaub das ABUS 85/20 gibt es auch nur in Lagerschliessung, wenn man es gleich haben will. Oder man muss bei Burg bzw. ABUS sich ein Schloß nach Musterschlüssel bestellen.

Für "normale" Leute würde ich empfehlen auf eine gleichschliessung zu verzichten. Wenn man 3 Taschen dabei hat, hält sich es ja mit den Schlüsseln in Grenzen. Für Koksa-Spinner wie mich wäre das ABUS 72/30 ganz witzig, da kann man dann selbst Hand anlegen.