Lockpicking sichere schlösser

Zerstörungsfreie Schlossöffnung, Fragen zu den verschiedenen Werkzeugen und freier Informationsaustausch zum Thema Lockpicking

Moderatoren: Crocheteur, Retak, Mr. Smith

  • Beitrag 5. Aug 2019 08:08

Re: Lockpicking sichere schlösser

RoboCop hat geschrieben:Glaub mir ich kann Realitätsverlust heilen :D


Es gibt auch gefährliche, gewalttätige Verschwörungstheoretiker.
Ich hoffe, die Aussage oben war nicht als Drohung gemeint?!?!!!
mhmh
Franzose...
Unbeschreiblich
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 5. Aug 2019 08:53

Re: Lockpicking sichere schlösser

mhmh hat geschrieben:Das passiert quasi jedem im Lauf des Lebens, meist erst mit 70-80 Jahren, manchmal leider auch früher....70-80 jährige stört das nicht, weil das im Lauf des Lebens sowieso passiert ist, aber jüngere Katarakt-Patienten brauchen dann plötzlich eine Gleitsicht-Brille :(

Dank jahrelanger Kortison-Einnahme ist dies bei mir schon mit Ende 20 passiert, man muss dann halt abwägen was einem wichtiger ist. Leider ist es vielen Ärzten nicht mehr bewusst, welche Schäden eine dauerhafte Kortison-Einnahme haben kann, und zwar auch bei recht niedriger Dosierung. Dazu kommt dann halt die Gesundheitsreform, die Ärzte haben kaum noch Zeit für den Patienten, da werden oftmals nur noch Rezepte ausgestellt. Wenn man sich dann aber beschwert heißt es, man hätte ja selbst auf diese Therapie bestanden bzw. man hätte eine andere abgelehnt. Da der Inhalt von Beratungsgesprächen nicht wirklich dokumentiert wird hat man als Patient aber kaum eine Chance das Gegenteil zu beweisen.

Mich hat es halt gestört dass ich so Blendempfindlich wurde, wenn ich z.B. jemanden gegenüber sitze unter hinter der Person ist ein Fenster erkenne ich das Gesicht nicht mehr. Ist vor allem auch nachts beim Autofahren ein Problem, speziell wenn einem jemand mit falsch eingestellten Scheinwerfern entgegen kommt. Was halt blöd ist, man kann selbst sehr schwer einschätzen wie sehr man von so einer OP profitiert, weil man schlicht den Unterschied erst nach der OP sieht. Auch diese speziellen Multifokallinsen sind so eine Sache, da gibt es auch sehr widersprüchliche Informationen drüber. Ich habe auch ein weinig das Gefühl, dass in diesem Bereich nur noch wenig geforscht wird. In gewisser Weise verständlich, da der graue Star hauptsächlich ältere Menschen betrifft, für die es kein Problem darstellt eine Lesebrille zu benutzen.

mhmh hat geschrieben:Dachte ich zuerst auch, aber bei Licht betrachtet sind es eigentlich nur sehr wenige, gepaart mit einer gewissen Impertinenz und der Abwesenheit von interessanten Themen und Inaktivität der „Stammbelegschaft“.
Da fallen solche Trolle halt stärker auf.

Ich habe aber das Gefühl dass einige davon bewusst Thread-Hijacking betreiben bzw. sich mit dem Ziel anmelden hier ihre geistigen Ergüsse zu verewigen. Bei meinem Bekannten im Forum wurden auch gerne Sockenpuppen erstellt, war schon interessant zu sehen wie eine Person unter verschiedenen Accounts mit sich selbst Diskutiert. ;)

mhmh hat geschrieben:Es gibt auch gefährliche, gewalttätige Verschwörungstheoretiker.
Ich hoffe, die Aussage oben war nicht als Drohung gemeint?!?!!!

Nach den Ereignissen in den letzten Wochen muss ich Dir da zustimmen. Auch der Mike, welcher seine Videos bei Youtube postet, macht mir diesbezüglich Sorgen. Wenn ich z.B. die mittlerweile gelöschten Videos gesehen habe, wo er mit dem Auto durch die Gegend fährt und jeden Fußgänger für einen Geheimdienstspitzel hält, dann frage ich mich wie lange es dauert bis er sich so verfolgt fühlt dass er einen davon aufs Korn nimmt. Zumindest lässt er die Staatsschutzmaus immer wieder frei. :laugh:
Piel
Unverzichtbar
Unverzichtbar
 

  • Beitrag 5. Aug 2019 09:54

Re: Lockpicking sichere schlösser

Piel hat geschrieben:
toolix_d hat geschrieben:Orgonen-Energie

Orgon-Energie = Tachionen-Energie = Neutronen-Energie könnte, so man sie anzapfen können wird, der Schlüssel für viele Probleme sein!
toolix_d
Community Rückgrat
Community Rückgrat
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 5. Aug 2019 10:03

Re: Lockpicking sichere schlösser

Wir brauchen Photonenwandler und nen funktionierenden Raumquantenmotor!
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.
worgan
Offtopicreisser
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 5. Aug 2019 10:46

Re: Lockpicking sichere schlösser

worgan hat geschrieben:Wir brauchen Photonenwandler und nen funktionierenden Raumquantenmotor!

Was soll man noch sagen, wenn es schon CDs mit akustischem Vitamin C gibt:

Acron Musik - psiram hat geschrieben:Mit dieser CD werde erstmals, so Acron Music, "die Wirksamkeit eines Stoffes auf akustischem Weg realisiert. Die Molekülschwingungen von Vitamin C wurden in die hörbare Sinneswelt übertragen." Geworben wird auch mit angeblichen labormedizinischen Untersuchungen, die einen positiven Effekt belegten, z.B.:

"Bei einem ersten Eigenversuch 2001 in einem Heidelberger Speziallabor für Blutuntersuchungen, zeigte sich – nach 25-minütigem Hören der Vitaminfrequenzen – eine 3,5%-ige Erhöhung der Vitaminwerte im Blut. Bei letzten Untersuchungen war eine bis zu 10%-ige Erhöhung der VitaminC-Werte im Blut nachweisbar - nach nur 17-minütigem Hören dieser Musik. Bei Musik von Mozart gab es eine Verringerung von 3%."

Die CD enthält die fünf Titel Vitamin C Dance, Vitamin C Meditation, Vitamin C Rap-Chill Out, Vitamin C Schamanic [sic] und Vitamin C Essence.

Der Begriff "Quanten" wird hier im Sinne der Quantenmystik und ohne ersichtlichen Bezug zur Quantenphysik benutzt. Die CD sei "primär nicht zum Hören gedacht, sondern zum Fühlen", weshalb sie sehr leise abgespielt werden soll. Zur Wirkungsweise schreibt Reimann:

"Die Frequenzen sind bestimmten Quantenfeldern zugeordnet. Sie wurden ausgesucht, um Bewusstsein für momentane Lebenslagen zu erlangen. Dies ist Voraussetzung für einen Erkenntnisgewinn und eine Heilung auf allen Ebenen."

Was für eine Welt in der wir leben. löl
Piel
Unverzichtbar
Unverzichtbar
 

  • Beitrag 5. Aug 2019 11:07

Re: Lockpicking sichere schlösser

Was für eine Welt in der wir leben. löl
In der kann man auch Homöopathika als Naturheilmittel anpreisen. Und das legal, weil der Placeboeffekt in der Tat eine natürliche Wirkung ist.
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.
worgan
Offtopicreisser
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 5. Aug 2019 12:05

Re: Lockpicking sichere schlösser

worgan hat geschrieben:Das sind keine Trolle. Trolle meinen sowas nie ernst.

Ich muss mir die Zeit nehmen und lesen. Weil ich keine solchen Linsen habe. Da will ich wissen, was gemeint ist, wofür die sind. Und ob Axel Stoll auch solche hatte.

Erklär mal, was uns die Deagel-Seite erzählt. Es ist nicht nett, etwas hinzuwerfen, das wir selber ausweiden sollen. Die Seite bringt Informationen zu gewissen Eckpunkten der Nation und der Bewaffnung sowie Vorhersagen unbekannter Berechnungsgrundlage. Das muss nicht mal auf Glaubwürdigkeit geprüft worden sein.

Die Webseite ist eine Seite für Geheimdienste, millitärs und Waffen Händler, dort werden Hochrechnungen vorgenommen.
Und für uns sieht es nicht toll, aus, bis 2025 sollen ~2/3 tot sein.

@worgan

Erkläre mir mal wie diese scheiße in meinen Auge gekommen ist? Wer hat so viel Macht und Geld, ein großen Teil der befölkerung im geheimen diese scheiße zu implementieren?

worgan hat geschrieben: Ja. Aber sei gewarnt, ich bin ein Systemschlafschaf und dazu noch ein schwarzes!

Ach wirklich... Und ich bin mega angepisst und habe nichts zu verlieren!
RoboCop
Mega angepisst
Mitglied
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 5. Aug 2019 12:38

Re: Lockpicking sichere schlösser

mhmh hat geschrieben:
RoboCop hat geschrieben:Glaub mir ich kann Realitätsverlust heilen :D


Es gibt auch gefährliche, gewalttätige Verschwörungstheoretiker.
Ich hoffe, die Aussage oben war nicht als Drohung gemeint?!?!!!


Pass auf was du mir unterstellst, deine Stasi scheiße funktioniert bei mir nicht. Ich lasse mir meine geschriebende Wörter nicht verdrehen!
Ich kläre auf mit Fakten! Das meinte ich! Und es funktioniert, zwar sehr zäh aber Realitätsverlust lässt sich so wirklich heilen!

@toolix_d

Da kennt sich jemand sehr gut aus, erzähl mir bitte mehr. :unwuerd: :)
RoboCop
Mega angepisst
Mitglied
Benutzeravatar
 

  • Beitrag 5. Aug 2019 12:51

Re: Lockpicking sichere schlösser

RoboCop hat geschrieben:Pass auf was du mir unterstellst, deine Stasi scheiße funktioniert bei mir nicht. Ich lasse mir meine geschriebende Wörter nicht verdrehen!
Wenn du da eine Unterstellung siehst, ist das deine einege Schuld. Ich sehe da eine Aussage mit Frage.

Was mit deiner Scheiße ist.... ja wann hattest du deinen letzten Blackout? oder wann hast du zuletzt dein Hirn so besoffen, dass du nicht mehr weißt, wie du nach Hause gekommen bist? Wie kommst du auf die Idee, dass etwas da drin ist?
Lieber die Katze auf dem Arm als den Tiger im Tank.
worgan
Offtopicreisser
Unverzichtbar, Unkündbar und Unverwundbar
 

  • Beitrag 5. Aug 2019 13:05

Re: Lockpicking sichere schlösser

mhmh hat geschrieben:
RoboCop hat geschrieben:Glaub mir ich kann Realitätsverlust heilen :D


Es gibt auch gefährliche, gewalttätige Verschwörungstheoretiker.
Ich hoffe, die Aussage oben war nicht als Drohung gemeint?!?!!!


Außerdem ist das keine Verschwörungstheorie, sondern Realität und Praxis seit mehreren Jahren!

@worgang

Das hilft mir nicht weiter... Mit UV Licht wird das augenimplantat sichtbar gemacht!

Siehe Youtube, Dr. Katherine Horton stop 007, frontalangriff.
Und internationale staatskriminalität! Zeit nehmen und komplett rein ziehen!
RoboCop
Mega angepisst
Mitglied
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Lockpicking - die hohe Kunst des Schlossöffnens